Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

"Internationale Simulation“ am Studiengang „Gesundheits- und Krankenpflege“#

Der Studiengang „Gesundheits- und Krankenpflege“ bekam Besuch aus dem Norden: Lehrende der Gothenburg University, Schweden, besuchten den Studiengang mit dem Ziel, künftige Kooperationmöglichkeiten zwischen den Studiengängen auszuloten.#

Internationale Simulation am Studiengang „Gesundheits- und Krankenpflege“
Internationale Simulation am Studiengang „Gesundheits- und Krankenpflege“
Foto: FH Joanneum

Ein Besuch von Lehrenden des „Institute of Health and Care Sciences", Sahlgrenska Academy, der Universität Göteborg am Studiengang „Gesundheits- und Krankenpflege“ hatte das Ziel, eine Kooperation beider Institute anzustreben. Zusätzlich bot sich auch noch die Möglichkeit eines gemeinsamen, internationalen Simulationstrainings.

Im Vorfeld wurde durch regen Austausch der Lehrenden beider Institute ein komplexes Thema aus dem Gesundheitswesen aufgegriffen. Patientensicherheit im Gesundheitswesen – konkret die Gabe von Medikamenten – wurde als Herausforderung gewählt. Zur thematischen Aufarbeitung wurde ein Vortrag zum Thema Crisis Resource Management (CRM) von den schwedischen Lehrenden vorbereitet. In Anlehnung an den Circle of Learning wurden zum bestmöglichen Transfer von Theorie und Praxis wichtige CRM-Aspekte aus diesem Vortrag in das Simulationstraining – ein Schwerpunkt am Studiengang „Gesundheits- und Krankenpflege“ – für die Studierenden integriert.

Am Tag des Simulationstrainings wurden die über die Lernplattform MOODLE angekündigten Gäste, Axel Wolf und Camilla Eide, den Studierenden vorgestellt. Der CRM-Vortrag der schwedischen Vortragenden bot die Möglichkeit, die Studierenden mit diesem Thema vertraut zu machen. Im Anschluss wurden die Studierenden gebrieft und die gemeinsame Simulation zur Medikamentenverabreichung durchgeführt. Lehrende der FH JOANNEUM sowie die Lehrenden der Universität Göteborg leiteten in verschiedenen speziellen Rollen die Simulation. Im Debriefing wurden wichtige Lerninhalte aus dem Szenario mit den Studierenden durch Lehrende beider Institute aufgearbeitet. Durch diese kooperative, internationale Simulation wurde den Studierenden die Komplexität der Medikamentengabe aufgezeigt und somit ein optimaler Theorie-Praxis-Transfer erreicht.

Als Abschluss des Besuchs stand noch ein Austausch der schwedischen Delegation mit der Studiengangsleitung Eva Mircic am Programm. In entspannter Atmosphäre konnten sich Inger Jansson (verantwortlich für das Nursing Undergraduate Programm) und ihre Kollegeninnen und Kollegen mit Eva Mircic über weitere zukünftige Kooperationsmöglichkeiten austauschen.