unbekannter Gast
vom 17.06.2017, aktuelle Version,

Kleinfrauenhaid

Kleinfrauenhaid (Dorf)
Ortschaft Zemendorf
Katastralgemeinde Zemendorf
Kleinfrauenhaid (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Mattersburg (MA), Burgenland
Gerichtsbezirk Mattersburg
Pol. Gemeinde Zemendorf-Stöttera
Koordinaten 47° 46′ 23″ N, 16° 26′ 16″ Of1
f3f0
Fläche d. KG 6,44 km²
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 00133
Katastralgemeinde-Nummer 30122
Zählsprengel/ -bezirk Zemendorf (10618 000)
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; GIS-Bgld

f0f0

Mariä-Himmelfahrt-Kirche

Kleinfrauenhaid ist ein Kirchweiler im Ort Zemendorf der Gemeinde Zemendorf-Stöttera im Burgenland.

Der Kirchweiler Kleinfrauenhaid als Ortsteil von Zemendorf liegt nördlich der Bundesstraße 331. Urkundlich wird Kleinfrauenhaid im Jahre 1299 erstmals genannt.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

  • Pfarr- und Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt
  • Friedhofskapelle zum Heiligen Geist, vermutlich Vorgängerkirche der Wallfahrtskirche
  • Friedhofsmauer mit drei Kapellen und Nischen
  • Pfarrhof
  • Bildstöcke: Hl. Johannes Nepomuk (1736), Tabernakelpfeiler (15. Jahrhundert), Immaculata (1894), Kreuzbergäckerkreuz (1666).

Literatur

  • Dehio-Handbuch. Die Kunstdenkmäler Österreichs: Burgenland. Kleinfrauenhaid. Bundesdenkmalamt (Hrsg.), Verlag Anton Schroll & Co, Wien 1976, ISBN 3-7031-0401-5, S. 147f.