unbekannter Gast
vom 06.06.2017, aktuelle Version,

Liste der Außenlager des KZ Mauthausen

Die Liste der Außenlager des KZ Mauthausen gibt einen Überblick über die zahlreichen Nebenlager des KZ Mauthausen. Die Lager befanden sich in den heutigen Bundesländern Oberösterreich, Niederösterreich, Wien, Steiermark, Kärnten, sowie vereinzelt in Salzburg und Bayern. Jenseits der auf dieser Seite angeführten Nebenlager gab es auf dem Territorium des heutigen Österreichs noch weitere Außenlager in Vorarlberg, Tirol, Salzburg und dem Salzkammergut. Diese Lager waren organisatorisch dem KZ Dachau unterstellt.

Die größten Lager befanden sich in Gusen, Ebensee und Melk. In Gusen, aber auch in anderen Außenlagern von Mauthausen, galt den Häftlingen gegenüber das Prinzip der "Vernichtung durch Arbeit", was die besonders kurze (Über-)Lebensdauer an diesen Orten erklärt. So betrug die durchschnittliche Lebenserwartung der Häftlinge im KZ Gusen II nur etwa vier Monate.

Die Tötungsanstalt Hartheim operierte organisatorisch unabhängig vom Lagerkomplex Mauthausen. Dennoch wurden im Rahmen der Aktion 14f13 tausende Häftlinge aus Mauthausen und Gusen in Hartheim getötet. Deren Anzahl wird auf etwa 12.000 geschätzt.[1]

Neben den Außen- und Stammlagern untergeordnet waren, existierten noch eigenständige Lagerstrukturen wie das Zigeuner-Anhaltelager Lackenbach und das Arbeitserziehungs- und Zigeuneranhaltelager St. Pantaleon-Weyer, die unabhängig von Mauthausen und Dachau operierten.

Liste der Außenlager des KZ Mauthausen (Österreich)
Aflenz
Aflenz
Amstetten
Amstetten
Bachmanning
Bachmanning
Bretstein
Bretstein
Dippoldsau
Dippoldsau
Ebensee
Ebensee
Eisenerz
Eisenerz
Enns
Enns
Graz
Graz
Grein
Grein
Großraming
Großraming
Gunskirchen
Gunskirchen
Gusen
Gusen
Hartheim
Hartheim
Hirtenberg
Hirtenberg
Hinterbrühl
Hinterbrühl
Klagenfurt-Lendorf
Klagenfurt-Lendorf
Lannach
Lannach
Lenzing
Lenzing
Linz
Linz
Loiblpass
Loiblpass
Maria Lanzendorf
Melk
Melk
Mistelbach
Mistelbach
Mittersill
Mittersill
Passau
Passau
Peggau
Peggau
Ried
Ried
Schwechat
Schwechat
St. Aegyd
St. Aegyd
St. Lambrecht
St. Lambrecht
St. Marein
St. Marein
St. Valentin
St. Valentin
Münichholz
Münichholz
Ternberg
Ternberg
Vöcklabruck
Vöcklabruck
Wels
Wels
W-Floridsdorf
W-Floridsdorf
W-Jedlesee
W-Jedlesee
W-Simmering
W-Simmering
W-Schönbrunn
W-Schönbrunn
Wr. Neudorf
Wr. Neudorf
Wr. Neustadt
Wr. Neustadt
Zipf
Zipf
Maut-hausen
Maut-
hausen
Orte mit Außenlagern (rot) des KZ Mauthausen, inklusive Stammlager Mauthausen (blau) und Schloss Hartheim (orange)

Ab Oktober 1944 wurde entlang der heutigen österreichisch-ungarischen Grenze der sogenannte Südostwall gegen die anrückende Rote Armee errichtet. Zehntausende Juden aus Ungarn waren in Arbeitslager entlang des Walls gebracht worden und mussten dort Schanzarbeit leisten.

