Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Himberg#

Himberg
Wappen von Himberg

Bundesland: Niederösterreich Himberg, Niederösterreich
Bezirk: Wien-Umgebung, Markt
Einwohner: 7.276 (Stand 2017)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 172 m
Fläche: 47,63 km²
Postleitzahl: 2325
Website: www.gemeinde-himberg.at


Der Industrieort liegt am Kalten Gang im nördlichen Wiener Becken.

In der Gemeinde befinden sich: Forschungsinstitut für Versuchstierzucht der Universität Wien, Golfplatz. Beschäftigte im Produktionsbereich: Zentrum der niederösterreichischen Recyclingindustrie (Müll- und Bauschuttrecycling, Herstellung von Granulaten, Kompostierung), chemische Industrie (zum Beispiel Silikonerzeugung), Kunststoffverarbeitung (Siphons, Formenbau), Erzeugung von Sport- und Skibekleidung, Verpackungsmaterial und Saatgut, Betonfertigteilwerk, Druckerei, Metallverarbeitung, Bauwesen; daneben besonders Handel (Baustoffe, elektronische Elemente, Maschinen, Wohnmobile usw.).

Sehenswert sind die gotische Pfarrkirche mit romanischen (12.-13. Jahrhundert), hochgotischen und spätgotischen Bauteilen (Chor 14. Jahrhundert, Westturm 15. Jahrhundert) und das Biedermeierschloss Velm (nach 1800).

Weiterführendes#

Literatur#

  • M. Gärtner, Geschichte des Marktes und der Herrschaft Himberg bis 1749, Dissertation, Wien 1942.