Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 08.01.2020, aktuelle Version,

Caterina Czepek

Caterina Czepek (2017)

Caterina Czepek (* 1961[1]) ist eine österreichische Kostümbildnerin.

Leben

Caterina Czepek studierte Theaterwissenschaften und Kostümbild. Eine Ausbildung in Schnittentwurf und Schnitttechnik erhielt sie am Instituto Callegari Treviso. Seit 1988 ist sie freischaffende Kostümbildnerin für Film und Fernsehen, Theater, Oper und Tanz. Unter anderem war sie am Rabenhof Theater, bei den Festspielen Reichenau, am Ensemble Theater Wien, am Theater der Jugend und am Theater zum Fürchten tätig. Assistentin war sie etwa bei Jacques Reynaud, Frida Parmeggiani, Renato Andretta, Uli Fessler und Babsi Langbein.[1][2]

Sie ist Mitglied der Akademie des Österreichischen Films, im Verband Österreichischer FilmausstatterInnen (VÖF) und in der European Film Academy (EFA).[1][3][2] 2011 wurde sie mit dem Österreichischen Filmpreis für Mahler auf der Couch von Felix und Percy Adlon in der Kategorie Bestes Kostümbild ausgezeichnet, 2017 für Maikäfer flieg von Mirjam Unger.[2]

Auszeichnungen und Nominierungen

Filmografie (Auswahl)

  Commons: Caterina Czepek  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1 2 3 Caterina Czepek: Vita. Abgerufen am 7. September 2018.
  2. 1 2 3 Verband Österreichischer FilmausstatterInnen: Caterina Czepek. Abgerufen am 7. September 2018.
  3. Mitglieder. Akademie des Österreichischen Films, 7. September 2018, abgerufen am 7. September 2018.
  4. Österreichischer Filmpreis 2019: Nominierungen. Abgerufen am 6. Dezember 2018.