Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Ude, Johannes#


* 28. 2. 1874, St. Kanzian am Klopeiner See (Kärnten)

† 7. 7. 1965, Grundlsee (Steiermark)

Theologe, Politiker, Sozialethiker


Johannes Ude. Foto, um 1927., © Copyright Bildarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien, für AEIOU.
Johannes Ude. Foto, um 1927.
© Copyright Bildarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien, für AEIOU.
Universitätsprofessor für Theologie in Graz, Gründer der österreichischen Antialkoholbewegung. 1939 wegen eines Protestbriefs zum Novemberpogrom an Gauleiter Uiberreither des Gaues verwiesen, 1939 und 1944 wegen Kriegsgegnerschaft in Haft. Trat für Frieden und Abrüstung ein sowie gegen jede Tötung und gegen Atomwaffen. Kandidierte 1951 bei der Bundespräsidentenwahl.

--> Ausführlicher Lebenslauf

Literatur#

  • M. Liebmann, J. Ude, in: Ausseer Beiträge zur Zeit- und Kulturgeschichte, 1985