Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Österreichisches Museumsgütesiegel, © http://www.museumsguetesiegel.at

Haydn Haus#

7000 Eisenstadt, Joseph-Haydn-Gasse 19-21 7000 Eisenstadt, Joseph-Haydn-Gasse 19-21,


Das ehemalige Wohnhaus von Joseph Haydn (1732-1809) ist ein authentischer historischer Schauplatz. Der Komponist erwarb das barocke Haus 1766 als fürstlicher Kapellmeister am Esterházyschen Hof und bewohnte es zwölf Jahre lang. Die Räume sind mit originalen Möbeln aus der „Haydnzeit“ eingerichtet, die historischen Wandmalereien wurden freigelegt. Musikalisch erlebt man in der Dauerausstellung die Klaviermusik des Meisters, seine Streichquartette und die großen Oratorien „Die Schöpfung“ und „Die Jahreszeiten“. Neben Originalportraits von Haydn, Briefen und Noten finden sich auch Raritäten wie der Anton Walter-Hammerflügel von 1780 und ein Brief seiner Geliebten an den vermutlich gemeinsamen Sohn. Zum Ensemble zählt auch ein historischer Kräutergarten.

Das Haydn-Haus ist einer der Standorte der Kulturbetriebe Burgenland.

Weitere Standorte der Kulturbetriebe Burgenland sind:

• Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt
• Kulturzentrum Güssing
• Kulturzentrum Mattersburg
• Kulturzentrum Oberschützen
• Landesgalerie Burgenland
Landesmuseum Burgenland
• Lisztfestival Raiding
Liszt-Haus Raiding
• Lisztzentrum Raiding
• Schlossspiele Kobersdorf
• Seefestspiele Mörbisch


Quelle:
Homepage

hmw