Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Postkarten aus aller Welt mit „Postcrossing“#

Sondermarke#

Briefmarke, Postcrossing
© Österreichische Post

Die Internet-Plattform Postcrossing verbindet Menschen weltweit durch Postkarten. Das von Theresa Radlingmaier entworfene Design zeigt stilisierte Postkarten und die fröhlichen Gesichter derer, die diese erhalten.

Der Portugiese Paulo Magalhães gründete „Postcrossing“ im Jahr 2015 mit dem Ziel, Menschen weltweit durch Postkarten zu verbinden. Wer sich auf der Online-Plattform registriert, bekommt eine zufällige Adresse eines anderen Mitglieds zugespielt. An diese Adresse schickt man dann eine Postkarte. Sobald das andere Mitglied die Postkarte erhalten und im System eingegeben hat, kann man selbst Postkarten empfangen. Je mehr Postkarten man verschickt, desto mehr kann man bekommen.

Auch in Österreich sind tausende Menschen auf Postcrossing registriert, weltweit nutzen über 800.000 Menschen aus mehr als 200 Ländern die Plattform. Insgesamt wurden bis Mai 2021 über 60 Millionen Postkarten verschickt. Also ging der Plan auf, die Menschen zum Schreiben von Postkarten zu motivieren und sie so zu vernetzen.

Die Sondermarke „Postcrossing 2021“ mit einem Nennwert von 1,00 Euro wird ab dem 14. Juli mit einer Auflage von 165.000 Marken in Bögen zu 50 Stück ausgegeben. Erhältlich ist sie dann in allen Postfilialen, unter post.at/onlineshop sowie beim Sammler-Service der Österreichischen Post AG.