unbekannter Gast
vom 20.03.2014, aktuelle Version,

IISHF Inline-Skaterhockey-Europameisterschaft 2007

Die 11. IISHF Inline-Skaterhockey-Europameisterschaft fand vom 21. September - 23. September 2007 in Steindorf am Ossiacher See, Österreich statt.

Teilnehmer

  • Österreich
  • Schweiz
  • Dänemark
  • Niederlande
  • Deutschland
  • Großbritannien
  • Polen

Vorrunde

21. September 2007 Österreich - Schweiz 2:2 (1:1,1:1)
21. September 2007 Dänemark - Niederlande 0:2 (0:2,0:0)
21. September 2007 Deutschland - Großbritannien 4:0 (2:0,2:0)
21. September 2007 Polen - Dänemark 1:5 (1:3,0:2)
21. September 2007 Niederlande - Schweiz 1:3 (0:2,1:1)
21. September 2007 Österreich - Polen 5:7 (3:3,2:4)
21. September 2007 Niederlande - Deutschland 3:4 (2:2,1:2)
21. September 2007 Großbritannien - Schweiz 3:4 (1:1,2:3)
21. September 2007 Deutschland - Polen 6:0 (3:0,3:0)
21. September 2007 Österreich - Dänemark 6:2 (1:1,5:1)
22. September 2007 Polen - Großbritannien 2:5 (1:3,1:2)
22. September 2007 Dänemark - Deutschland 1:3 (1:1,0:2)
22. September 2007 Österreich - Niederlande 3:0 (1:0,2:0)
22. September 2007 Polen - Schweiz 2:7 (0:4,2:3)
22. September 2007 Dänemark - Großbritannien 2:3 (1:1,1:2)
22. September 2007 Deutschland - Schweiz 4:3 (3:2,1:1)
22. September 2007 Österreich - Großbritannien 1:2 (0:2,1:0)
22. September 2007 Polen - Niederlande 3:3 (3:1,0:2)
22. September 2007 Österreich - Deutschland 0:4 (0:2,0:2)
22. September 2007 Schweiz - Dänemark 3:1 (2:0,1:1)
22. September 2007 Niederlande - Großbritannien 2:6 (1:3,1:3)

Vorrundentabelle

Platz Team Sp Sg Un NL Tore+ Tore- TD Pkte.
1 Deutschland 6 6 0 0 25 7 + 18 12
2 Schweiz 6 4 1 1 22 13 + 9 9
3 Großbritannien 6 4 0 2 19 15 + 4 8
4 Österreich 6 2 1 3 17 17 0 5
5 Niederlande 6 1 1 4 11 19 -8 3
6 Polen 6 1 1 4 15 31 - 16 3
7 Dänemark 6 1 0 5 11 18 - 7 2

Play-Offs

Spiele um Platz 5
23. September 2007 Polen - Dänemark 0:4 (0:3,0:1)
23. September 2007 Niederlande - Dänemark 2:5 (0:2,2:3)
23. September 2007 Polen - Niederlande 1:2 (1:0,0:2)
Halbfinale
23. September 2007 Deutschland - Österreich 4:1 (2:1,2:0)
23. September 2007 Schweiz - Großbritannien 7:1 (3:0,4:1)
Spiel um Platz 3
23. September 2007 Österreich - Größbritannien 4:5 n.V. (2:2,1:1,1:2)
Finale
23. September 2007 Deutschland - Schweiz 3:4 (0:1,2:3,1:0)

Abschlussplatzierungen

RF Team
1 Schweiz
2 Deutschland
3 Großbritannien
4 Österreich
5 Dänemark
6 Niederlande
7 Polen

All-Star Team

Feldspieler: Osterreich Mika Pierron – Vereinigtes Konigreich Paul Tanner - Schweiz Luca Biegler – Niederlande Stefan Collard
Tor: Deutschland Mario Säs

Top-Scorer

RF Name Team Pk G A
1 Mika Pierron Osterreich 12 8 4
2 Stéphane Neuhaus Schweiz 9 6 3
3 Paul Tanner Vereinigtes Konigreich 9 5 4
4 Steve Dickinson Vereinigtes Konigreich 9 4 5
5 Stefan Collard Niederlande 7 5 2
6 Dennis Hörringsen Danemark 7 4 3
6 Florian Surkemper Deutschland 7 4 3
8 Mathieu Gigon Schweiz 7 3 4
9 Fabian Rüfli Schweiz 6 5 1
10 Mick Tanner Vereinigtes Konigreich 6 3 3