unbekannter Gast
vom 22.10.2017, aktuelle Version,

Österreichischer Fußball-Cup 1974/75

Österreichischer Fußball-Cup 1974/75
Pokalsieger SSW Innsbruck (3. Titel)
Finale Hinspiel: SSW Innsbruck vs. SK Sturm Graz 3:0 (2:0)
Rückspiel: SK Sturm Graz vs. SSW Innsbruck 2:0 (1:0)
Stadion Tivolistadion, Innsbruck (Hinspiel) bzw. Liebenauer Stadion, Graz
1973/74
1975/76

Der Cup des Österreichischen Fußball-Bundes wurde in der Saison 1974/75 zum 42. Mal ausgespielt. Die offizielle Bezeichnung lautete nach dem Bewerbssponsor, der Austria Tabak-Werke, „ÖFB Memphis Cup“.

Das Finale wurde in zwei Spielen ausgetragen. Im Hinspiel vor 7000 Zuschauern im Innsbrucker Tivolistadion besiegte der SSW Innsbruck den SK Sturm Graz mit 3:0 (2:0). Im Rückspiel vor 10.000 Besuchern im Grazer Liebenauer Stadion blieb der SK Sturm Graz gegen den SSW Innsbruck mit 2:0 (1:0) siegreich. Pokalsieger wurde dadurch der SSW Innsbruck mit einem Gesamtergebnis von 3:2. Es war dies der dritte Cupsieg der Tiroler. Titelverteidiger FK Austria Wien scheiterte bereits in der 2. Runde am Wiener Sportclub.

1. Runde

Datum Ergebnis
02.08.1974, 19:00 Uhr Salzburger AK 1914 0:1 (0:0)  FC Vorarlberg
03.08.1974, 16:30 Uhr ASK St. Valentin 0:0 / 1:0n.V.  SK Bischofshofen
03.08.1974, 16:00 Uhr SK Admira Linz 2:2 (2:0) / 2:2n.V. / 4:2i.E.  1. Halleiner SK
03.08.1974, 17:00 Uhr Blau-Weiß Feldkirch 6:3 (4:1)  SC Kufstein
03.08.1974, 16:30 Uhr Deutschlandsberger SC 1:0 (1:0)  Wolfsberger AC
03.08.1974, 16:00 Uhr Donawitzer SV Alpine 1:0 (0:0)  Kapfenberger SV
03.08.1974, 16:30 Uhr FS Elektra Wien 1:2 (0:2)Anm  1. Wiener Neustädter SC
03.08.1974, 17:30 Uhr IG Bregenz/Bludenz 0:2 (0:0)  FC Dornbirn
03.08.1974, 17:00 Uhr Kremser SC 2:0 (1:0)  SV Admira Wiener Neustadt
03.08.1974, 17:00 Uhr SV Rapid Lienz 1:2 (0:1)  Grazer AK
03.08.1974, 17:30 Uhr SC Amateure St. Veit 1:3 (0:0)  WSG Radenthein/Villacher SV
03.08.1974, 16:00 Uhr SC Pinkafeld 2:1 (1:1)  Badener AC
03.08.1974, 16:30 Uhr SV Heid Stockerau 4:0 (0:0)  SV Rechnitz
03.08.1974, 17:00 Uhr SV Rottenmann 2:1 (0:1)  SV Flavia Solva
03.08.1974, 16:30 Uhr SV Innsbruck/Innsbrucker SK 0:1 (0:1)  FC Höchst
03.08.1974, 17:00 Uhr USV Rudersdorf 1:1 (0:1) / 1:2n.V.  1. Simmeringer SC
03.08.1974, 17:00 Uhr VfB Hohenems 4:2 (2:0)  SC Kundl
04.08.1974, 16:00 Uhr KSV Böhlerwerk 0:2 (0:0)  Wiener Sport-Club
04.08.1974, 17:00 Uhr Landstraßer AC Wien 0:3 (0:1)  First Vienna FC
04.08.1974, 17:00 Uhr SC Magdalen 3:1 (0:1)  SV St. Veit
04.08.1974, 16:30 Uhr SV Grödig 2:0 (0:0)  SV Grieskirchen
04.08.1974, 17:00 Uhr WSV Liezen 2:1 (1:1)  1. Schwechater SC
Anm Zwei Ausschlüsse bei FS Elektra Wien (Fischer und Pekar) und ein Ausschluss beim 1. Wiener Neustädter SC (Feilhofer)

