unbekannter Gast
vom 06.04.2017, aktuelle Version,

Gößnitz (Steiermark)

Vorlage:Infobox Gemeindeteil in Österreich/Wartung/Ehemalige Gemeinde

Gößnitz (Ehemalige Gemeinde)
Historisches Wappen von Gößnitz
Vorlage:Infobox Gemeindeteil in Österreich/Wartung/Wappen
Katastralgemeinde Gößnitz
Gößnitz (Steiermark) (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Voitsberg (VO), Steiermark
Gerichtsbezirk Voitsberg
Ortschaft Hochgößnitz, Niedergößnitz
Koordinaten 47° 2′ 58″ N, 15° 1′ 25″ Of1
Höhe 780 m ü. A.
Einwohner der stat. Einh. 441 (1. Jänner 2014)
Gebäudestand 190 (2001f1)
Fläche d. KG 31,04 km²
Postleitzahl 8591 Maria Lankowitz
Vorwahl +43/3144 (Köflach)
Statistische Kennzeichnung
Gemeindekennziffer 61632
Katastralgemeinde-Nummer 63311
Zählsprengel/ -bezirk Gößnitz (61632 003)

Lage der ehemaligen Gemeinde Gößnitz im Bezirk Voitsberg
(Stand 2014).png
Eigenständige Gemeinde bis Ende 2014
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; GIS-Stmk

Gößnitz war bis Ende 2014 eine Gemeinde mit 441 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2014) im Gerichtsbezirk bzw. Bezirk Voitsberg in der Steiermark. Seit 2015 ist sie im Rahmen der steiermärkischen Gemeindestrukturreform mit der Marktgemeinde Maria Lankowitz und der Gemeinde Salla zusammengeschlossen, die neue Gemeinde führt den Namen „Maria Lankowitz“ weiter.[1]

Gliederung

Die Gemeinde bestand aus der einzigen Katastralgemeinde Gößnitz und umfasste folgende zwei Ortschaften (in Klammern Einwohnerzahl Stand 31. Oktober 2011[2]):

  • Hochgößnitz (177)
  • Niedergößnitz (275)
Das Gebiet von Gößnitz westlich von Köflach, Aufnahmeblatt der Landesaufnahme ca. 1878

Kultur und Sehenswürdigkeiten

  Commons: Gößnitz (Styria)  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Kundmachung der Steiermärkischen Landesregierung vom 12. Dezember 2013 über die Vereinigung der Marktgemeinde Maria Lankowitz und der Gemeinden Gößnitz und Salla, alle politischer Bezirk Voitsberg. Steiermärkisches Landesgesetzblatt vom 20. Dezember 2013. Nr. 172, 37. Stück. ZDB-ID 705127-x. S. 713.
  2. Statistik Austria, Registerzählung vom 31. Oktober 2011