Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 03.06.2018, aktuelle Version,

Jeff Tory

Kanada Jeff Tory
Geburtsdatum 5. Mai 1973
Geburtsort Burnaby, British Columbia, Kanada
Größe 179 cm
Gewicht 81 kg
Position Verteidiger
Nummer #7
Schusshand Rechts
Karrierestationen
1993–1996 University of Maine
1996–1997 Kentucky Thoroughblades
1997–1999 Houston Aeros
1999–2000 Philadelphia Phantoms
2000–2001 Houston Aeros
2001–2002 Kassel Huskies
2002–2003 Hamburg Freezers
2003–2006 DEG Metro Stars
2006–2007 ERC Ingolstadt
2007–2010 EC KAC
2010–2011 HDD Olimpija Ljubljana
2011–2012 Eispiraten Crimmitschau

Jeffrey Tory (* 5. Mai 1973 in Burnaby, British Columbia) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler und derzeitiger -trainer, der momentan die Nachwuchsmannschaft der Portland Pirates in der United States Premier Hockey League betreut.

Karriere

Tory begann seine Karriere im Team der University of Maine in der US-amerikanischen Collegeliga NCAA (Hockey East) und wechselte für die Spielzeit 1996/97 in die American Hockey League. Im selben Jahr absolvierte er 54 Spiele für das kanadische Nationalteam und erzielte dabei 45 Punkte. Nach mehreren Jahren in der International Hockey League wechselte er im Sommer 2001 nach Europa in die Deutsche Eishockey Liga zu den Kassel Huskies.

Insgesamt verbrachte er sechs Jahre in der deutschen Eliteliga, stand dabei die Hälfte der Zeit bei den DEG Metro Stars unter Vertrag, ehe ihn der österreichische Rekordmeister EC KAC für die Saison 2007/08 verpflichtete. Zeichnete er sich in Deutschland noch durch einen harten Schuss von der blauen Linie aus, so gelang es ihm in Klagenfurt, den Saison-Vereinsrekord für Vorlagen mit 40 Assists in 49 Spielen aufzustellen. Auch in den beiden folgenden Spielzeiten zeigte er vor allem offensiv gute Leistungen. Im Frühjahr 2010 wurde dennoch bekannt, dass der Club den Vertrag mit ihm nicht mehr verlängerte. Zur Saison 2010/11 wurde Tory vom HDD Olimpija Ljubljana unter Vertrag genommen. Nach der Spielzeit ging er wieder nach Deutschland zurück, wo er einen Vertrag beim Zweitbundesligisten Eispiraten Crimmitschau unterschrieb.

Seit Sommer 2013 arbeitet Tory als Cheftrainer der U18-Nachwuchsmannschaft der Portland Pirates in der United States Premier Hockey League.[1]

Erfolge und Auszeichnungen

  • 1999 Turner Cup-Gewinn mit den Houston Aeros
  • 2006 Deutscher Pokalsieg mit den DEG Metro Stars
  • 2009 Österreichischer Meister mit dem KAC

Karrierestatistik

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1993/94 University of Maine NCAA 3 0 0 0 4
1994/95 University of Maine NCAA 40 13 42 55 22
1995/96 University of Maine NCAA 38 4 37 41 36
1996/97 Team Kanada International 54 8 37 45 30
1996/97 Kentucky Thoroughblades AHL 3 0 2 2 0 4 0 0 0 2
1997/98 Houston Aeros IHL 74 11 27 38 35 4 0 1 1 2
1998/99 Houston Aeros IHL 79 19 36 55 46 18 2 6 8 8
1999/00 Philadelphia Phantoms AHL 76 17 41 58 44 5 1 3 4 4
2000/01 Utah Grizzlies IHL 10 1 3 4 7
2000/01 Houston Aeros IHL 70 12 23 35 24 7 1 4 5 2
2001/02 Kassel Huskies DEL 59 10 28 38 24 7 0 3 3 16
2002/03 Hamburg Freezers DEL 52 13 33 46 46 5 0 0 0 2
2003/04 DEG Metro Stars DEL 51 12 34 46 58 4 1 0 1 4
2004/05 DEG Metro Stars DEL 50 10 20 30 73
2005/06 DEG Metro Stars DEL 52 14 32 46 30 14 1 9 10 10
2006/07 ERC Ingolstadt DEL 51 12 31 43 26 6 2 3 5 4
2007/08 EC KAC EBEL 46 6 39 45 24 3 0 1 1 0
2008/09 EC KAC EBEL 51 9 42 51 30 17 3 12 15 24
2009/10 EC KAC EBEL 53 13 36 49 28 7 1 5 6 4
2010/11 HDD Olimpija Ljubljana EBEL 33 0 19 19 16
2011/12 Eispiraten Crimmitschau 2. BL

Einzelnachweise

  1. jrpirates.com Junior Pirates add 16 year Pro, Jeff Tory, to Hockey Ops Staff