Tabellen

Dem Konzentrationslager Mauthausen waren folgende Außen- oder Nebenlager zugeordnet. Länderweise tabelliert:

Oberösterreich

Bezeichnung, Deckname Standort Tätigkeiten, Besonderheiten Max. Zahl an Internierten Tote Inbetrieb-
nahme
Schließung/ Befreiung
KZ-Außenlager Bachmanning Bachmanning Holzverarbeitung ca. 20 ??? 20.09.1942 ??? [2]
KZ-Außenlager Dippoldsau Weyer Kraftwerksbau und Straßenbau ca. 130 ??? 17.09.1943 25.08.1944 [3]
KZ Ebensee, "Kalk", "Solvay", "Zement", "Dachs II", "Taube I" Ebensee Stollenbau für Raketenentwicklung, Kugellagerproduktion, Treibstofferzeugung 18.437 8.500 08.11.1943 06.05.1945 [4] [5]
KZ-Nebenlager Enns/Ennsdorf Enns Bunkerbau etwa 2.000 ??? 10.04.1945 19.04.1945 [4][6]
KZ-Außenlager Grein Grein Diverse Bautätigkeiten 120 ??? 02.02.1945 19.02.1945 [7]
KZ-Nebenlager Großraming Großraming Bau eines Wasserkraftwerkes an der Enns 1.013 ??? 14.01.1943 29.08.1944 [4]
KZ Gusen I Gusen Arbeit in Steinbrüchen und Stollenbau; Produktion von Bauteilen für Schusswaffen sowie für Flugzeuge mind. 11.480 44.602 (gesamt) 25.05.1940 05.05.1945 [4] [8]
KZ Gusen II, "Bergkristall" Gusen Bau und Betrieb des unterirdischen Flugzeugwerks B8 Bergkristall in St. Georgen/Gusen mind. 12.537 44.602 (gesamt) 11.01.1943 03.08.1944 [4] [8]
KZ Gusen III Lungitz Logistik für B8 Bergkristall, Betrieb einer Häftlings-Großbäckerei 328 44.602 (gesamt) 12.1944 05.05.1945 [4] [8]
Frauenlager Lenzing Lenzing Fabrikarbeit 565–577 ??? 03.11.1944 04.05.1945 [9][10]
KZ-Außenlager Linz I, "SS-Arbeitslager Linz" Linz Lageraufbau; Bautätigkeiten: Lagerbau, Fabriksbau, Straßenbau, Luftschutzanlagenbau; Produktion von Baustoffen; Stahlwerk-Arbeiten 958 ??? 11.01.1943 03.08.1944 [11]
KZ-Außenlager Linz II Linz Bau von Luftschutzstollen; Entminungs- und Aufräumarbeiten 285 ??? 21.02.1944 05.05.1945 [12]
KZ-Außenlager Linz III, "KLM-Arbeitslager Linz III" Linz-Kleinmünchen Stahl- und Panzerproduktion; diverse Bautätigkeiten: Luftschutzanlagenbau, Bahnbau, E-Werkbau; Aufräumarbeiten 5615–5660 ??? 22.05.1944 05.05.1945 [13]
KZ-Nebenlager Redl-Zipf, "Schlier", "Rella X" Neukirchen an der Vöckla Bautätigkeiten; Brennstofferzeugung für Raketen; Brennkammernprüfstand für die V2; Ausweichquartier Geldfälscherkommando („Kommando Bernhard“) 1.500–2.035 mind. 267 11.10.1943 03.05.1945 [14][15]
KZ-Nebenlager Steyr-Münichholz Steyr-Münichholz Rüstungsbetrieb: Kugellager und Flugmotoren 3.090 ??? 14.03.1942 05.05.1945 [16] [17]
KZ-Außenlager Ternberg Ternberg Kraftwerksbau und Straßenbau 480 13 15.05.1942 18.09.1944 [18]
KZ-Außenlager Vöcklabruck, "Wagrein", "Cäsar-Kommando" Vöcklabruck diverse Bautätigkeiten: Straßen- und Brückenbau, sowie Bau einer Wasserleitung; Abbruch- und Aufräumarbeiten; Arbeit in einer Schottergrube ca. 300 ??? 06.06.1941 14.05.1942 [19]
KZ-Außenlager Wels I, "Waldwerke" Wels-Gunskirchen Bau eines Hallenlagers bzw. des Notbehelfsheimes I, sowie Aufräumungsarbeiten nach Luftangriffen 397 4.500 27.12.1944 29.04.1945 [4][20]
KZ-Außenlager Wels II Wels Aufräumungsarbeiten am Bahnhof 1.500–2.000 ??? 24.03.1945 13.04.1945 [4][21]
dient dem Zeilenumbruch, bitte nicht entfernen

