unbekannter Gast
vom 30.12.2017, aktuelle Version,

BK Mattersburg Rocks

Basketballklub Mattersburg Rocks
Vereinsdaten
Anschrift: Basketballklub Mattersburg Rocks
Haydnstraße 88
7024 Hirm
Website: www.mattersburg-rocks.at
Gründungsjahr: 2005
Liga: 2. Österreichische Basketball Bundesliga
Präsident: Talos Thomas
Obmann: Gschiel Andreas
Spielstätte: Sporthalle Mattersburg
Dressenfarben: Heimspiele: Weiß
Auswärtsspiele: Schwarz
Gewonnene Titel
2. Basketball BL Meister: 2012, 2013, 2014
2. Basketball BL Division Ost Meister: 2011
Landesliga Burgenland Meister: 2009, 2010, 2011, 2012, 2013

Der Basketballklub Mattersburg Rocks ist ein burgenländischer Basketball-Verein aus Mattersburg, der im Juni 2005 von ehemaligen Spielern des UBC Mattersburg gegründet wurde.

Der Verein spielte in der Saison 2006/07 sowohl in der burgenländischen als auch in der niederösterreichischen Basketball-Landesliga.

In der Saison 2011/2012 konnte mit dem Meistertitel in der 2. Bundesliga der größte Erfolg in der noch jungen Vereinsgeschichte erreicht werden. In der darauffolgenden Saison verteidigten die Rocks ihren Meistertitel in der 2. Bundesliga mit zwei klaren Siegen in der Finalserie gegen die Basket Flames. In der Saison 2013/2014 gelang der "Three-Peat", also der dreimalige Gewinn des Meistertitels in Folge, in der 2. Bundesliga. Erstmals war der Meister der 2. Bundesliga für die Aufstiegsspiele zur Admiral Basketball Bundesliga (ABL) berechtigt. Die Rocks maßen sich dabei mit UBSC Graz und Chin Min Dragons St. Pölten. Nach je zwei Siegen und Niederlagen erreichte der BKM den 2. Platz in der Relegation und verbleibt damit in der 2. Bundesliga. Graz als Erster der Relegation verbleibt in der ABL und St. Pölten steigt in die 2. Bundesliga ab.

Allgemeines

Teams

  1. Team 2. Bundesliga
  2. Team I (Burgenländische Landesliga)
  3. Team II (1. Klasse NÖ)
  4. Damen (Rocks Girls, Hobbymannschaft)

_____________________________________________

  1. U10
  2. U12
  3. U14 männlich
  4. U16 männlich
  5. U19 männlich

Trainer

  • 2. Bundesliga: Vereinigte Staaten   Coffin Mike
  • Landesliga: Ungarn   Czegledy Tamas, Kanada   Vickery Joey
  • Nachwuchs: Ungarn   Czegledy Tamas, Kanada   Vickery Joey,

Als Spielertrainer für die Saison 2008/2009 konnte der ehemalige kanadische Nationalteamspieler Joey Vickery verpflichtet werden. Im selben Jahr konnte, erstmals in der noch jungen Vereinsgeschichte, der Titel der burgenländischen Landesliga gewonnen werden. Neben der Bundesliga-Mannschaft betreute Vickery auch alle Nachwuchsteams des BKM. Nach nur einem Jahr zog es ihn allerdings zurück in seine Heimat. Nach dem plötzlichen Abgang von Joey Vickery konnte der Basketball Klub Mattersburg Rocks, den ehemaligen Profispieler der ece Kapfenberg Bulls, Mike Coffin, als Spieler und Trainer verpflichten. Der Nachwuchsbereich wurde von Tamas Czegledy übernommen. Der Landesmeistertitel konnte erfolgreich verteidigt werden. In der Saison 2010/11 gab es große Veränderungen, so kehrte Joey Vickery wieder zurück und Mike Coffin hing seine Basketballschuhe endgültig an den Nagel und konzentrierte sich ab sofort auf das Coaching der 2. BL-Mannschaft.

Saison 2012/13

Der Kader für die aktuelle Saison blieb weitgehend unverändert. Die Neuzugänge sind Paul Eder, welcher zuvor bei den DC Timberwolves gespielt hatte und der erst 15-jährige Jakob Sauer. Sie ersetzen Thomas König und Jason Forrestal.

Neuzugänge

Nr. Name ehemaliger Verein
-   Eder Paul DC Timberwolves
-   Sauer Jakob Nachwuchs

Abgänge

Nr. Name neuer Verein
-   Thomas König St. Pölten
- Vereinigte Staaten   Forrestal Jason ?

Saison 2011/12

Neuzugänge

Nr. Name ehemaliger Verein
-   Thomas Ehrenhofer BK Mattersburg Rocks (LL)
- Vereinigte Staaten   Spencer Rhynes BC Vienna
-   Thomas König Vienna 87

Abgänge

Nr. Name neuer Verein
16   Andreas Kollar (Knieverletzung)

Saison 2010/11

Der BK Mattersburg Rocks zog überraschend ins Chevrolet Cup-Viertelfinale ein. Danach gelang es den Rocks zum ersten Mal in das Finale der Playoffs in der 2. Bundesliga zu kommen, wo der Verein den 1. Platz in der 2. Bundesliga Division Ost, belegte. Beim Final Four in Schwaz (Tirol) konnte die Kampfmannschaft nach der Niederlage gegen die Silverminers Schwaz (57:60) Platz 3 belegen.

Erfolge

  • Cup- Viertelfinale 2011
  • Meister in der 2. Bundesliga 2012, 2013, 2014
  • Meister in der 2. Bundesliga Division Ost 2011
  • 3. Platz beim Final4 in Schwaz (Tirol) 2011
  • 19 Siege in Serie in der 2. Bundesliga Division Ost (Saison 2010/11)

Nachwuchs

Aktuell wird von den BK Mattersburg Rocks ein Nachwuchs-Training in den Altersklassen U10, U12, U14, U16 und U19 angeboten. Außerdem werden zusätzlich zur Meisterschaft auch Trainingsspiele und -turniere für den Nachwuchs koordiniert. Mattersburg stellt damit eine Nachwuchsmannschaft in jeder Alterskategorie. Seit der Saison 2013/2014 gibt es eine Damenmannschaft (Rocks Girls) und eine weibliche U14-Mannschaft, die beide noch nicht an der Meisterschaft teilnehmen. Trainiert wird in der Heimhalle, der Mattersburger Sporthalle, und bei Bedarf im Gymnasium Mattersburg.