unbekannter Gast
vom 12.06.2017, aktuelle Version,

Konrad Schmid (Abt)

Epitaph für Abt Konrad Schmid (Faber) in der Stiftskirche

Konrad Schmid SOCist (* 1510 in Überlingen am Bodensee; † 5. Juni 1558 in Heiligenkreuz) war ein österreichischer Zisterzienser und Abt des Stiftes Heiligenkreuz.

Leben

Konrad Schmid (auch Faber genannt) trat unter seinem Oheim, dem Abt Johann V. Hartmann, 1534 ins Noviziat ein, war 1537 bis 1540 Prior und wurde 1540 nach Wiener Neustadt ins Neukloster als Abt postuliert. Nach siebenjähriger Amtszeit riefen ihn die Mitbrüder aus dem Heiligenkreuzer Konvent 1547 in gleicher Eigenschaft in sein Stammkloster zurück.

Literatur

  • Florian Watzl: Die Cistercienser von Heiligenkreuz. Graz 1898, S. 47.
  • Hermann Watzl: Das Christusbild des Abtes Konrad Schmied von Heiligenkreuz. 1547-1558, in: Cistercienser-Chronik 75 (1968), S. 181–186.
Vorgänger Amt Nachfolger
Abt des Stiftes Heiligenkreuz
1547–1558
Ulrich Müller