unbekannter Gast
vom 26.06.2017, aktuelle Version,

Gössenberg

Vorlage:Infobox Gemeindeteil in Österreich/Wartung/Ehemalige Gemeinde

Gössenberg (Ehemalige Gemeinde)
Historisches Wappen von Gössenberg
Vorlage:Infobox Gemeindeteil in Österreich/Wartung/Wappen
Katastralgemeinde Gössenberg
Gössenberg (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Liezen (LI), Steiermark
Gerichtsbezirk Schladming
f5
Koordinaten 47° 24′ 25″ N, 13° 50′ 5″ Of1
Höhe 950 m ü. A.
Einwohner der stat. Einh. 317 (1. Jänner 2016)
Gebäudestand 54 (2001f1)
Fläche d. KG 32.11 (2015)dep1
Postleitzahl 8966 Aich-Assach
Vorwahl +43/3686 (Haus)
Statistische Kennzeichnung
Gemeindekennziffer 61254
Katastralgemeinde-Nummer 67603
Zählsprengel/ -bezirk Gössenberg (61254 001)
Eigenständige Gemeinde bis Ende 2014; Ortschaften: 15769 Auberg, 15770 Gössenberg, 15771 Petersberg
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; GIS-Stmk

Gössenberg ist eine ehemalige Gemeinde mit 317 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2016) in der Steiermark. Gössenberg liegt im Ennstal in den Schladminger Tauern (Gerichtsbezirk Schladming). 2015 wurde die Gemeinde im Rahmen der steiermärkischen Gemeindestrukturreform mit der Marktgemeinde Aich zusammengeschlossen, die neue Gemeinde führt den Namen Aich weiter.[1]

Geographie

Gössenberg liegt in der Expositur Gröbming im Bezirk Liezen im österreichischen Bundesland Steiermark. Es bestand schon vor 2015 eine Verwaltungsgemeinschaft mit der Gemeinde Aich.

Im Gebiet von Gössenberg liegen der Steirische Bodensee, der Hüttensee und der Obersee.

Gliederung

Die einzige Katastralgemeinde Gössenberg umfasst folgende drei Ortschaften (Einwohner Stand 1. Jänner 2015[2])

  • Auberg (61)
  • Gössenberg (133)
  • Petersberg (123)

Geschichte

Die Aufhebung der Grundherrschaften erfolgte 1848. Die Ortsgemeinde Gössenberg als autonome Körperschaft entstand 1850. Nach der Annexion Österreichs 1938 kam die Gemeinde zum Reichsgau Steiermark, 1945 bis 1955 war sie Teil der britischen Besatzungszone in Österreich.

  Commons: Gössenberg  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Kundmachung der Steiermärkischen Landesregierung vom 12. September 2013 über die Vereinigung der Gemeinde Aich und der Gemeinde Gössenberg, beide politischer Bezirk Liezen. Steiermärkisches Landesgesetzblatt vom 14. Oktober 2013. Nr. 92, 28. Stück. S. 552.
  2. Einwohner nach Ortschaften (Excel-Datei, 835 KB); abgerufen am 29. August 2016