Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 22.05.2020, aktuelle Version,

Liste der Naturdenkmäler im Bezirk Mödling

Die Liste der Naturdenkmäler im Bezirk Mödling enthält die 63 Naturdenkmäler im Bezirk Mödling.

Naturdenkmäler

Foto   Name ID Standort Beschreibung

Fläche Datum
1
Datei hochladen
Iris pseudacorus (Wasserschwertlilie) und die Stockweiden MD-084MD-084 Achau
KG: Achau
GrStNr: 794
Standort
Mühlbach-Altarm mit stockenden Korbweiden, zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung 1988 ca. 50 Jahre alt sowie einem damals großen Bestand an Wasserschwertlilien.
Anmerkung: Gst 794/1; Position lt. FläWi
25.05.1988
1
Datei hochladen
Trockenrasen der sogenannten Heide MD-077MD-077 Achau
KG: Achau
GrStNr: 566
Standort
Ehemalige Weidefläche, teilweise mit Eschen und Robinien in schlechtem Zustand aufgeforstet, zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung 1988 mit Vorkommen von zahlreichen Trockenrasenarten, darunter vier Orchideenarten und der Federnelke.
Anmerkung: Gst. existiert nicht, Im FläWi auf Gst 851
29.02.1988
1 Datei hochladen 1 Weisspappel MD-030MD-030 Biedermannsdorf
KG: Biedermannsdorf
GrStNr: 901
Standort
Auffallend schöne Weißpappel
Anmerkung: Grundstücksgenau (großer Baum) – in der Zwischenzeit deutlich mehr als eine „auffallend schöne Weißpappel“, Stämme der Bäume im Dickicht, Schilder Fehlanzeige
13.06.1955
1 Datei hochladen 6 Rosskastanien MD-028MD-028 Biedermannsdorf
KG: Biedermannsdorf
GrStNr: 1146
Standort
Baumgruppen entlang des Wiener Neustädter Kanals, zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung 1935 von 60 auf 30 Bäume reduziert 15.02.1935
1
Datei hochladen
Baumgruppe mit Marterl MD-089MD-089 Breitenfurt bei Wien
KG: Breitenfurt bei Wien
GrStNr: 252
Standort
Eichenkreis aus sieben Eichen und vier alte Zerreichen am Sachsenweg zwischen Kaltenleutgeben und Breitenfurt mit 1999 errichtetem Marterl und Bank
Anmerkung: lt. NÖ Atlas in der PG/KG Kaltenleutgeben
06.06.2001
1
Datei hochladen
1 Eibe MD-045MD-045 Breitenfurt bei Wien
KG: Breitenfurt bei Wien
GrStNr: 7/2
Standort
Eibe an der Nordostecke der Friedhofsmauer 24.06.1957
1 Datei hochladen 1 Schwarzföhre MD-044MD-044 Breitenfurt bei Wien
KG: Breitenfurt bei Wien
GrStNr: 181/4; 181/107
Standort

