unbekannter Gast

Waidring#

Wappen - Waidring
Wappen von Waidring

Bundesland: Tirol Waidring, Tirol
Bezirk: Kitzbühel, Gemeinde
Einwohner: 2.019 (Stand 2018)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 778 m
Fläche: 63,75 km²
Postleitzahl:6384
Website: www.waidring.tirol.gv.at


Zweisaisonaler Fremdenverkehrsort westlich des Pass Strub (Denkmal zu den Kämpfen in den Napoleonischen Kriegen 1800, 1805, 1809), am Fuß der Loferer Steinberge.

Pfarrkirche (urkundlich 1381, barocker Neubau 1757-60) mit Rokoko-Baldachinaltar (um 1760) und Madonna (Ende des 17. Jahrhunderts) sowie Gewölbemalereien und bemerkenswerter Scheinarchitektur. Südlich von Waidring die vom Haselbach durchflossene Klamm der Waidringer Öfen; unweit auch Teufelsklamm.

Im alten Schulhaus neben der Gemeindebücherei befinden sich rund 12.000 Bücher aus dem Nachlass von DDr. Günther Nenning, die Nennings Witwe Eva der Gemeinde Waidring vermachte.

Weiterführendes #