Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

DISKUSSION - Lebendige Bücherei#

Digitale Revolution - wie sieht meine Arbeitswelt 2030 aus?#

Bild 'buch03'

Lebende Bücher sind:#

  • Florian Brugger (Wirtschaftssoziologe, Karl-Franzens-Universität Graz)
  • Hermann Maurer (Professor Emeritus, Technische Universität Graz)
  • Niki Passath (Künstler)
  • Heimo Reicher (Vescon Systemtechnik)

Donnerstag, 18. Oktober 2018#

19:00 Uhr im Literaturcafé
Stadtbücherei, Weizerstr. 3, 8200 Gleisdorf
Eintritt frei

Im Rahmen der Aktionswoche „Österreich liest“ lädt die Stadtbücherei Gleisdorf - in Kooperation mit „Fokus Freiberg“ - zu einer weiteren Auflage der „Lebendigen Bücherei“. Hier werden Menschen zu Büchern, welche im Gespräch mit den Besucherinnen von Erlebnissen und Erfahrungen aus Ihrem Leben bzw. Berufsalltag erzählen. Das Thema des Abends lautet: „Digitale Revolution - wie sieht meine Arbeitswelt 2030 aus?“

Ewald Ulrich (links) und Hermann Maurer. (Foto: Martin Krusche)
Ewald Ulrich (links) und Hermann Maurer. (Foto: Martin Krusche)
Ewald Ulrich (links) und Niki Passath (Foto: Martin Krusche)
Ewald Ulrich (links) und Niki Passath (Foto: Martin Krusche)

Die sogenannte Vierte industrielle Revolution treibt den Prozess der Digitlaisierung und Automatisierung immer weiter voran.

  • Übernimmt zukünftig ein Roboter meinen Arbeitsplatz?
  • Können Schulen von gestern unsere Kinder für morgen bilden?
  • Wie sieht die Welt nach der Leistungsgesellschaft aus?
  • Zum Thema: "Können Computer intelligent werden?" (Was ist Künstliche Intelligenz?) von Hermann Maurer

Sagen Sie uns Ihre Meinung und suchen Sie den Dialog mit Experten!