unbekannter Gast
vom 06.01.2018, aktuelle Version,

Österreichische Rallye-Staatsmeisterschaft 2005

Die Österreichische Rallye-Staatsmeisterschaft 2005 wurde in der Zeit vom 7. Jänner bis zum 19. Oktober 2005 im Rahmen von elf Wertungsläufen verteilt auf acht Rallyes ausgetragen. Meister wurde Raimund Baumschlager.

Ergebnisse

Rallye Platz Fahrer Fahrzeug Gesamtzeit
Osterreich  IQ Jänner Rallye
7.–8. Jänner 2005
1. Tschechien  Václav Pech Ford Focus WRC 3:01:36,7 h
2. Osterreich  Achim Mörtl Mitsubishi Lancer Evo VII + 3:38,7 min
3. Osterreich  Manfred Stohl Mitsubishi Lancer Evo VII + 4:11,2 min
Osterreich  Pirelli Lavanttal Rallye
1.–2. April 2005
1. Osterreich  Raimund Baumschlager Mitsubishi Lancer Evo VII 2:15:40,1 h
2. Osterreich  Achim Mörtl Mitsubishi Lancer Evo VII + 15,9 s
3. Deutschland  Ruben Zeltner Mitsubishi Lancer Evo VII + 1:56,9 min
Osterreich  Dunlop Pyhrn Eisenwurzen Rallye
22.–23. April 2005
1. Osterreich  Achim Mörtl Mitsubishi Lancer Evo VII 1:33:26,9 h
2. Osterreich  Raimund Baumschlager Mitsubishi Lancer Evo VII + 10,1 s
3. Osterreich  David Doppelreiter Škoda Octavia WRC + 41,9 s
Osterreich  Bosch Super plus Rallye
20.–21. Mai 2005
1. Osterreich  Achim Mörtl Mitsubishi Lancer Evo VII
2. Osterreich  Raimund Baumschlager Mitsubishi Lancer Evo VII
3. Ungarn  Krisztián Hideg Mitsubishi Lancer Evo VI
Osterreich  Castrol Rallye
17.–18. Juni 2005
1. Osterreich  Achim Mörtl Mitsubishi Lancer Evo VII 2:10:07,1 h
2. Ungarn  Krisztián Hideg Mitsubishi Lancer Evo VI + 1:47,7 min
3. Osterreich  Raimund Baumschlager Mitsubishi Lancer Evo VII + 2:25,7 min
Osterreich  BP Ultimate Rallye
9.–10. September 2005
1. Osterreich  David Doppelreiter Škoda Octavia WRC 1:29:43 h
2. Osterreich  Raimund Baumschlager Mitsubishi Lancer Evo VII + 1:24,5 min
3. Osterreich  Andreas Waldherr VW Golf IV Kit Car + 3:53,7 min
Osterreich  ARBÖ Rallye Steiermark
7.–8. Oktober 2005
1. Osterreich  Raimund Baumschlager Mitsubishi Lancer Evo VII
2. Deutschland  Hermann Gassner sen. Mitsubishi Lancer Evo VII
3. Osterreich  Andreas Waldherr VW Golf IV Kit Car
Osterreich  OMV Rallye Waldviertel
28.–29. Oktober 2005
1. Osterreich  Raimund Baumschlager Mitsubishi Lancer Evo VII 2:31:23,9 h
2. Tschechien  Štěpán Vojtěch Peugeot 206 WRC + 36,9 s
3. Deutschland  Hermann Gassner sen. Mitsubishi Lancer Evo VII + 4:41,4 min

Wertungen

Die Punktevergabe erfolgte bei jeder Rallye für die zehn erstplatzierten Fahrer mit Fahrzeugen der jeweiligen Division nach folgendem Schema:

Platz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Punkte 12 10 8 7 6 5 4 3 2 1

Die beiden schlechtesten Resultate jedes Fahrers wurden am Ende der Saison aus der Wertung gestrichen.

Fahrerwertung Division I

In der Division I wurden Fahrer mit Fahrzeugen der Gruppe A gewertet.

