Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 17.02.2018, aktuelle Version,

Günter Wagner (Politiker)

Günter Wagner (* 27. Juli 1982 in Graz[1]) ist ein österreichischer Politiker der Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ). Am 6. Februar 2018 wurde er als Abgeordneter zum Landtag Steiermark angelobt.[2]

Leben

Günter Wagner absolvierte nach der Pflichtschule von 1997 bis 2000 eine Lehre zum Einzelhandelskaufmann. Anschließend war er als Einzelhandelskaufmann tätig, ab 2005 als Filialleiter. Wagner ist FPÖ-Bezirksparteiobmann in Graz-Liebenau. Anfang April 2017 wurde er als Gemeinderat der Stadt Graz angelobt, wo er schwerpunktmäßig in den Bereichen Wirtschaft und Tourismus sowie Verkehr tätig war und als Jugendsprecher fungierte.[1][3] Im Gemeinderat folgte ihm Heinrich Sickl, Sohn von Elisabeth Sickl, nach.[4][5]

Am 6. Februar 2018 wurde er in der XVII. Gesetzgebungsperiode als Abgeordneter zum Landtag Steiermark angelobt. Er folgte damit Andrea-Michaela Schartel nach, die in den Nationalrat wechselte.[2]

Einzelnachweise

  1. 1 2 Gemeinderat Günter Wagner (FPÖ) - Stadtportal der Landeshauptstadt Graz (Memento vom 19. Januar 2018 im Internet Archive)
  2. 1 2 Steierischer Landtag: Olympisches Ringen in der Landstube. Artikel vom 6. Februar 2018, abgerufen am 6. Februar 2018.
  3. Konstituierung des Gemeinderates: Angelobung von acht freiheitlichen Gemeinderäten. Artikel vom 11. April 2017, abgerufen am 6. Februar 2017.
  4. orf.at: Grazer FPÖ-Gemeinderat unter Protest angelobt. Artikel vom 8. Februar 2018, abgerufen am 9. Februar 2018.
  5. Kleine Zeitung: Graz: Neuer FPÖ-Gemeinderat sorgte im Wahlkampf für Wirbel. Artikel vom 31. Jänner 2018, abgerufen am 6. Februar 2018.