Anmerkung: nach Fläwi eher auf 181/107 (dort verortet); wird nochmals überprüft
24.06.1957
1
Datei hochladen
1 Eiche MD-092MD-092 Breitenfurt bei Wien
KG: Breitenfurt
GrStNr: 506/1
Standort
Regelmäßig geformte Stieleiche, die am Rande eines großen Wiesenbereichs, der von Siedlungsteilen umschlossen ist, landschaftsprägend wirkt
Anmerkung: Nicht in der PG Mödling
22.10.2003
1 Datei hochladen 1 Linde MD-091MD-091 Breitenfurt bei Wien
KG: Breitenfurt
GrStNr: 90/11; 1/4
Standort
9 m von der Kirche St. Nepomuk entfernte Linde, zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung 2003 ca. 300 Jahre alt mit 4 m Stammumfang, in Verbindung mit dem Bauwerk prägend für das Landschaftsbild
Anmerkung: Nicht in der PG Mödling
21.07.2003
1
Datei hochladen
1 Schwarzkiefer MD-072MD-072 Gaaden
KG: Gaaden
GrStNr: 122/2
Standort
Schwarzkiefer auf Gartengrundstück, zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung 1987 ca. 85 Jahre alt, 15 m hoch bei einem Stammumfang von 2,50 m. 30.11.1987
1
Datei hochladen
Trockenrasenbiotop auf dem sogenannten Lauskogel MD-078MD-078 Gaaden
KG: Gaaden
GrStNr: 1088
Standort
Trockenrasen von nationaler Bedeutung zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung 1988 mit ca. 50 Trockenrasen-Arten, darunter Frühlings-Adonisröschen, Bergaster und Großer Ehrenpreis 0,8 ha 16.05.1988
1
Datei hochladen
Schwarzkiefernwald MD-090MD-090 Gießhübl
KG: Gießhübl
GrStNr: 778/8
Standort
Baumreihe und angrenzende Waldfläche aus Schwarzkiefern als Festplatz des Jungarbeiterdorfs, zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung 2003 ca. 150 Jahre alt, mit mittlerem Brusthöhendurchmesser von ca. 50 cm und einer Höhe von ca. 20 m. 05.03.2003
1
Datei hochladen
1 Winterlinde MD-026MD-026 Gumpoldskirchen
KG: Gumpoldskirchen
GrStNr: 365/2
Standort
alte Linde bei der Pfarrkirche 13.02.1928
1
Datei hochladen
Aigner-Teich MD-073MD-073 Guntramsdorf
KG: Guntramsdorf
GrStNr: 2272/1
Standort
Teich mit umgebender Trockenvegetation aus pannonischen Arten, z. B. Schleierkraut 13.05.1988
1
Datei hochladen
Biotopbereich „Figurteich“ MD-086MD-086 Guntramsdorf
KG: Guntramsdorf
GrStNr: 1629/22; 221
Standort
Relikt zahlreicher Ziegelteich-Infrastrukturbrachen zwischen Leopoldsdorfer Platte und Thermenlinie mit kleinräumigem Mosaik von Teichen, Feucht- und Trockenstandorten.
Anmerkung: Koordinate von 1629/22; Siehe KG Wiener Neudorf
17.12.1996
1
Datei hochladen
1 Rotbuche, 1 Baumhasel MD-064MD-064 Hinterbrühl
KG: Hinterbrühl
GrStNr: 292/2
Standort
Mehrere Bäume auf einem Gartengrundstück, zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung 1986 200 Jahre alte Rotbuche mit einer Höhe von 14 m und einem Umfang von 4 m, 150 Jahre alte Baumhasel mit einer Höhe von 18 m und einem Umfang von 2,80 m sowie zwei weitere Bäume. Alle Bäume in gutem Zustand und mit hoher Bedeutung für das Landschaftsbild. 27.02.1986
0BW Datei hochladen 2 Schwarzkiefern MD-065MD-065 Hinterbrühl
KG: Hinterbrühl
GrStNr: 713/3
Standort
Zwei Schwarzkiefern mit markanter Baumkrone, zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung 1985 ca. 180 Jahre alt, einer davon mit einigen alten Stammwunden, 14 und 15 Meter hoch
Anmerkung: grundstücksgenau – Zugang wegen Einzäunung nicht möglich
22.10.1985
1
Datei hochladen
2 Schwarzföhren MD-010MD-010 Hinterbrühl
KG: Hinterbrühl
GrStNr: 347/1
Standort
