Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 26.09.2019, aktuelle Version,

Frutz

Frutz
Frutz kurz vor der Einmündung in den Rhein (fotografiert von der Fahrradbrücke flussaufwärts)

Frutz kurz vor der Einmündung in den Rhein (fotografiert von der Fahrradbrücke flussaufwärts)

Daten
Gewässerkennzahl AT: 8121
Lage Vorarlberg, Österreich
Flusssystem Rhein
Abfluss über Rhein Nordsee
Quelle Frutz Alm
47° 15′ 16″ N,  49′ 32″ O
Quellhöhe 1700 m ü. A.
Mündung Bei Koblach im Bezirk Feldkirch in den Rhein
47° 19′ 3″ N,  35′ 21″ O
Mündungshöhe 420 m ü. A.
Höhenunterschied 1280 m
Sohlgefälle ca. 67 
Länge ca. 19 km
Gemeinden Laterns, Sulz, Koblach, Rankweil

Die Frutz ist ein 19 Kilometer langer Fluss, der westwärts durch das Laternsertal fließt, das Europaschutzgebiet Üble Schlucht durchfließt und bei Koblach im Bezirk Feldkirch in den Rhein mündet.

Bei Sulz vereinigt sie sich mit der Frödisch. Bei Rankweil wird künstlich der Mühlbach abgezweigt, der durch die Ortschaft zur Löschwasserentnahme durch die Feuerwehr geleitet wird. Kurz vor Meiningen vereinigt sich der Mühlbach mit der Nafla und heißt dann Ehbach. Bei Koblach wird die Frutz vom Ehbach unterführt und beide Gerinne münden dann separat in den Rhein.

Vor allem in den Sommermonaten liegt der Flussabschnitt zwischen Rankweil und Koblach teilweise trocken oder führt nur wenig Wasser.

Größere Orte am Fluss sind: