unbekannter Gast
vom 21.03.2016, aktuelle Version,

Kulturhof-Johannes-Aquila

Johannes Aquila - Handwerkshof

Der Kulturhof-Johannes-Aquila ist ein Gebäude am Hauptplatz in Bad Radkersburg und steht unter Denkmalschutz. Hofseitig besteht die nach Johannes Aquila benannte Nutzung als Kulturzentrum mit Ausstellungen und einer Außenstelle des Stadtmuseums zum Hafnergewerbe.

Architektur

Die drei mit einem Laubengang mit Pfeilern und Rundarkaden zum Hauptplatz der Stadt verbundene Gebäude aus der 1. Hälfte des 16. Jahrhunderts haben hofseitig einen weiträumigen Hof. Die Fassadengestaltung ist aus dem 19. Jahrhundert. Die Nischenfigur Maria mit Kind auf der Mondsichel schuf 1668 der Bildhauer Johann Prandner. Die ebenerdigen Räumlichkeiten waren zum Hauptplatz Handelsräume. Hinter eine überwölbte Einfahrt befanden sich in einem weitläufigen Hof Werkstätten und Räume für Fuhrwerk, Vieh und Gesinde.

Ausstellungen

  • 2001 kunst-uns. Mony Khoury
  • 2002 Jürgen Schiefer[1]
  • 2012 Positiv/Negativ. Fotografien und Skulpturen von Nándor Vidákovich, keramische Arbeiten von Renate Mehlmauer und Objekte aus der ehemaligen Hafnerei des Franz Straßgürtel[2]
  Commons: Hauptplatz 2 Bad Radkersburg  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Kulturhof Johannes Aquila basis wien, Abgerufen am 13. Jänner 2015
  2. Ausstellung im Kulturhof J. Aquila RA2, 21. November 2012