Niederösterreich

Bezeichnung, Deckname Standort Tätigkeiten, Besonderheiten Max. Zahl an Internierten Tote Inbetrieb-
nahme
Schließung/ Befreiung
KZ-Nebenlager St. Aegyd am Neuwalde St. Aegyd am Neuwalde Lageraufbau, Bauarbeiten, sowie Holzbringung und -verarbeitung 303 46 02.11.1944 01.04.1945 [22]
Frauenlager Amstetten, "Bahnbau II" Amstetten Außenkommando zum Bahnbau 500 ??? 20.03.1945 18.04.1945 [4]
Männerlager Amstetten Amstetten-Allersdorf Aufräumungsarbeiten, Reparatur des Bahnhofs nach einem Bombenangriff 2.966 ??? 19.03.1945 18.04.1945 [4]
KZ Fels am Wagram Fels am Wagram Hasenzucht, Angorawolle für Pilotenbekleidung unter 100 ??? 07.1944 03.1945 [23]
Hinterbrühl, "Lisa" (Lager), "Languste" (Werk) Hinterbrühl Montage von Flugzeugteilen für die Heinkel-Werke 800–1.800 ??? 09.1944 01.04.1945 [24]
Waffen-SS Arbeitslager Hirtenberg, "Gustloffwerke" Hirtenberg Infanteriemunitionserzeugung 459 mind. 9 28.09.1944 16.04.1945 [25]
KZ Melk, "Quarz" Melk Ausbau von Stollenanlagen, Produktion von Kugellagern, Siedlungsbau und Bau von Hochwasserbehältern ca. 14.000 über 4.800 20.04.1944 15.04.1945 [4][26]
Arbeitslager Schwechat-Heidfeld I Flughafen Wien-Schwechat Bau von Flugzeug-Produktionsstätten; Produktion von Flugzeugen 2638 mind. 187 30.08.1943 13.07.1944 [27]
Arbeitslager Schwechat-Heidfeld II, "Wien Hinterbrühl" Flughafen Wien-Schwechat Endmontage von Düsenjägern 50–350 ??? 31.07.1944 31.03.1945 [28]
Außenlager Schwechat "Santa", "Santa I-III" Schwechat Produktion von Flugzeugteilen ??? ??? 15.08.1944 31.03.1945 [29]
KZ-Nebenlager St. Valentin, "Nibelungenwerk" St. Valentin Fertigung des Panzerkampfwagen IV 1.480 ??? 21.08.1944 23.04.1945
KZ-Nebenlager Wiener Neudorf, "Guntramsdorf" Guntramsdorf Aufbau eines Flugmotrenwerks; Produktion von Flugzeugmotoren 2954 mind. 215 02.08.1943 02.04.1945 [30]
KZ-Nebenlager Wiener Neustadt (Phase I) Raxwerke, Wiener Neustadt Aufbau von Fabrikhallen ("Serbenhalle") und Produktionsmaschinen; Produktion der „A4“-Rakete mind. 1.200 ??? 20.06.1943 20.11.1943 [31]
KZ-Nebenlager Wiener Neustadt (Phase II) Raxwerke, Wiener Neustadt Produktion von Marine-Artillerie-Leichtern; Produktion von Tendern 697 ??? 05.07.1944 01.04.1945 [32]
dient dem Zeilenumbruch, bitte nicht entfernen

Steiermark

Bezeichnung, Deckname Standort Tätigkeiten, Besonderheiten Max. Zahl an Internierten Tote Inbetrieb-
nahme
Schließung/ Befreiung
KZ-Nebenlager Graz-Leibnitz, "Kalksteinwerke", "Salm" Aflenz an der Sulm Stollenbau, Rüstungsproduktion und Herstellung von Flugzeug- und LKW-Teilen 655 70 04.02.1944 02.04.1945 [33][34]
KZ-Nebenlager Bretstein Bretstein Landwirtschaftsbetrieb, Weberei, Straßenbau 60 7 01.08.1941 30.09.1943 [35]
KZ-Nebenlager Eisenerz Eisenerz Abbau von Eisenerz und Bauarbeiten 469 ??? 15.06.1943 14.03.1945 [36]
Schloss Lannach (Frauenlager) Lannach Reinigungstätigkeiten 9 0 24.03.1944 08.05.1945 [37]
KZ-Nebenlager Peggau, "Marmor" Peggau Stollenbau, Rüstungsproduktion 888 ??? 17.08.1944 02.04.1945 [4]
St. Lambrecht (Frauenlager) Sankt Lambrecht Garten-/ Reinigungsarbeiten; Hilfsarbeiten für die Publikationsstelle Wien ca. 30 0 02./03.1943 05.1945 [38]
St. Lambrecht (Männerlager) Sankt Lambrecht Bautätigkeiten 101 0 13.05.1942 05.1945 [39]
Schloss Lind Sankt Marein bei Neumarkt landwirtschaftliche Arbeiten; Bauarbeiten ca. 30 ??? 22.06.1942 05.05.1945 [40]
dient dem Zeilenumbruch, bitte nicht entfernen

