Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 22.08.2018, aktuelle Version,

Austrian Darts Open 2018

Austrian Darts Open 2018

Turnierstatus

Turnierart Ranglistenturnier
Veranstalter PDC
Austragungsort Steiermarkhalle,
Graz
Turnierdaten
Titelverteidiger Niederlande Michael van Gerwen
Teilnehmer 48
Eröffnungsspiel 20. April 2018
Endspiel 22. April 2018
Preisgeld (gesamt) £135.000
Preisgeld (Sieger) £25.000
Sieger Wales Jonny Clayton
Statistiken
2017
 
2019

Die Austrian Darts Open 2018 sind ein Ranglistenturnier im Dartsport und wurden vom 20. bis zum 22. April 2018 von der Professional Darts Corporation (PDC) veranstaltet. Es war das vierte Event der European Darts Tour 2018, welche im Rahmen der Pro Tour 2018 durchgeführt wird. Austragungsort war zum ersten Mal die Steiermarkhalle in Graz.

Den Turniersieg sicherte sich der Waliser Jonny Clayton, der sich im Finale mit 8:5-legs gegen seinen Landsmann Gerwyn Price durchsetzte.

Format

Das Turnier wurde im K.-o.-System gespielt. Spielmodus war in den ersten Runden ein best of 11 legs, im Halbfinale best of 13 legs und im Finale best of 15 legs. Jedes leg wurde im double-out-Modus gespielt.

Preisgeld

Bei dem Turnier wurden insgesamt £135.000 an Preisgeldern ausgeschüttet[1]. Das Preisgeld verteilte sich unter den Teilnehmern wie folgt:

Position (Anzahl der Spieler) Preisgeld
Gewinner (1) £25.000
Finalist (1) £10.000
Halbfinalisten (2) £6.000
Viertelfinalisten (4) £4.000
Achtelfinalisten (8) £3.000
Verlierer der 2. Runde (16) £2.000
Verlierer der Vorrunde (16) £1.000
£135.000

Teilnehmer

PDC Pro Tour Order of Merit Plätze 1–16

  1. Niederlande Michael van Gerwen1
  2. Schottland Peter Wright
  3. England Rob Cross
  4. England Michael Smith
  5. Nordirland Daryl Gurney
  6. Osterreich Mensur Suljović
  7. England Joe Cullen
  8. England Dave Chisnall
  9. England Ian White
  10. Australien Simon Whitlock
  11. Wales Gerwyn Price
  12. England Mervyn King
  13. Niederlande Jelle Klaasen
  14. England Darren Webster
  15. Niederlande Benito van de Pas
  16. England Steve Beaton

Sieger des UK Qualifier

Sieger des West & South Europe Qualifier

Sieger des Host Nation Qualifier

  • Osterreich Bastian Pietschnig
  • Osterreich Hannes Schnier
  • Osterreich Dietmar Burger
  • Osterreich Roxy-James Rodriguez
  • Osterreich Alex Steinbauer

Nordic & Baltic Qualifier

East Europe Qualifier

  • Ungarn Tamas Alexits
1 Michael van Gerwen zog seine Teilnahme kurzfristig zurück. Für ihn rückte Jonny Clayton in die Setzliste auf. Zudem gab es einen fünften lokalen Qualifikanten.

Setzliste

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Schottland Peter Wright Runde 2
02. England Rob Cross Viertelfinale
03. England Michael Smith Viertelfinale
04. Nordirland Daryl Gurney Viertelfinale

