unbekannter Gast
vom 20.03.2014, aktuelle Version,

IISHF Inline-Skaterhockey-Europameisterschaft 2008

Die 12. IISHF Inline-Skaterhockey-Europameisterschaft fand vom 3. Oktober - 5. Oktober 2008 in Stegersbach, Österreich statt.

Teilnehmer

  • Österreich
  • Schweiz
  • Dänemark
  • Niederlande
  • Deutschland
  • Großbritannien
  • Polen

Vorrunde

3. Oktober 2008 Großbritannien - Deutschland 2:2
3. Oktober 2008 Dänemark - Schweiz 6:4
3. Oktober 2008 Polen - Österreich 1:6
3. Oktober 2008 Niederlande - Großbritannien 1:4
3. Oktober 2008 Deutschland - Dänemark 5:2
3. Oktober 2008 Österreich - Schweiz 1:8
3. Oktober 2008 Niederlande - Polen 8:1
4. Oktober 2008 Niederlande - Deutschland 4:7
4. Oktober 2008 Österreich - Großbritannien 2:4
4. Oktober 2008 Polen - Dänemark 3:7
4. Oktober 2008 Schweiz - Niederlande 3:3
4. Oktober 2008 Dänemark - Großbritannien 2:3
4. Oktober 2008 Österreich - Deutschland 6:4
4. Oktober 2008 Polen - Schweiz 0:9
4. Oktober 2008 Dänemark - Niederlande 5:3
4. Oktober 2008 Polen - Großbritannien 1:9
4. Oktober 2008 Deutschland - Schweiz 2:1
4. Oktober 2008 Österreich - Dänemark 4:6
5. Oktober 2008 Polen - Deutschland 1:6
5. Oktober 2008 Schweiz - Großbritannien 2:0
5. Oktober 2008 Niederlande - Österreich 3:6

Vorrundentabelle

Platz Team Sp Sg Un NL Tore+ Tore- TD Pkte.
1 Großbritannien 6 4 1 1 22 10 + 12 9
2 Deutschland 6 4 1 1 26 16 + 10 9
3 Dänemark 6 4 0 2 17 17 0 8
4 Schweiz 6 3 1 2 27 12 + 13 7
5 Österreich 6 3 0 3 25 26 -1 6
6 Niederlande 6 1 1 4 22 26 - 4 3
7 Polen 6 0 0 6 7 45 - 38 0

Play-Offs

Spiele um Platz 5
5. Oktober 2008 Polen - Niederlande 6:5
5. Oktober 2008 Polen - Österreich 0:6
5. Oktober 2008 Österreich - Niederlande 2:4
Halbfinale
5. Oktober 2008 Deutschland - Dänemark 5:2
5. Oktober 2008 Schweiz - Großbritannien 4:5 n.P.
Spiel um Platz 3
5. Oktober 2008 Schweiz - Dänemark 5:4
Finale
5. Oktober 2008 Deutschland - Großbritannien 6:3

Abschlussplatzierungen

RF Team
1 Deutschland
2 Großbritannien
3 Schweiz
4 Dänemark
5 Österreich
6 Niederlande
7 Polen

All-Star Team

Feldspieler: Osterreich Stefan Oberhauser – Deutschland Sascha Wilson - Schweiz Emmanuel Weiss – Danemark Oliver Sommer
Tor: Vereinigtes Konigreich James Tanner

Top-Scorer

RF Name Team Pk G A
1 Michael Lauritzen Danemark 18 9 9
2 Stefan Collard Niederlande 12 6 6
3 Stefan Oberhauser Osterreich 11 9 2
4 Oliver Sommer Danemark 11 6 5
5 Simon Majek Osterreich 10 3 7
6 Paul Hendriks Niederlande 9 7 2
7 Christian Sohlmann Deutschland 9 5 4
8 Florian Surkemper Deutschland 9 4 5
9 Thomas Søndergaard Danemark 8 7 1
10 Jaques Monney Schweiz 8 5 3

Offizielle Homepage