unbekannter Gast
vom 12.04.2017, aktuelle Version,

Heimo Vorderegger

Heimo Vorderegger
Spielerinformationen
Geburtstag 3. Juli 1966
Geburtsort Villach, Österreich
Größe 180 cm
Position Abwehrspieler
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1985–1989
1989–1994
1994–2004
2004
2004–2005
2005–2006
SK Austria Klagenfurt
VSE St. Pölten
SK Austria Klagenfurt/FC Kärnten
BSV Juniors Villach
FC St. Veit
SK Maria Saal
110 (16)
125 (14)
[1]164 (26)
6 0(0)
0
0
Stationen als Trainer
Jahre Station
SK Maria Saal
FC St. Veit
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Heimo Vorderegger (* 3. Juli 1966 in Villach) ist ein österreichischer Fußballspieler und -trainer.

Spielerkarriere

Stationen seiner Karriere waren der SK Austria Klagenfurt/FC Kärnten, VSE St. Pölten, BSV Juniors Villach, FC St. Veit und SK Maria Saal (2005/06, aber auch 2008/09 und er spielte seit Januar 2010 erneut beim SK Maria Saal). Er spielte 2007/08 beim SC Keutschach in der 2. Klasse C und im Herbst 2009 für den SV Union Gurk in den untersten Spielklassen von Kärnten.[2]

Mit dem FC Kärnten schaffte er den Aufstieg in die Bundesliga und einen Sieg im ÖFB-Cup.

Die Spielerkarriere von Heimo Vorderegger endete bei einem Motorradunfall am Abend des 12. Juli 2010. Er kollidierte mit einem PKW und ihm musste der rechte Unterschenkel amputiert werden.[3]

Trainerkarriere

Seine Karriere ließ er unter anderem beim SK Maria Saal ausklingen, wo er auch als Spielertrainer aktiv war. Des Weiteren trainierte er kurzzeitig den FC St. Veit. Er war in letzter Zeit Sektionsleiter von SK Austria Klagenfurt und wird ab 2015/16 als "Sportlicher Leiter" der SG Drautal in der Unterliga West genannt.[4][5]

Sonstiges

Vorderegger war vor allem in seiner Zeit als Spieler bei Austria Klagenfurt eine Galionsfigur, weshalb ihn die damaligen Kärntner Printmedien mit dem Kose- oder Ehrennamen Herkules schmückten.[6]

Einzelnachweise

  1. Einsatzdaten nur ab der Profiligaspielzeit 1998/99
  2. Elektronische Spielberichte des Kärntner Fußballverbandes
  3. Kronen-Zeitung Kärnten
  4. fanreport.com
  5. Profil auf transfermarkt.de
  6. Spielbericht auf SK Austria Klagenfurt