unbekannter Gast
vom 17.04.2016, aktuelle Version,

Hildegund Amanshauser

Hildegund Amanshauser (* 1955 in Österreich) ist eine österreichische Kunsthistorikerin.

Leben

Amanshauser studierte Kunstgeschichte, Klassische Archäologie und Philosophie in Salzburg und Wien. Sie wurde 1981 an der Universität Salzburg mit dem Thema „Untersuchungen zu den Schriften von Adolf Loos“ promoviert. Sie kuratierte Ausstellungen im Museum für Moderne Kunst Wien, der Wiener Secession, dem Salzburger Kunstverein und der Kunstakademie Münster. Von 2004 bis 2009 war sie Professorin für Kunst und Öffentlichkeit an der Kunstakademie Münster. Seit 2009 leitet sie als Direktorin die Salzburger Sommerakademie.

Publikationen (Auswahl)

  • Kunstszene Wien, Falter Verlag, Wien 1993
Herausgeberschaft
  • mit Brigitte Franzen: Vorspann, skulptur projekte münster 07, Kunstakademie Münster 2007
  • Kunst aus Bildung, Tagungsband im Rahmen der Serie Heraus aus dem Elfenbeinturm!, in Kooperation mit der Montag Stiftung Bonn. 2008