unbekannter Gast
vom 11.06.2017, aktuelle Version,

Andreas Strapajevic

Andreas Strapajevic
Andreas Strapajevic (2016)
Spielerinformationen
Geburtstag 4. August 1992
Geburtsort Wien, Österreich
Größe 176 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
2001–2003 1. Simmeringer SC
2003–2004 SK Rapid Wien
2004 SV Donau Wien
2004–2010 FK Austria Wien
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2009–2013 FK Austria Wien II 37 (2)
2013–2014 First Vienna FC 1894 19 (0)
2014–2016 SC Neusiedl am See 31 (2)
2016 ASK Kottingbrunn 12 (1)
2016–2017 FCM Traiskirchen 12 (0)
2017– SC Mannsdorf 0 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 27. Februar 2017

Andreas Strapajevic (* 4. August 1992 in Wien) ist ein österreichischer Fußballspieler.

Karriere

Strapajevic begann seine Karriere beim 1. Simmeringer SC. 2003 wechselte er zum SK Rapid Wien. 2004 schloss er sich der SV Donau Wien an. Bereits nach wenigen Monaten verließ er Donau wieder und wechselte noch im selben Jahr zum FK Austria Wien. Nachdem er zunächst die Akademie durchlaufen hatte, stand Strapajevic im November 2009 erstmals im Kader der zweitklassig spielenden Zweitmannschaft der Austria.

Nach dem Zwangsabstieg von Austria II debütierte er im Oktober 2010 für das Team in der Regionalliga, als er am achten Spieltag der Saison 2010/11 gegen den FC Waidhofen/Ybbs in der 71. Minute für Lukas Rotpuller eingewechselt wurde.

Zur Saison 2013/14 wechselte er zum Zweitligisten First Vienna FC 1894. Sein Debüt in der zweiten Liga gab er im August 2013, als er am dritten Spieltag jener Saison gegen die SV Mattersburg in der Startelf stand und in der 51. Minute durch Georg Krenn ersetzt wurde.

Nachdem er mit der Vienna in die Regionalliga abgestiegen war, wechselte Strapajevic im Sommer 2014 zum Regionalligisten SC Neusiedl am See. Im Jänner 2016 verließ er die Burgenländer und schloss sich dem niederösterreichischen Landesligisten ASK Kottingbrunn an.

Zur Saison 2016/17 wechselte er zum FCM Traiskirchen. Wieder nur ein halbes Jahr später wechselte er im Jänner 2017 zum Ligakonkurrenten SC Mannsdorf.[1]

  Commons: Andreas Strapajevic  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Neuzugänge 2017 sc-mannsdorf.at, am 23. Jänner 2017, abgerufen am 27. Februar 2017