unbekannter Gast
vom 27.11.2016, aktuelle Version,

Hochblanken

Hochblanken
Hochblanken von der Alpe Roßstelle in Mellau

Hochblanken von der Alpe Roßstelle in Mellau

Höhe 2068 m ü. A.
Lage Vorarlberg, Österreich
Gebirge Damülser Berge, Bregenzerwaldgebirge
Dominanz 1,1 km Damülser Mittagsspitze
Schartenhöhe 110 m Grat vom Hohen Licht zur Damülser Mittagsspitze
Koordinaten 47° 18′ 42″ N,  52′ 9″ O
Hochblanken (Vorarlberg)
Hochblanken

Der Hochblanken ist ein Gipfel in den Damülser Bergen des Bregenzerwaldgebirge in Vorarlberg, und liegt im Gemeindegebiet Damüls. Er ist ein schroff abfallender kahler Fels und 2068 Meter hoch.

Der Hochblanken ist der höchste Gipfel im Damülser Rundkurs „Rund um die Walsersiedlung“, zu dem auch der Ragazer Blanken gehört. Die Sünser Spitze ist auf einem Abzweig erreichbar, die Originalstrecke verläuft über das Sünser Joch zur Oberdamülser Alpe. Erreichbar ist er mit dem UGA-Express-Sessellift. Von der Bergstation des UGA-Express auf 1820 m[1] steigt man allmählich um 248 Höhenmeter an, um auf den Gipfel zu gelangen. Festes Schuhwerk und Teleskop-Wanderstöcke sind von Vorteil. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich.

Einzelnachweise

  1. Brigitte Schäfer: Bregenzerwald · Montafon. 50 Touren mit Höhenprofil. 1. Auflage. Wanderführer 911. KOMPASS-Karten, Rum/Innsbruck 2007, ISBN 978-3-85491-317-7, S. 52–53 (Tour 15: Damülser Mittagsspitze. Gipfelpanorama auf dem Hausberg von Damüls).