unbekannter Gast

Kirchberg am Wechsel#

Kirchberg am Wechsel
Wappen von Kirchberg am Wechsel

Bundesland: Niederösterreich Kirchberg am Wechsel, Niederösterreich
Bezirk: Neunkirchen, Markt
Einwohner: 2.502 (Stand 2017)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 581 m
Fläche: 51,18 km²
Postleitzahl: 2880
Website: www.kirchberg-am-wechsel.at


Im Sommertourismusort Kirchberg am Wechsel im Feistritztal am Fuß des Wechsel befinden sich das Forstamt des Erzbistums Wien, das Kloster der Herz-Jesu-Priester und das Gymnasium der Erzdiözese Wien (in Sachsenbrunn). Die Dienstleistungsgemeinde bietet besonders persönliche, soziale und öffentliche Dienste an. Wirtschaftszweige sind der Handel (zum Beispiel Großbaumarkt) und das Gastgewerbe. Weiters gibt es Sägewerke und eine Obstverwertung.

Sehenswert sind unter anderem:

  • Spätbarocke Pfarrkirche (1754/55), Saalraum mit Rokokostuck und prächtiger Rokokoausstattung, Hochaltar (1755)
  • Ehemaliges Chorfrauenstift (vor 1236-1782), Vierkantanlage, 1657 errichtet, 1703 umgestaltet
  • Mariensäule (1713)
  • Spätgotische ehemalige Wehrkirche in St. Wolfgang (um 1420), 1860-62 restauriert, 1925-28 nach Blitzschlag wiederhergestellt, prächtiges Westportal, Gemälde von M. J. Schmidt (1794) und J. Spillenberger (1672), Christophorusfresko von J. Prunner (Mitte 15. Jahrhundert)
  • Dokumentationszentrum über Ludwig Wittgenstein
  • Nordwestlich des Orts Hermannshöhle mit Tropfsteinbildungen

Weiterführendes#