unbekannter Gast

Fuschl am See#

Fuschl am See
Wappen von Fuschl am See

Bundesland: Salzburg Fuschl am See, Salzburg
Bezirk: Salzburg-Umgebung
Einwohner: 1.511 (Stand 2016)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 670 m
Fläche: 21,41 km²
Postleitzahl: 5330
Website: www.fuschl.salzburg.at


Fuschl am See
Fuschl am See
© Foto: Österreich Werbung / Weinhaeupl W.


Die Gemeinde Fuschl am See (Bezirk Salzburg-Umgebung) liegt am Ostufer des Fuschlsee im Salzkammergut zwischen der Stadt Salzburg und Bad Ischl.

Die Gegend wurde 790 n. Chr. erstmals urkundlich erwähnt und war im Eigentum des Erzbischofs. Im 13. Jahrhundert wurde die Burg Wartenfels errichtet, das Dorf Fuschl entstand im 15. Jahrhundert. Hier lebten die Bauern hauptsächlich vom Waldreichtum und von der Fischerei; es gab zahlreiche Mühlen.

Das Schloss Fuschl, 1555 urkundlich erwähnt, war zunächst ein erzbischöfliches Jagdhaus. 1833 ging das Schloss in den Besitz des österreichischen Kaiserhauses über, wurde hauptsächlich von Förstern benutzt und verfiel zusehends. Nach mehrfachen Besitzerwechseln ist das Schloss seit 1950 ein Hotel; hier wurden 1957 und 1958 die berühmten Sissi-Filme gedreht.

Bereits Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte sich in der Gegend Sommertourismus; heute hat sich Fuschl am See von einem Bauern- und Fischerort zu einem Tourismusort gewandelt.

Red Bull hat in Fuschl am See seine Firmenzentrale errichtet. (Direkt neben der Bundesstraße liegen zwei vulkanförmige Glasbauten, die 2008 um weitere bogenförmige Bürogebäude ergänzt wurden.)

Sehenswert im Ort bzw. der Gemeinde sind u.a.

  • Kath. Pfarrkirche (1804-1806): nachbarocke Saalkirche
  • Sägmühlkapelle (1862/63)

Die Ferienregion Fuschlsee ist eingebettet in eine wunderschöne Landschaft, deren Zauber schon viele berühmte Komponisten, Maler und Dichter inspirierte. Durch die Nähe zur Stadt Salzburg und zum Salzkammergut können Gäste hier im Urlaub Kultur und Sport perfekt verbinden.

Weiterführendes#

Literatur#

  • L. Ziller, Fuschl am See, 1981
  • L. Ziller u.a., Heimatbuch Fuschl am See, 1997