Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 30.07.2018, aktuelle Version,

Cineplexx Blue Devils

Cineplexx Blue Devils
Cineplexx Blue Devils
Stadt: Hohenems
Gegründet: 1998
Teamfarben: Blau, Weiß, Schwarz
Cheftrainer: Tyler Harlow
Liga (2010): Austrian Football League Division One
Größte Erfolge
2007 EFAF-Cup-Finalist
2000, 2015 Österreichischer Meister Division I
2005, 2007 Bodensee-Cup-Sieger
Stadion
Name:

Herrenriedstadion

Adresse: Markus Sittikus Straße 9
6845 Hohenems
Spielbelag: Naturrasen
Kapazität: 2.000
Kontakt
Internet: http://www.blue-devils.at/
Datenstand
9. März 2018

Die Cineplexx Blue Devils sind ein österreichisches American-Football-Team aus Hohenems, Vorarlberg.

Vereinsgeschichte

Die Blue Devils erlebten seit ihrer Gründung 1998 einen steilen Aufstieg. Bereits im Jahr 2000 erfolgte der österreichische Meistertitel der Division I.

Der erste große internationale Erfolg stellte sich 2007 mit dem Erreichen des EFAF-Cup-Finales ein. Dort unterlagen die Blue Devils in einem rein österreichischen Finale den Turek Graz Giants knapp mit 28:26.

Seit dem Aufstieg in die höchste österreichische Spielklasse duellieren sich die Blue Devils mit den Carinthian Black Lions um den fünften und sechsten Tabellenplatz. Mit der Saison 2009 kam es zu einer Änderung des Spielmodus, welche vor allem die Blue Devils und die Black Lions betrifft, da sie nun in einer neu geschaffenen Interdivision sowohl gegen die vier gesetzten Vereine der AFL, als auch gegen die Vereine der Division I Meisterschaftsspiele austragen, wobei es nie zu einem Duell der Black Lions und der Blue Devils kommen konnte.

Nach dieser Saison kam es zu großen Veränderungen für den Verein, da er durch verschiedene Unstimmigkeiten mit dem AFBÖ in die Erste Schweizer Liga (NLA) wechselte. Zusätzlich spielt der Verein in der österreichischen Division I mit einer weiteren Mannschaft mit. Diese konnte dort aber kaum mithalten, da der Verein in Österreich mit einem anderen Kader als in der Schweiz antreten musste. Der kleine Kader für die österreichische Liga führte schon zu einer Spielabsage, da im Spiel gegen die CNC Gladiators nicht die für ein Match erforderliche Mindestanzahl an Spielern vorhanden war.

Außerdem spielte der Verein von der Saison 2009 bis 2016 mit Unterbrechungen in der Central European Football League (CEFL) mit. Hier stieg man zur Saison 2017 und der Ligenerweiterung durch Aufnahme einiger Teams der IFAF-Champions-League aus.

Teams

Die einzigartige geographische Lage der Blue Devils in Bezug auf den österreichischen Footballsport schlägt sich vor allem dahingehend nieder, da sie einerseits das einzige Team in Vorarlberg sind und andererseits durch die Nähe zur Schweiz auch enge Kontakte dorthin pflegen, was auch im Kader zu merken ist.

Neben der erfolgreichen Kampfmannschaft sind besonders die Nachwuchsabteilungen der Blue Devils erwähnenswert, welche in den letzten Jahren stets eine konstante Größe im österreichischen 9-Mann-Nachwuchsfootball ist und den Titel des amtierenden U17-9-Mann-Meisters hält.

  • U13: 10–13 Jahre
  • U15: 13–15 Jahre
  • U17: 15–17 Jahre