Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Christian Doppler#

christian Doppler
Bild zum Vergrößern anklicken

Christian Doppler, * 29. 11. 1803 Salzburg, † 17. 3. 1853 Venedig (Italien), bedeutender Mathematiker und Physiker; Vater von Adolf Doppler. Nach Lehrtätigkeit in Prag, Chemnitz und Wien 1850 Universitätsprofessor für Experimentalphysik in Wien sowie Begründer und Leiter des Physikalischen Instituts der Universität Wien. Er entdeckte den nach ihm benannten "Doppler-Effekt" in der Akustik und Optik (den Einfluss des Bewegungszustands einer Schall- oder Lichtquelle bzw. ihres Beobachters, zum Beispiel das scheinbare Tieferwerden des Pfeiftons einer vorüberfahrenden Lokomotive), den er in seinem wichtigsten Werk "Über das farbige Licht der Doppelsterne und einiger anderer Gestirne des Himmels" (1842) beschrieb; damit zeigte er den Weg zur Bestimmung der Radialgeschwindigkeit der Sterne.

Literatur: H. Grössing und K. Kadletz, C. Doppler, 2 Bände, 1992; Österreichisches Biographisches Lexikon; Neue Deutsche Biographie.


Standort: Arkadenhof der Universität, Wien 1.,