2. Runde

Datum Ergebnis
27.08.1974, 19:30 Uhr Grazer AK 2:3 (0:1)  VÖEST Linz
28.08.1974, 17:00 Uhr Blau-Weiß Feldkirch 0:3 (0:1)  SWW Innsbruck
28.08.1974, 19:00 Uhr Kremser SC 0:4 (0:1)  SK Rapid Wien
28.08.1974, 17:15 Uhr VfB Hohenems 1:3 (1:1)  SV Austria Salzburg
30.08.1974, 19:30 Uhr FC Vorarlberg 2:1 (2:0)  FC Dornbirn
30.08.1974, 17:00 Uhr First Vienna FC 3:0 (0:0)  SC Eisenstadt
31.08.1974, 16:00 Uhr 1. Wiener Neustädter SC 2:0 (1:0)  ASK St. Valentin
31.08.1974, 16:00 Uhr 1. Simmeringer SC 0:0 / 2:0n.V.  SV Heid Stockerau
31.08.1974, 16:30 Uhr SK Admira Linz 2:1 (1:1)  SC Magdalen
31.08.1974, 15:30 Uhr Deutschlandsberger SC 1:5 (0:2)  Donawitzer SV Alpine
31.08.1974, 16:30 Uhr SC Pinkafeld 0:5 (0:3)  FC Admira/Wacker
31.08.1974, 16:30 Uhr WSG Radenthein/Villacher SV 0:0 / 0:1n.V.  Linzer ASK
31.08.1974, 16:00 Uhr WSV Liezen 1:2 (0:1)  SK Austria Klagenfurt
31.08.1974, 16:00 Uhr Wiener Sport-Club 2:2 (0:1) / 2:2n.V. / 2:1i.E.Anm  FK Austria Wien/WAC
01.09.1974, 16:00 Uhr FC Höchst 2:1 (0:0)  SV Grödig
01.09.1974, 16:00 Uhr SV Rottenmann 1:4 (0:4)  SK Sturm Graz
Anm Beim FK Austria Wien/WAC vergaben Karl Daxbacher, Johann Samer, Herbert Prohaska und Felix Gasselich im Elfmeterschießen

Achtelfinale

Datum Ergebnis
12.10.1974, 16:30 Uhr SV Austria Salzburg 1:1 (0:0) / 1:1n.V. / 5:6i.E.  VÖEST Linz
12.10.1974, 15:00 Uhr Donawitzer SV Alpine 0:2 (0:0)  First Vienna FC
12.10.1974, 14:30 Uhr Linzer ASK 1:1 (0:0) / 2:1n.V.  SK Austria Klagenfurt
12.10.1974, 15:00 Uhr SK Rapid Wien 2:1 (0:0)  FC Admira/Wacker
12.10.1974, 15:00 Uhr SK Sturm Graz 3:0 (0:0)  FC Höchst
13.10.1974, 14:30 Uhr 1. Simmeringer SC 0:3 (0:2)  SSW Innsbruck
13.10.1974, 14:30 Uhr SK Admira Linz 1:1 (1:1) / 2:2n.V. / 5:6i.E.  1. Wiener Neustädter SC
13.10.1974, 15:30 Uhr FC Vorarlberg 2:1 (2:0)  Wiener Sport-Club

Viertelfinale

Datum Ergebnis
29.03.1975, 16:00 Uhr FC Vorarlberg 0:0 / 1:0n.V.  1. Wiener Neustädter SC
15.04.1975, 19:30 Uhr SK Sturm Graz 0:0 / 1:0n.V.  Linzer ASK
16.04.1975, 19:00 Uhr SSW Innsbruck 5:1 (2:1)  First Vienna FC
16.04.1975, 19:00 Uhr VÖEST Linz 2:1 (0:1)  SK Rapid Wien