05. Osterreich Mensur Suljović Halbfinale

06. England Joe Cullen Halbfinale

07. England Dave Chisnall Runde 2

08. England Ian White Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
09. Australien Simon Whitlock Achtelfinale

10. Wales Gerwyn Price Finale

11. England Mervyn King Achtelfinale

12. Niederlande Jelle Klaasen Runde 2

13. England Darren Webster Achtelfinale

14. Niederlande Benito van de Pas Runde 2

15. England Steve Beaton Achtelfinale

16. Wales Jonny Clayton Sieg

Turnierverlauf

Vorrunde

20. April 2018
Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
1 England Alan Tabern 88.77 4 : 6 Nordirland Brendan Dolan 92.88
2 Schottland John Henderson 85.37 1 : 6 England Michael Barnard 87.45
3 Niederlande Ron Meulenkamp 92.08 6 : 3 Deutschland Gabriel Clemens 89.45
4 England Wayne Jones 81.57 6 : 1 Osterreich Dietmar Burger 77.68
5 England Scott Taylor 91.57 6 : 1 Deutschland Simeon Heinz 70.65
6 Irland Jason Cullen 91.02 6 : 1 Ungarn Tamas Alexits 79.63
7 England Ritchie Edhouse 88.16 3 : 6 Litauen Darius Labanauskas 92.01
8 Irland Steve Lennon 81.24 6 : 0 Osterreich Roxy-James Rodriguez 66.31
Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
9 England Luke Humphries 99.53 6 : 2 Deutschland Kevin Münch 89.37
10 Belgien Ronny Huybrechts 93.2 3 : 6 England Steve West 101.88
11 Wales Richie Burnett 93.94 6 : 0 Osterreich Alex Steinbauer 76.4
12 England Adam Hunt 86.95 6 : 5 Schottland Cameron Menzies 91.72
13 England James Wade 97.09 6 : 3 Osterreich Hannes Schnier 85.79
14 Belgien Dimitri Van den Bergh 106.42 6 : 4 England Simon Stevenson 95.56
15 England Stephen Burton 86.89 5 : 6 Deutschland Max Hopp 90.96
16 Osterreich Bastian Pietschnig 70.44 1 : 6 Spanien Cristo Reyes 86.85

Hauptrunde

  Runde 2 21.04.2018
best of 11 legs
Achtelfinale 22.04.2018
best of 11 legs
Viertelfinale 22.04.2018
best of 11 legs
Halbfinale 22.04.2018
best of 13 legs
Finale 22.04.2018
best of 15 legs
                                               
1  Schottland Peter Wright 101.51 4  
 England James Wade 102.81 6  
   England James Wade 93.3 3  
  16  Wales Jonny Clayton 105.32 6  
16  Wales Jonny Clayton 90.02 6
 Deutschland Max Hopp 89.84 3  
  16  Wales Jonny Clayton 86.91 6  
  8  England Ian White 88.26 4  
8  England Ian White 98.22 6  
 Nordirland Brendan Dolan 89.01 4  
  8  England Ian White 90.22 6
  9  Australien Simon Whitlock 96.16 3  
9  Australien Simon Whitlock 83.84 6
 England Adam Hunt 84.14 4  
  16  Wales Jonny Clayton 86.66 7  
  5  Osterreich Mensur Suljović 84.24 6  
5  Osterreich Mensur Suljović 106.29 6  
 Litauen Darius Labanauskas 95.76 1  
  5  Osterreich Mensur Suljović 91.44 6
   Spanien Cristo Reyes 94.84 3  
12  Niederlande Jelle Klaasen 88.6 2
 Spanien Cristo Reyes 91.15 6  
  5  Osterreich Mensur Suljović 103.9 6
  4  Nordirland Daryl Gurney 95.37 1  
4  Nordirland Daryl Gurney 90.67 6  
 Niederlande Ron Meulenkamp 86.69 3  
  4  Nordirland Daryl Gurney 95.1 6
  13  England Darren Webster 97.06 3  
13  England Darren Webster 92.57 6
 Wales Richie Burnett 85.95 5  
16  Wales Jonny Clayton 96.8 8
10  Wales Gerwyn Price 94.84 5
2  England Rob Cross 94.95 6  
 England Steve West' 90.25 5  
  2  England Rob Cross 95.7 6  
  15  England Steve Beaton 90.09 5  
15  England Steve Beaton 91.29 6
 England Luke Humphries91.46 5  
  2  England Rob Cross 87.09 3  
  10  Wales Gerwyn Price 100.98 6  
7  England Dave Chisnall2  
 England Wayne Jones  
   England Wayne Jones 3
  10  Wales Gerwyn Price 6  
10  Wales Gerwyn Price 101.36 6
 England Scott Taylor 88.51 2  
  10  Wales Gerwyn Price 85.56 7
  6  England Joe Cullen 87.27 6  
6  England Joe Cullen 96.37 6  
 Irland Steve Lennon 88.07 2  
  6  England Joe Cullen 89.86 6
  11  England Mervyn King 88.86 3  
11  England Mervyn King 94.93 6
 Irland Jason Cullen 79.77 0  
  6  England Joe Cullen 98.07 6
  3  England Michael Smith 90.59 2  
3  England Michael Smith 104.86 6  
 England Michael Barnard 80.57 0  
  3  England Michael Smith 99.13 6
   Belgien Dimitri Van den Bergh 83.28 2  
14  Niederlande Benito van de Pas 83.36 4
 Belgien Dimitri Van den Bergh 93.43 6  
2 Weil Dave Chisnall seine Teilnahme krankheitsbedingt zurückzog, kam Wayne Jones automatisch in die nächste Runde.

Übertragung

Im deutschsprachigen Raum war die Veranstaltung nicht im TV zu sehen, wurde allerdings auf Laola1.tv im kostenlosen Livestream übertragen.[2]

International wurden alle Spiele durch die PDC auf livepdc.tv direkt übertragen.

Einzelnachweise

  1. Übersicht des Preisgeldes in der Darts Database (englisch)
  2. European Darts Tour | LAOLA1.tv. Abgerufen am 28. März 2018.