Wien

Bezeichnung, Deckname Standort Tätigkeiten, Besonderheiten Max. Zahl an Internierten Tote Inbetrieb-
nahme
Schließung/ Befreiung
KZ-Außenlager Wien-Floridsdorf Floridsdorf U-Boot- und Flugzeugbau, Raketenproduktion 2.737 (gesamt) ??? 14.07.1944 01.04.1945 [41][42]
Subkommando Wien-Jedlesee, "Julius" Floridsdorf-Jedlesee Flugzeugbau, Rüstungsproduktion 2.737 (gesamt) ??? 13.07.1944 01.04.1945 [43][44]
KZ-Außenlager Wien-Saurerwerke, "Wien-West" Simmering Produktion von Panzermotoren 1480 ??? 20.08.1944 03.05.1945 [45]
KZ-Außenlager Wien-Schönbrunn, "Sonderkommando Wien" Maria-Theresien-Kaserne, Hietzing Experimente zur Entwicklung alternativer Antriebsmöglichkeiten 5 0 28.09.1944 10.04.1945 [46]
dient dem Zeilenumbruch, bitte nicht entfernen

Kärnten

Bezeichnung, Deckname Standort Tätigkeiten, Besonderheiten Max. Zahl an Internierten Tote Inbetrieb-
nahme
Schließung/ Befreiung
KZ-Nebenlager Klagenfurt-Lendorf Klagenfurt-Lendorf Kasernenbau für die Waffen-SS 130 ??? 19.11.1943 15.04.1945 [4]
KZ Loibl Loiblpass, Ferlach Bau des geplanten Loibltunnels 1.294 39 02.06.1943 15.04.1945 [4]
dient dem Zeilenumbruch, bitte nicht entfernen

Salzburg

Bezeichnung, Deckname Standort Tätigkeiten, Besonderheiten Max. Zahl an Internierten Tote Inbetrieb-
nahme
Schließung/ Befreiung
Schloss Mittersill Mittersill Frauenlager 6 ??? 24.03.1944 08.05.1945 [47]
dient dem Zeilenumbruch, bitte nicht entfernen

Bayern

Bezeichnung, Deckname Standort Tätigkeiten, Besonderheiten Max. Zahl an Internierten Tote Inbetrieb-
nahme
Schließung/ Befreiung
KZ-Außenlager Passau I, "Oberilzmühle" Passau Bau eines Unterwasserkraftwerkes; Aufräumarbeiten nach Luftangriffen; Zwangsarbeit in Sägewerk und Steinbruch 88 3 19.10.1942 02.05.1945 [48]
KZ-Außenlager Passau II, "Waldwerke II" Passau Kriegsproduktion: LKW- und Panzergetriebe; Bunkertüren 340 ??? 09.03.1944 07.11.1944 [49]
KZ-Außenlager Passau III, "Hafen", "Jandelsbrunn" Passau Entladung von Schiffen 18–50 ??? 03.1945 05.1945 [50]
dient dem Zeilenumbruch, bitte nicht entfernen

