unbekannter Gast
Geben Sie diesem Artikel Ihre Stimme:
5

Eine Episode mit Telex#

von Peter Schnurr, Ettlingen bei Kalrsruhe, 26. Oktober 2017

Einführung#

Telex, auch Fernschreiben genannt, ist ein System zur Übermittlung von Textnachrichten über ein mit dem Telefonnetz vergleichbares Telekommunikationsnetz, dem Telex-Netz, bei dem Fernschreiber verwendet werden. Es war bis ca. 2000 ein wichtiges Kommunikationsmittel für Unternehmen und Behörden. Durch Fax und E-Mail verlor es an Bedeutung und wird heute nur noch in wenigen Nischenbereichen genutzt. (ich zietiere im Wesentlichen Wikipedia) .

Mein Erlebnis mit Telex#

Telexendgerät
Siemens T-100. Typisches Telex-Endgerät. Das rechte Gerät mit der Nummernscheibe gehört nicht zum Fernschreiber selbst. Es ist ein Anschaltgerät für das Telex-Netz, das inzwischen jedoch verschrottet wurde. Autor: Flominator, 2005, Bild aus Wikimedia
Ich bin ein kleiner Unternehmer, der um 1980 herum Telex in meiner Firma einsetzte. Es erwies sich bei mir viele Jahre lang als große und preiswerte Hilfe in der Kommunikation mit Lieferanten und Kunden. Nur der erste Einsatz ging daneben:

Ich berichtete größeren Multiplikatoren und einer lokalen Zeitung über eine wichtige Innovation unserer Firma etwa wie folgt: "Peter SCHNURR (bitte Großbuchstaben) berichtet von einer wichtigen Innovation seiner Firma. Nämlich....."

Mir war da noch nicht bewusst, dass Telex nur Kleinbuchstaben verwendete. So kam die Nachricht an als "peter schnurr (bitte großbuchstaben) berichtet von einer wichtigen innovation seiner firma. nämlich.."

Die Zeitung war so amüsiert, dass sie den gesamten Text in Kleinbuchstaben abdruckte unter der Überschrift: "Kleiner Unternehmer will groß sein".

Natürlich war mir das eher peinlich, aber geschadet hat es meiner Firma nicht, eher blieb durch ein Lächeln, das die Botschaft auslöste, unsere Innovation mehr im Gedächtnis.

PS: Ich habe meinen 11 jährigen Sohn gefragt, was er von Telex weiß. Er kannte nicht einmal den Begriff!