Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Treuebonusmarke 2019 – Blaue Passionsblume#

Sondermarke#

Briefmarke, Treuebonusmarke 2019 – Blaue Passionsblume
© Österreichische Post

Rankende Schönheit#

Eine besonders dekorative und farbenfrohe Blüte ziert die diesjährige Treuebonusmarke: Mit der prachtvollen Blauen Passionsblume bedankt sich die Österreichische Post bei ihren Abonnentinnen und Abonnenten für ihre Treue.

Heimisch ist die Blaue Passionsblume (Passiflora caerulea) in Teilen Argentiniens und Brasiliens. In unseren Breiten wird sie meist als Zimmerpflanze und als Balkonblume verwendet. An klimatisch begünstigten Standorten kann sie jedoch auch im Winter im Freien überleben, denn auch wenn die oberen Pflanzenteile absterben, treibt die Pflanze im Frühjahr aus den Wurzeln wieder aus. Die Blaue Passionsblume benötigt viel Sonne und Wärme sowie eine Rankhilfe, denn unter optimalen Bedingungen kann die attraktive Kletterpflanze mehrere Meter hoch wachsen.

Neben den dunklen, gelappten Blättern sind es vor allem die auffälligen, duftenden Blüten, die diese Passionsblumenart so spektakulär machen. Bereits im späten Frühjahr erscheinen die ersten blau-weißen, bis zu zehn Zentimeter großen und symmetrischen Blüten, bei guten Bedingungen blüht die Pflanze bis in den Herbst. Zehn Blütenblätter werden von einem blau, weiß und purpurn gefärbten zarten Strahlenkranz bedeckt, aus diesem ragen fünf grüne Staubgefäße und drei purpurfarbene Griffel mit Narben. Die Blaue Passionsblume wird in vielen Farbvarietäten als beliebte Kulturpflanze gezüchtet.

Die Früchte der Blauen Passionsblume sind bei Reife leuchtend orange. Die roten Beeren im Inneren sind essbar, jedoch von säuerlich-herbem Geschmack. Als Maracujas oder Passionsfrüchte werden die wohlschmeckenden Früchte einer anderen Art, der Passiflora edulis, bezeichnet.

Symbolische Bedeutung#

Ihren Namen verdanken Passionsblumen ebenfalls dem markanten Aussehen ihrer Blüten, die als Symbol für die Passion Christi gesehen werden. Verschiedene Pflanzenteile werden dabei dem Leiden Christi zugeordnet, so symbolisiert etwa der Strahlenkranz die Dornenkrone und die sich windenden Ranken die Geißel. In der Blumensprache steht die Passionsblume für den tiefen Glauben. Passend zur „Passion“ in ihrem Namen kann man die Passionsblume aber auch als Symbol der Leidenschaft sehen, mit der Philatelisten das Sammeln von Briefmarken betreiben.