Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 19.06.2020, aktuelle Version,

Kleinwetzdorf

Kleinwetzdorf (Dorf)
Ortschaft
Katastralgemeinde Kleinwetzdorf
Kleinwetzdorf (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Hollabrunn (HL), Niederösterreich
Gerichtsbezirk Hollabrunn
Pol. Gemeinde Heldenberg
Koordinaten 48° 29′ 48″ N, 15° 57′ 8″ Of1
Höhe 230 m ü. A.
Einwohner der Ortschaft 136 (1. Jän. 2019)
Fläche d. KG 2,71 km²
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 03785
Katastralgemeinde-Nummer 09132
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; NÖGIS
f0
f0
136

BW

Kleinwetzdorf ist eine Ortschaft und Katastralgemeinde in der Gemeinde Heldenberg in Niederösterreich.

Geographie

Kleinwetzdorf liegt an der Schmida knapp westlich der Horner Straße. Der Ort besteht nur aus wenigen Häusern und wird vom Schloss Wetzdorf, der Gedenkstätte Heldenberg und dem Koller Oldtimermuseum dominiert. Weiter westlich erhebt sich ein Ausläufer des Wagrams.

Geschichte

Der Ortsname Wetzdorf ist vom althochdeutschen Wazzo bzw. Wazili herzuleiten. Die erste urkundliche Nennung des Namens erfolgte in einem Gültbuch des Stiftes Zwettl, wo ein Wetzlesdorf bei Chlaubendorf aufscheint.[1] Eine Unterscheidung von Groß- und Kleinwetzdorf wird erstmals in einer Besitzurkunde aus dem Geschlecht der Radlbrunner getroffen. Die Geschichte des Ortes ist eng mit der Geschichte des Schlosses verbunden, etwa als Joseph Pargfrieder im Jahr 1843 bei der Umgestaltung des Schlossparks 19 Kleinhäuser aufkaufte und abgetragen ließ. Nach den Reformen 1848/1849 konstituierte sich Kleinwetzdorf 1850 zur selbständigen Gemeinde war bis 1868 dem Amtsbezirk Ravelsbach zugeteilt und danach dem Bezirk Hollabrunn.

Commons: Kleinwetzdorf  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Kleinwetzdorf auf heldenberg.gv.at