Weitere Einzelheiten

Am ehemaligen Außenkommando Wien- Floridsdorf
Saurerwerke-West in Wien- Simmering
  • Linz: Am Friedhof St. Martin wird 2008 eine Grabstätte für dort begrabene KZ-Opfer neu gestaltet. Auf zehn Tafeln werden die Namen aller 403 namentlich bekannten KZ-Opfer aufgelistet sein, die elfte soll an die 996 unbekannten KZ-Opfer erinnern. Darüber hinaus wird auf der Grabstätte ein Gedenkstein mit der Aufschrift „DEN OPFERN NATIONALSOZIALISTISCHER KONZENTRATIONSLAGER“ errichtet.[51]
  • Zum Außenlager Lindau, das dem Kommando Passau unterstellt war und als Ausweichlager für Vorarlberg fungierte, ist die Quellenlage leider relativ dürftig. Daher fehlt der Eintrag in der Tabelle.
  • In Ried im Innkreis existierte ein weiteres Außenlager von Mauthausen.[52] Doch auch in diesem Fall sind die Daten nicht vollständig, weshalb der entsprechende Tabelleneintrag fehlt.
  • Gleiches gilt für das Lager in Mistelbach an der Zaya. Der Ort wird als KZ-Außenlager von Mauthausen geführt,[53] weiterführende Informationen fehlen jedoch.
  • In Vöcklabruck existierte zwischen 30. September 1943 und 24. März 1945 ein zweites Lager. Bekannt ist, dass mindestens 48 Häftlinge dort untergebracht waren. Weitere Informationen liegen nicht vor. [54]
  • Maria Lanzendorf wird bis zum 27. März 1945 als Außenlager von Mauthausen geführt.[55] Doch weitere Daten fehlen.
  • In Wien-Floridsdorf existierte neben den Lagern Jedlesee und Floridsdorf noch ein dritter, separater Standort. Dieser befand sich ab Juli 1944 auf dem Fabriksgelände des Batterieherstellers Accumulatoren Fabrik Aktiengesellschaft (AFA). Nähere Informationen über dieses eigenständige Außenlager sind kaum bekannt.