Halbfinale

Hinspiele

Datum Ergebnis
23.04.1975, 19:00 Uhr SK Sturm GrazA 3:1 (2:1)  FC Vorarlberg
23.04.1975, 19:00 Uhr VÖEST Linz 2:1 (1:0)  SSW InnsbruckA

Rückspiele

Datum Ergebnis
30.04.1975, 19:00 Uhr FC Vorarlberg 2:4 (1:3)  SK Sturm GrazA
30.04.1975, 19:00 Uhr SSW InnsbruckA 1:0 (0:0)  VÖEST Linz
A Aufsteiger

Finale

Hinspiel

Paarung SSW Innsbruck SK Sturm Graz
Ergebnis 3:0 (2:0)
Datum 17. Juni 1975, 19:30 Uhr
Stadion Tivolistadion, Innsbruck
Zuschauer 7000
Schiedsrichter Franz Latzin
Tore 1:0 (1., Strafstoß) Rudolf Horvath, 2:0 (40., Strafstoß) Rudolf Horvath, 3:0 (50.) Ove Flindt-Bjerg
SSW Innsbruck Friedl KonciliaBruno Pezzey, Werner Kriess, Rudolf Horvath, Hans Eigenstiller, Peter Schwarz, Peter Koncilia, Ove Flindt-Bjerg, Kurt Welzl, Günther Rinker, Hans Rebele (60. Othmar Bajlicz).
Trainer: Branko Elsner
SK Sturm Graz Refik Muftić – Manfred Wirth, Heribert Weber, Manfred Steiner, Heinz Russ, Anton Pichler, Kurt Stendal, Kjeld Seneca, Helmut Huberts, Hubert Kulmer (46. Anton Ringert), Gernot Jurtin (60. Walter Bucsek).
Trainer: Karl Schlechta
Gelbe Karten keine – Manfred Steiner


Rückspiel

Paarung SK Sturm Graz SSW Innsbruck
Ergebnis 2:0 (1:0)
Datum 25. Juni 1975, 19:30 Uhr
Stadion Liebenauer Stadion, Graz
Zuschauer 10.000
Schiedsrichter Franz Wöhrer
Tore 1:0 (31.) Hubert Kulmer, 2:0 (53.) Hubert Kulmer
SK Sturm Graz Refik Muftić – Heribert Weber, Manfred Steiner, Heinz Russ, Anton Pichler, Kurt Stendal, Kjeld Seneca, Manfred Ruth, Helmut Huberts, Hubert Kulmer, Gernot Jurtin
Trainer: Karl Schlechta
SSW Innsbruck Friedl KonciliaBruno Pezzey, Werner Kriess, Rudolf Horvath, Hans Eigenstiller, Peter Schwarz, Peter Koncilia, Ove Flindt-Bjerg, Kurt Welzl, Günther Rinker, Hans Rebele.
Trainer: Branko Elsner
Gelbe Karten keine – Bruno Pezzey (41.)


Grafische Übersicht ab dem Achtelfinale

  Achtelfinale
Datum
Viertelfinale
Datum
Halbfinale
Datum
Endspiel
Datum
                                         
 1. Simmeringer SC 0  
 SSW Innsbruck 3  
   SSW Innsbruck 5  
   First Vienna FC 1  
 Donawitzer SV Alpine 0
 First Vienna FC 2  
   SSW Innsbruck 2A  
   VÖEST Linz 2  
 SV Austria Salzburg 5  
 VÖEST Linz 6E  
   VÖEST Linz 2
   SK Rapid Wien 1  
 SK Rapid Wien 2
 FC Admira/Wacker 1  
   SSW Innsbruck 3
   SK Sturm Graz 2
 SK Sturm Graz 3  
 FC Höchst 0  
   SK Sturm Graz 1V  
   Linzer ASK 0  
 Linzer ASK 2V
 SK Austria Klagenfurt 1  
   SK Sturm Graz 7
   FC Vorarlberg 3  
 FC Vorarlberg 2  
 Wiener Sport-Club 1  
   FC Vorarlberg 1V
   1. Wiener Neustädter SC 0  
 SK Admira Linz 5
 1. Wiener Neustädter SC 6E