Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

IT-Sicherheits-Konferenz im Congress Loipersdorf#

Loipersdorf (A) Am 1. und 2. Oktober fand im Congress Loipersdorf und der Stadthalle Fürstenfeld die hochkarätige ITK-Sicherheits-Konferenz des österreichischen Bundesheeres statt. Das Bundesheer lud ein und alle sind in die Thermenhauptstadt Fürstenfeld und den Congress Loipersdorf gekommen. Ziel der Konferenz war auch diesmal wieder die Fortbildung von IT-Sicherheitsexperten aus den unterschiedlichsten Bereichen. Die IKT-Sicherheitskonferenz bietet allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die einzigartige Möglichkeit, sich auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. In über 50 Fachvorträgen wurden die Teilnehmer für das gesamte Spektrum der IKT-Sicherheit sensibilisiert.#

Ließen sich die ITK-Sicherheitskonferenz nicht entgehen: Stadtamtsdirektor und Mitinitiator Willi Göber, Generalmajor Rudolf Striedinger, Fürstenfelds Bürgermeister Franz Jost, Verteidigungsminister Thomas Starlinger und Therme Loipersdorf-Geschäftsführer Philip Borckenstein-Quirini.
Ließen sich die ITK-Sicherheitskonferenz nicht entgehen: Stadtamtsdirektor und Mitinitiator Willi Göber, Generalmajor Rudolf Striedinger, Fürstenfelds Bürgermeister Franz Jost, Verteidigungsminister Thomas Starlinger und Therme Loipersdorf-Geschäftsführer Philip Borckenstein-Quirini.

Ein Ausflug in die Welt der Hacker Bei der prominent besuchten Konferenz zeigten Hacker, wie einfach es ist, sich in fremde Systeme einzuschleusen und welche Auswirkungen das auch für unser tägliches Leben hat. Ein weiterer wichtiger Punkt war die Analyse bekannter Vorfälle und Bedrohungsszenarien, sowie die Suche nach künftigen Lösungsmöglichkeiten, das stetig wachsende Risiko zu minimieren.

Namhafte Ausstellerliste, namhafte Gäste Auch für Verteidigungsminister Thomas Starlinger und Generalmajor Rudolf Striedinger war die ITK-Sicherheits-Konferenz ein Pflichttermin. Bei über 40 Ausstellern aus der Sicherheitsbranche informierten auch sie sich über den Status Quo in Sachen Datenschutz und Onlinekriminalität.

Wie gewohnt veranstalteten das Bundesministerium für Landesverteidigung (BMLV) in Kooperation mit der Cyber Security Austria (CSA) auch diesmal wieder das Finale des bundesweiten Wettbewerbs „Austria Cyber Security Challenge“. Unter dem mittlerweile österreichweit bekannten Slogan „Verboten Gut“ nahmen auch 2019 über 500 Schülerinnen und Schüler sowie Studierende an dieser Challenge teil. Der Congress Loipersdorf bewies wiedermal seine Stellung als eine der besten Event-Location des Landes.