Quellen

  1. Klee: „Euthanasie“ im Dritten Reich, S. 290.
  2. Mauthausen Memorial: Bachmanning (Memento vom 4. März 2016 im Internet Archive)
  3. Mauthausen Memorial: Dippoldsau (Memento vom 21. Juli 2015 im Internet Archive)
  4. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 KZ-Gedenkstätte Mauthausen: Liste der Außenlager (Memento vom 2. Februar 2016 im Webarchiv archive.is)
  5. KZ-Gedenkstätte und Zeitgeschichte Museum Ebensee
  6. http://www.deutschland-ein-denkmal.de/ded/database/detailView?reqEntryId=1452&cat=kz.mah&hasMenu=true&selectDetail=Auswahl+abschicken
  7. Mauthausen Memorial: Grein (Memento vom 21. Juli 2015 im Internet Archive)
  8. 1 2 3 KZ Gedenkstätte Gusen
  9. Mauthausen Memorial: Lenzing (Memento vom 4. März 2016 im Internet Archive)
  10. nachrichten.at: Frauen vom KZ-Nebenlager Lenzing waren abgemagert "bis zum Skelett"
  11. Mauthausen Memorial: Linz I (Memento vom 21. Juli 2015 im Internet Archive)
  12. Mauthausen Memorial: Linz II (Memento vom 4. März 2016 im Internet Archive)
  13. Mauthausen Memorial: Linz III (Memento vom 4. März 2016 im Internet Archive)
  14. Mauthausen Memorial: Schlier-Redl-Zipf (Memento vom 21. Juli 2015 im Internet Archive)
  15. Der Standard: Ehemaliges KZ-Nebenlager Redl-Zipf steht zum Verkauf
  16. Betrifft Widerstand. August 1998 (Memento vom 26. Juni 2008 im Internet Archive)
  17. MKÖ Steyr: KZ Steyr-Münichholz - Häftlingszahlen
  18. Mauthausen Memorial: Ternberg (Memento vom 4. März 2016 im Internet Archive)
  19. Mauthausen Memorial: Vöcklabruck 1 (Memento vom 5. Oktober 2015 im Internet Archive)
  20. Land Oberösterreich: Chronik 1946
  21. Florian Freund: Wels II. In: Wolfgang Benz, Barbara Distel (Hrsg.): Der Ort des Terrors. Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager. Band 4, München 2006, ISBN 978-3-406-52964-1, S. 444 f.
  22. Christian Rabl: Das KZ-Außenlager St. Aegyd am Neuwalde. Mauthausen-Studien Band 6, Bundesministerium für Inneres, Wien 2008; ISBN 978-3-9502183-9-8
  23. Ungarische Juden im KZ Fels am Wagram zwischen Juli 1944 und März 1945
  24. Mauthausen Memorial: Hinterbrühl (Memento vom 20. Juli 2015 im Internet Archive)
  25. H. Exenberger: Vergessene Opfer des NS-Regimes. Gedächtnisorte ohne Erinnerung In: Heinz Arnberger / Claudia Kuretsidis-Haider (Hg.): Gedenken und Mahnen in Niederösterreich. Erinnerungszeichen zu Widerstand, Verfolgung, Exil und Befreiung, mandelbaum verlag, 2011. S. 149–159. – doew.at
  26. Gedenkstätte Melk
  27. Mauthausen Memorial: Schwechat-Heidfeld 1 (Memento vom 3. Februar 2016 im Internet Archive)
  28. Mauthausen Memorial: Schwechat-Heidfeld 2 (Memento vom 3. Februar 2016 im Internet Archive)
  29. Mauthausen Memorial: Schwechat-Santa (Memento vom 3. Februar 2016 im Internet Archive)
  30. Mauthausen Memorial: Wiener Neudorf (Memento vom 4. März 2016 im Internet Archive)
  31. Mauthausen Memorial: Wiener Neustadt 1 (Memento vom 4. März 2016 im Internet Archive)
  32. Mauthausen Memorial: Wiener Neustadt 2 (Memento vom 5. Oktober 2015 im Internet Archive)
  33. Deutschland ein Denkmal: Graz-Leibnitz
  34. Bertrand Perz: Das Außenlager „Graz-Leibnitz“ des KZ Mauthausen in Aflenz an der Sulm für die Steyr-Daimler-Puch AG. (auf waechterhaus.at, abgerufen 31. Juli 2016).
  35. Verein KZ-Nebenlager Bretstein
  36. Umfangreiche Recherchesammlung zur Zwangsarbeit am Erzberg NS-Zwangsarbeit am Erzberg (Steiermark). Abgerufen am 7. Dezember 2012.
  37. Mauthausen Memorial: Schloss Lannach (Memento vom 4. März 2016 im Internet Archive)
  38. Mauthausen Memorial: St. Lambrecht (Frauenlager) (Memento vom 13. Juli 2015 im Internet Archive)
  39. Mauthausen Memorial: St. Lambrecht (Männerlager) (Memento vom 13. Juli 2015 im Internet Archive)
  40. Mauthausen Memorial: Schloss Lind (Memento vom 13. Juli 2015 im Internet Archive)
  41. Mauthausen Memorial: Wien-Floridsdorf (Memento vom 4. März 2016 im Internet Archive)
  42. ungarische-zwangsarbeit-in-wien.at
  43. Mauthausen Memorial: Wien-Jedlesee (Memento vom 4. März 2016 im Internet Archive)
  44. ungarische-zwangsarbeit-in-wien.at
  45. Mauthausen Memorial: Wien-Saurerwerke (Memento vom 21. Juli 2015 im Internet Archive)
  46. Mauthausen Memorial: Wien-Schönbrunn (Memento vom 21. Juli 2015 im Internet Archive)
  47. Mauthausen Memorial: Schloss Mittersill (Memento vom 13. Juli 2015 im Internet Archive)
  48. Mauthausen Memorial: Passau I (Memento vom 21. Juli 2015 im Internet Archive)
  49. Mauthausen Memorial: Passau II (Memento vom 21. Juli 2015 im Internet Archive)
  50. Mauthausen Memorial: Passau III (Memento vom 21. Juli 2015 im Internet Archive)
  51. Stadt Linz gestaltet KZ-Opfer-Grabfeld am Friedhof St. Martin neu
  52. Bundesministerium der Justiz: Verzeichnis der Konzentrationslager und ihrer Außenkommandos gemäß § 42 Abs. 2 BEG
  53. Bundesministerium der Justiz: Verzeichnis der Konzentrationslager und ihrer Außenkommandos gemäß § 42 Abs. 2 BEG
  54. Mauthausen Memorial: Vöcklabruck 2 (Memento vom 21. Juli 2015 im Internet Archive)
  55. Bundesministerium der Justiz: Verzeichnis der Konzentrationslager und ihrer Außenkommandos gemäß § 42 Abs. 2 BEG

Literatur

  • Konzentrationslager Mauthausen - Außenlager. In: Wolfgang Benz, Barbara Distel (Hrsg.): Der Ort des Terrors. Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager. Band 4: Flossenbürg, Mauthausen, Ravensbrück. München 2006, ISBN 3-406-52964-X, S. 347–468.