Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 12.07.2019, aktuelle Version,

Christof Kromp

Osterreich    Christof Kromp
Geburtsdatum 14. August 1997
Geburtsort Villach
Größe 181 cm
Gewicht 76 kg
Position Stürmer
Nummer #37
Schusshand Links
Karrierestationen
2012–2014 EC VSV
2014–2015 IF Troja-Ljungby
seit 2015 EC VSV

Christof Kromp (* 14. August 1997 in Villach) ist ein österreichischer Eishockeystürmer, der in der EBEL-Saison 2017/18 beim EC VSV unter Vertrag steht. Er ist der Sohn des ehemaligen VSV-Spielers Wolfgang Kromp.

Karriere

Von 2012 bis 2014 spielte Kromp für die Junioren- und Jugendteams des VSV, ehe er im Juni 2014 vom schwedischen Zweitligisten IF Troja-Ljungby verpflichtet wurde. Dort spielte er in der U18- sowie der U20-Mannschaft und erzielte 14 Tore und 7 Assists bei 38 Einsätzen.

Am 30. Juni 2015 wurde Christof Kromp im CHL Import Draft in der zweiten Runde an insgesamt 66. Stelle von den Windsor Spitfires aus der Ontario Hockey League ausgewählt. Aufgrund einer Knieverletzung in der Vorbereitung und der Ausländerbegrenzung nach Verpflichtung des Norwegers Markus Søberg musste sich Kromp nach Alternativen umsehen und kam zu den Muskegon Lumberjacks aus der United States Hockey League, die seinen Vertrag nach der erfolgten Diagnose Innenbandriss auflösten.[1]

Seit Mitte Dezember 2015 trainierte Kromp wieder beim VSV, debütierte im Januar 2016 und kam bis zum Saisonende auf 25 Einsätze, wobei die Mannschaft das Halbfinale erreichen konnte. Sein erstes Tor in der EBEL erzielte er in der Qualifikationsrunde gegen den EC KAC, gefolgt von einem zweiten Treffer im Viertelfinale gegen die Vienna Capitals. Für den Februar 2016 wurde er zum EBEL-YoungStar des Monats gewählt.[2] Christof Kromp stand auch in der Saison 2016/17 beim VSV unter Vertrag und kam auf 42 Einsätze. Im Mai 2017 gab der VSV eine Vertragsverlängerung mit Kromp für die Spielzeit 2017/18 bekannt.

International

Im April 2015 nahm Kromp für Österreich an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft teil und gewann mit der Mannschaft die Goldmedaille der Division I, Gruppe B, worauf der Aufstieg in die Gruppe A folgte. Kromp wurde als Topscorer und bester Torschütze des Turniers ausgezeichnet. Außerdem war er Torschützenkönig und wies die beste Plus/Minus-Bilanz auf. bei der U20-Weltmeisterschaft 2017 spielte er mit der österreichischen U20 in der A-Gruppe der Division I.

Erfolge und Auszeichnungen

Karrierestatistik

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2012/13 EC VSV U20 EBYSL 23 3 5 8 35
2013/14 EC VSV U18 EBJL 9 2 2 4 22 3 0 3 3 0
2013/14 EC VSV U20 EBYSL 39 13 12 25 35
2013/14 EC VSV EBEL 1 0 0 0 0
2014/15 IF Troja-Ljungby J18 J18 Elit 34 13 7 20 18
2014/15 IF Troja-Ljungby J20 J20 Elit 2 1 0 1 25 2 0 0 0 0
2015/16 EC VSV EBEL 14 1 1 2 4 11 1 1 2 4
2015/16 EK Zell am See INL 1 0 0 0 0
2016/17 EC VSV EBEL 42 7 11 18 53
2016/17 EC VSV U20 EBYSL 2 0 2 2 25
2017/18 EC VSV EBEL 45 3 7 10 21
2017/18 EC VSV U20 EBYSL 0 0 0 0 0 3 0 1 1 0
2018/19 EC VSV EBEL
EBEL gesamt 102 11 19 30 78 11 1 1 2 4

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Einzelnachweise

  1. Eishockey - Der nächste Kromp für die Villacher Adler. In: kleinezeitung.at. 8. Januar 2016, abgerufen am 20. Juli 2016.
  2. Christof Kromp –Youngstar des Monats Februar! In: erstebankliga.at. 11. März 2016, abgerufen am 20. Juli 2016.