Platz Fahrer Jän. 1 Jän. 2 Lav. Pyh. Bos. 1 Bos. 2 Cas. BP Ste. Wal. 1 Wal. 2 Abzug Gesamtpunktzahl
1. Osterreich  Raimund Baumschlager 12 12 10 8 10 8 10 12 12 8 −8 94
2. Ungarn  Krisztián Hideg 6 6 7 10 8 10 7 8 6 7 −6 69
3. Osterreich  Achim Mörtl 10 12 10 12 12 12 68
4. Osterreich  Andreas Waldherr 5 6 7 7 6 7 8 10 5 61
5. Osterreich  David Doppelreiter 8 12 7 12 10 49
6. Osterreich  Johann Holzmüller 3 5 6 5 6 6 7 6 44
7. Tschechien  Štěpán Vojtěch 8 12 20
8. Osterreich  Manfred Stohl 8 10 18
9. Osterreich  Beppo Harrach 7 8 15
Osterreich  Waldemar Benedict 4 4 7 15
Osterreich  Kurt Adam 3 4 2 3 3 15
12. Ungarn  Ferenc Kiss 5 7 12
13. Osterreich  Toto Wolff 10 10
Osterreich  Philipp Kipperer 3 2 5 10
15. Osterreich  Wilfried Ohrfandl 4 5 9
16. Deutschland  Ruben Zeltner 8 8
Osterreich  Markus Nössler 4 4 8
18. Osterreich  Michael König 6 6
Deutschland  Stefan Göttig 6 6
Osterreich  Arnold Heitzer 5 1 6
Osterreich  Gerwald Grössing 2 4 6
22. Osterreich  Fritz Waldherr 5 5
Deutschland  Alois Scheidhammer 5 5
Osterreich  Erwin Hosner 5 5
Osterreich  Jürgen Mühlberger 2 3 5
26. Osterreich  Ewald Gartner 4 4
Deutschland  Wolfram Thull 4 4
Osterreich  Peter Brandstätter 4 4
Tschechien  Pavel Valoušek 4 4
30. Osterreich  Roman Mühlberger 3 3
Osterreich  Clemens Baier 3 3
Osterreich  Wolfgang Trinkl 3 3
Tschechien  Martin Prokop 3 3
Osterreich  Bernhard Jahn 1 2 3
35. Osterreich  Manuel Bauer 2 2
Osterreich  Alois Handler 2 2
Niederlande  Jos Smeets 2 2
Osterreich  Gerhard Dworak 2 2
Osterreich  Thomas Regner 1 1 2
40. Osterreich  Josef Schrott 1 1
Osterreich  Franz Xaver Berndorfer 1 1

Fahrerwertung Division II

In der Division II wurden Fahrer mit Fahrzeugen der Gruppe N gewertet.

Platz Fahrer Jän. 1 Jän. 2 Lav. Pyh. Bos. 1 Bos. 2 Cas. BP Ste. Wal. 1 Wal. 2 Abzug Gesamtpunktzahl
1. Deutschland  Hermann Gassner sen. 12 12 12 12 10 12 12 10 92
2. Osterreich  Ernst Haneder 5 5 8 10 10 7 12 4 7 8 −4 72
3. Osterreich  Martin Zellhofer 6 8 12 7 8 12 53
4. Osterreich  Willi Stengg jun. 10 10 8 12 7 47
5. Osterreich  Christian Lippitsch 1 6 5 5 8 8 33
6. Osterreich  Kris Rosenberger 8 4 10 7 29
7. Osterreich  Michael Brandner 8 6 12 26
Osterreich  Johannes Keferböck 2 5 6 7 6 26
Slowenien  Tomaž Kaučič 6 6 8 6 26
10. Osterreich  Franz Wittmann jun. 8 4 6 5 23
11. Osterreich  Walter Kovar 1 5 4 10 20
12. Osterreich  Mario Saibel 7 10 17
Osterreich  Toto Wolff 7 10 17
Tschechien  Jan Kopecký 7 10 17
15. Osterreich  Marcus Leeb 3 3 1 1 3 4 15
16. Osterreich  Stefan Reininger 2 1 3 2 3 11
17. Tschechien  Jiri Pertlicek jun. 1 4 4 9
18. Osterreich  Oliver Apfelthaler 3 5 8
19. Slowenien  Andrej Jereb 7 7
Osterreich  Andreas Aigner 7 7
Tschechien  Jan Štěpánek 1 6 7
Osterreich  Franz Schulz 2 3 2 7
23. Osterreich  Günther Lichtenegger 6 6
Deutschland  Quirin Müller 4 2 6
25. Osterreich  Wolfgang Honis 5 5
Osterreich  Andreas Wimmer 5 5
Osterreich  Peter Ölsinger 5 5
28. Deutschland  Thomas Wallenwein 4 4
Osterreich  Georg Hinterberger 4 4
Tschechien  Jan Votava 4 4
31. Slowenien  Rok Turk 3 3
Slowenien  Darko Peljhan 3 3
Tschechien  Jiří Tošovský 3 3
Tschechien  Vojtěch Štajf 3 3
Osterreich  Michael Kogler 2 1 3
36. Osterreich  Wolfgang Werner 2 2
Osterreich  Robert Kettner 2 2
Osterreich  Dieter Kienbacher 2 2
Tschechien  Milan Liška 2 2
40. Osterreich  Markus Hainschwang 1 1
Osterreich  Günther Weinelt 1 1
Deutschland  Dirk Klemund 1 1

Fahrerwertung Junioren

Zur Teilnahme an der Juniorenmeisterschaft wurde ein Fahrzeug der Gruppe N bis 1600 cm³ Hubraum benötigt.

Platz Fahrer Jän. 1 Jän. 2 Lav. Pyh. Bos. 1 Bos. 2 Cas. BP Ste. Wal. 1 Wal. 2 Abzug Gesamtpunktzahl
1. Osterreich  Marcus Leeb 10 12 12 12 12 12 12 12 12 106
2. Osterreich  Dieter Kienbacher 7 7 5 7 8 7 8 10 10 8 8 −12 73
3. Osterreich  Michael Kogler 12 10 10 10 10 10 10 72
4. Osterreich  Oliver Apfelthaler 8 7 6 10 12 43
5. Tschechien  Jiri Pertlicek jun. 8 8 12 10 38
6. Osterreich  Günther Jörl 8 6 7 21
7. Osterreich  Mario Klammer 7 8 15
8. Osterreich  Patricia Immervoll 6 6 12