unbekannter Gast

Himberg#

Himberg
Wappen von Himberg

Bundesland: Niederösterreich Himberg, Niederösterreich
Bezirk: Wien-Umgebung, Markt
Einwohner: 7.276 (Stand 2017)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 172 m
Fläche: 47,63 km²
Postleitzahl: 2325
Website: www.gemeinde-himberg.at


Der Industrieort liegt am Kalten Gang im nördlichen Wiener Becken.

In der Gemeinde befinden sich: Forschungsinstitut für Versuchstierzucht der Universität Wien, Golfplatz. Beschäftigte im Produktionsbereich: Zentrum der niederösterreichischen Recyclingindustrie (Müll- und Bauschuttrecycling, Herstellung von Granulaten, Kompostierung), chemische Industrie (zum Beispiel Silikonerzeugung), Kunststoffverarbeitung (Siphons, Formenbau), Erzeugung von Sport- und Skibekleidung, Verpackungsmaterial und Saatgut, Betonfertigteilwerk, Druckerei, Metallverarbeitung, Bauwesen; daneben besonders Handel (Baustoffe, elektronische Elemente, Maschinen, Wohnmobile usw.).

Sehenswert sind die gotische Pfarrkirche mit romanischen (12.-13. Jahrhundert), hochgotischen und spätgotischen Bauteilen (Chor 14. Jahrhundert, Westturm 15. Jahrhundert) und das Biedermeierschloss Velm (nach 1800).

Weiterführendes#

Literatur#

  • M. Gärtner, Geschichte des Marktes und der Herrschaft Himberg bis 1749, Dissertation, Wien 1942.