Harald Sicheritz

Harald Sicheritz (2011)

Harald Sicheritz (* 25. Juni 1958 in Stockholm, Schweden) ist ein österreichischer Drehbuchautor und Regisseur.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Harald Sicheritz wuchs im Wiener Gemeindebezirk Favoriten auf und studierte später Kommunikationswissenschaft und Politikwissenschaft. Seine Dissertation schrieb er zum Thema Wie unterhält das Fernsehen?.

Zum ersten Mal machte sich Harald Sicheritz einen Namen als Texter und Bassist der Gruppe Wiener Wunder, welche 1986 mit Loretta einen #1-Hit in den österreichischen Charts hatte.

Sicheritz war als Fernsehjournalist für die Sendung Ohne Maulkorb tätig, außerdem produzierte er Fernsehprogramme für den ORF (Kaisermühlen Blues, Die Gipfelzipfler) sowie andere Fernsehsender und war zeitweise als Theaterregisseur tätig. Heute schreibt er hauptsächlich Drehbücher und führt erfolgreich bei österreichischen Filmen – häufig Komödien und Historienfilme, aber auch Werbespots – Regie.

Seit seinem Regiedebüt Muttertag von 1993 ist Sicheritz zu einem der bedeutendsten österreichischen Regisseure geworden. So führte er bei fünf der zwanzig erfolgreichsten österreichischen Filme der letzten dreißig Jahre Regie.

Harald Sicheritz war 2009 einer der Gründer der Akademie des Österreichischen Films und ist Mitglied des Vorstandes.

Filmografie (Auswahl)

Regiearbeiten

Auszeichnungen

Tatort - Baum der Erlösung:

  • Goldene Romy für bestes Drehbuch an Felix Mitterer

Mercutio (Werbespot für das Wiener Kindertheater):

  • Österreichischer Staatspreis für Werbefilm

Church (Werbespot für Barkeeper-Schule):

  • Film Finalist bei Cannes Lions

Im Reich der Reblaus (Mutig in die neuen Zeiten 1):

  • Goldene Romy für beste Kamera an Thomas Kiennast

MA 2412 - die Staatsdiener:

  • Österreichischer Filmpreis

Poppitz:

  • Österreichischer Filmpreis
  • Golden Ticket (300.000 Kinobesucher in Österreich)

Zwölfeläuten:

  • Fernsehpreis der Österreichischen Volksbildung

Trautmann 1:

  • Goldene Romy für beste Kamera an Thomas Kürzl

Wanted:

  • Österreichischer Filmpreis
  • Goldene Romy für den erfolgreichsten österreichischen Film

Hinterholz 8:

  • Österreichischer Filmpreis
  • Super Golden Ticket (600.000 Kinobesucher in Österreich)
  • Goldene Romy für den erfolgreichsten österreichischen Film
  • Österreichischer Schauspielpreis an Roland Düringer

Qualtingers Wien:

  • Erich Neuberg-Regiepreis
  • Goldene Romy für beste Kamera an Helmut Pirnat

Freispiel:

  • Österreichischer Filmpreis
  • Goldene Romy für den erfolgreichsten österreichischen Film

Weblinks