Alois-Günther-Haus

Alois-Günther-Haus
OeAV-Hütte Kategorie II
Alois-Günther-Haus
Lage am Gipfel des Stuhlecks
Gebirgsgruppe Fischbacher Alpen
Regionen Steiermark
Geographische Lage 47° 34′ 27,3″ N, 15° 47′ 23,8″ O47.57425555555615.7899388888891782Koordinaten: 47° 34′ 27,3″ N, 15° 47′ 23,8″ O
Höhenlage 1782 m ü. A.
Alois-Günther-Haus (Steiermark)
Alois-Günther-Haus
Besitzer OeAV Sektion Edelweiss
Erbaut 1914-1915
Hüttentyp Hütte
Beherbergung 9 Betten, 66 Lager
Weblink Alois-Günther-Haus
Hüttenverzeichnis OeAV

Das Alois-Günther-Haus ist eine Schutzhütte des ÖAV und befindet sich auf 1782 m ü. A. in den Fischbacher Alpen am Gipfel des Stuhlecks.[1]

Geschichte

Alois Günther war der Hauptinitiator der Errichtung der Hütte, deren Grundsteinlegung im Jahr 1914 erfolgte; ein Jahr später wurde die Hütte eröffnet und nach Alois Günther benannt. Im Jänner 1959 erwarb die Sektion Edelweiß (Wien) des OeAV die Hütte.

Übergänge

  • Karl-Lechner-Haus, 1450 m ü. A., ca. 45 Minuten
  • Roseggerhaus, 1653 m ü. A., ca. 1 Stunde 30 Minuten
  • Wetterkoglerhaus, 1743 m ü. A., ca. 5 Stunden 30 Minuten

Einzelnachweise

  1. Hüttenverzeichnis des OeAV (abgefragt am 29. Oktober 2009)