Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht vollkommen anonym nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. ACHTUNG: Wir können an Sie nur eine Antwort senden, wenn Sie ihre Mail Adresse mitschicken, die wir sonst nicht kennen!
unbekannter Gast

Floing#

Wappen von Floing
Wappen von Floing

Bundesland: Steiermark
Bezirk: Weiz
Einwohner: 1.220 (Stand 2023)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 446 m
Fläche: 13,17 km²
Postleitzahl: 8183
Website: www.floing.at


Die Gemeinde Floing (Bezirk Weiz) liegt in der Oststeiermark am Fuße des Rabenwaldes und am Beginn der Steirischen Apfelstraße.

Bereits im 9. Jahrhundert wurde am Rabenwaldkogel Talk abgebaut und auf den römischen Salzstraßen nach Venedig gebracht. Heute ist der Tagbau Rabenwald der grösste Talkbergbau in Mitteleuropa.

In der land- und forstwirtschaftlich geprägten Gemeinde gibt es zahlreiche Flurdenkmäler wie das "Eckzeiler Kreuz" oder das "Stixn- Kreuz"; Fresken von Peter Stübinger zeigen religiöse und weltliche Motive wie das "Strafgericht von Burg Neuhaus", das im Gasthof Stixpeter in der alten Stube zu sehen ist.

Das Land zwischen Stubenbergsee und Apfelstraße bietet Wanderwege zwischen Anger und dem Kreilkogl, kann aber auch auf Oldtimer-Traktoranhängern, mit dem Schlosskutscher oder dem Fahrrad erkundet werden. Zahlreichen Most- und Buschenschänken laden zum Besuch ein.

Die Gemeinde bildet gemeinsam mit Feistritztal, Anger, Puch bei Weiz und Stubenberg den Tourismusverband "Apfelland Stubenbergsee".