unbekannter Gast
vom 16.12.2017, aktuelle Version,

Deutsch Kaltenbrunn

Deutsch Kaltenbrunn
Wappen Österreichkarte
Wappen von Deutsch Kaltenbrunn
Deutsch Kaltenbrunn (Österreich)
Deutsch Kaltenbrunn
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Burgenland
Politischer Bezirk: Jennersdorf
Kfz-Kennzeichen: JE
Fläche: 24,18 km²
Koordinaten: 47° 5′ N, 16° 6′ O
Höhe: 262 m ü. A.
Einwohner: 1.708 (1. Jän. 2017)
Postleitzahl: 7572
Gemeindekennziffer: 1 05 01
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Marktplatz 1
7572 Deutsch Kaltenbrunn
Website: www.deutschkaltenbrunn.eu
Politik
Bürgermeisterin: Andrea Reichl (SPÖ)
Gemeinderat: (2017)
(21 Mitglieder)
12
6
3
1
12  6  3  1 
Insgesamt 22 Sitze

Lage der Marktgemeinde Deutsch Kaltenbrunn im Bezirk Jennersdorf
Deutsch KaltenbrunnEltendorfHeiligenkreuz im LafnitztalJennersdorfKönigsdorfMinihof-LiebauMogersdorfMühlgrabenNeuhaus am KlausenbachRudersdorfSankt Martin an der RaabWeichselbaumBurgenland Lage der Gemeinde Deutsch Kaltenbrunn im Bezirk Jennersdorf (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

BW

Deutsch Kaltenbrunn ist eine Marktgemeinde im Bezirk Jennersdorf im Burgenland in Österreich. Der ungarische Ortsname der Gemeinde ist Némethidegkút.

Geografie

Die Gemeinde liegt im südlichen Burgenland.

Gemeindegliederung

Das Gemeindegebiet umfasst folgende zwei Katastralgemeinden und gleichnamigen Ortschaften (in Klammern Einwohnerzahl Stand 1. Jänner 2015[1]):

  • Deutsch Kaltenbrunn (1186)
  • Rohrbrunn (513)

Nachbargemeinden

Die Gemeinde hat sieben Nachbargemeinden, drei davon liegen im steirischen Bezirk Hartberg-Fürstenfeld (HF).

Burgau (HF) Burgauberg (GS)
Bad Blumau (HF)

Fürstenfeld (HF)
Rohr im Burgenland (GS)

Kukmirn (GS)
Rudersdorf

Geschichte

Der Ort gehörte wie das gesamte Burgenland bis 1920/21 zu Ungarn (Deutsch-Westungarn). Seit 1898 musste aufgrund der Magyarisierungspolitik der Regierung in Budapest der ungarische Ortsname Némethidegkút verwendet werden. Nach Ende des Ersten Weltkriegs wurde nach zähen Verhandlungen Deutsch-Westungarn in den Verträgen von St. Germain und Trianon 1919 Österreich zugesprochen. Der Ort gehört seit 1921 zum neu gegründeten Bundesland Burgenland (→ siehe auch Geschichte des Burgenlandes).

Marktgemeinde ist Deutsch Kaltenbrunn seit 1973 (durch VO 5 Weiterverleihung).

Bevölkerungsentwicklung

Religion

Während Deutsch-Kaltenbrunn ein eher evangelisch geprägtes Dorf ist, ist Rohrbrunn eine sehr katholisch geprägte Ortschaft.

Politik

Gemeinderatswahl 2017
 %
60
50
40
30
20
10
0
48,48  %
(-4,84 %p)
26,44  %
(-2,68 %p)
16,55  %
(-1,01 %p)
8,53  %
(n. k.)
KARO
2012



2017



Der Gemeinderat hat 21 Mitglieder.

  • Mit den Gemeinderatswahlen im Burgenland 1997 hatte der Gemeinderat folgende Verteilung: 12 SPÖ, 7 ÖVP, und 2 FPÖ.
  • Mit den Gemeinderatswahlen im Burgenland 2002 hatte der Gemeinderat folgende Verteilung: 13 SPÖ, 7 ÖVP, und 1 FPÖ.
  • Mit den Gemeinderatswahlen im Burgenland 2007 hatte der Gemeinderat folgende Verteilung: 14 SPÖ, 6 ÖVP, und 1 FBL.
  • Mit den Gemeinderatswahlen im Burgenland 2012 hatte der Gemeinderat folgende Verteilung: 12 SPÖ, 6 ÖVP, und 3 KARO.
  • Mit den Gemeinderatswahlen im Burgenland 2017 hat der Gemeinderat folgende Verteilung: 11 SPÖ, 6 ÖVP, 3 KARO, und 1 FPÖ.
Bürgermeister
  • 1979–1982 Franz Kurz (SPÖ)
  • 1982–1990 Kurt Zach (SPÖ)
  • bis 2016 Erwin Hafner (SPÖ)
  • seit 2017 Andrea Reichl (SPÖ)

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Katholische Pfarrkirche Deutsch Kaltenbrunn
Evangelische Pfarrkirche Deutsch Kaltenbrunn
Filialkirche Rohrbrunn
Deutsch Kaltenbrunn
Rohrbrunn
  • Katholische Filialkirche hl. Franz Xaver
  • Kastell, ehemalige Wasserburg, dann im 18. Jahrhundert ein Herrenhaus, heute eine Ruine
  • Bergkapelle in Untererlau

Persönlichkeiten

Literatur

  • Dehio-Handbuch. Die Kunstdenkmäler Österreichs: Burgenland. Bundesdenkmalamt (Hrsg.), Verlag Anton Schroll & Co, Wien 1976, ISBN 3-7031-0401-5, Deutsch Kaltenbrunn Seite 52, Rohrbrunn S. 254.
  • Ludwig Volker Toth: Evangelische Kirchen im Burgenland, sichtbar – erlebbar. Salzburg (Edition Tandem) 2011, S. 184–187.
  Commons: Deutsch Kaltenbrunn  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistik Austria, Bevölkerung am 1. Jänner 2015 nach Ortschaften