Von den ursprünglich drei Schwarzkiefern vor der Pfarrkirche starb die jüngste der drei ab und musste daher im Jahr 2014 gefällt werden.[1] 10.06.1931
1
Datei hochladen
6 Schwarzkiefern MD-037MD-037 Hinterbrühl
KG: Hinterbrühl
GrStNr: 893/1; 894/1
Standort
1983 im Rahmen der Überprüfung eines Bescheides von 1943 von 15 auf 6 Individuen reduzierter Bestand von ca. 180 Jahre alten und 8 – 12 m hohen Schwarzkiefern. Die Föhren stehen in einem eingezäunten Bereich auf Privatgrund.[2] 31.05.1983
1
Datei hochladen
Hohlweg von Hinterbrühl nach Weissenbach MD-085MD-085 Hinterbrühl
KG: Hinterbrühl
GrStNr: 914
Standort
Prähistorischer Altstraßenrest als Verbindung zwischen vorchristlichen Kultstätten 26.07.1993
0BW Datei hochladen Trockenrasen MD-081MD-081 Hinterbrühl
KG: Hinterbrühl
GrStNr: 884
Standort
Trockenrasen am Hundsberg/Sonnleiten mit zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung 1991 ca. 100 Trockenrasenarten, darunter Zwerg-Schwertlilie und Schwarze Kuhschelle, in dem der Alpenverein ein Gipfelkreuz errichtet hat
Anmerkung: Gst. 884/1; Bescheid gemeinsam mit MD-082 – Zugang wegen Einzäunung nicht möglich
19.09.1991
0BW Datei hochladen Wald/Buschbiotop mit Vorkommen besonderer botanischer Raritäten MD-082MD-082 Hinterbrühl
KG: Hinterbrühl
GrStNr: 885/21
Standort
Gehölzbestand mit zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung 1991 größtem Vorkommen von Purpur-Knabenkraut in Niederösterreich (120 Individuen).
Anmerkung: Bescheid gemeinsam mit MD-081 – Zugang wegen Einzäunung nicht möglich
19.09.1991
1
Datei hochladen
Schwarzföhre MD-MD- Hinterbrühl
KG: Hinterbrühl
GrStNr: 943/1
Standort
Ursprünglich wurden zwei Schwarzföhren an der Gemeindegrenze zu Mödling im Jahr 1955 unter Schutz gestellt. Da der sogenannte Versöhnungsbaum (näher zur Mödlinger Straße) stark beschädigt wurde, wurde im Jahr 1997 bescheidmäßig der Schutz dieses Baumes aufgehoben.[3] 13.04.1955
1
Datei hochladen
1 Schwarzföhre MD-006MD-006 Hinterbrühl
KG: Sparbach
GrStNr: 201/1
Standort
Die sogenannte Raimund-Föhre im Naturpark Sparbach. Lt. Beschreibung im Naturpark handelt es sich nicht um eine Schwarz-, sondern eine Rotföhre (Weißkiefer) 04.09.1941
1
Datei hochladen
1 Sommereiche MD-007MD-007 Hinterbrühl
KG: Sparbach
GrStNr: 83
Standort
13.02.1928
1
Datei hochladen
2 Schwarzkiefern MD-051MD-051 Hinterbrühl
KG: Sparbach
GrStNr: 257/2
Standort
Zwei lt. Bescheid schöne Schwarzföhren oberhalb des Friedhofs von Sparbach[4] 01.07.1964
1
Datei hochladen
Diverse Bäume MD-041MD-041 Hinterbrühl
KG: Sparbach
GrStNr: 234/1; 216/1; 217
Standort
Weißbuche im Tiergarten auf der Hirschwiese, zwei Schwarzföhren und zwei Eichen im Naturpark auf der Diana-Wiese, unter anderem die Fürstenföhre
Anmerkung: Teilflächen hängen nicht zusammen! Die Koordinaten beziehen sich auf die Fürstenföhre
25.03.1957
1
Datei hochladen
1 Wildbirnbaum MD-047MD-047 Hinterbrühl
KG: Weißenbach bei Mödling
GrStNr: 197
Standort
Schöner Wildbirnbaum, aus ästhetischen und nützlichen Gründen 1961 unter Schutz gestellt. Baum durch Sturm- oder Blitzeinwirkung stark beschädigt. 15.05.1961
1
Datei hochladen
2 Föhren MD-050MD-050 Kaltenleutgeben
KG: Kaltenleutgeben
GrStNr: 522; 519/2
Standort
Zwei Föhren, aufgrund des eindrucksvollen Bildes gemeinsam mit der oberhalb gelegenen Pfarrkirche unter Schutz gestellt 14.06.1963
1
Datei hochladen
Hellwiese MD-087MD-087 Kaltenleutgeben
KG: Kaltenleutgeben
GrStNr: 204/1
Standort
Wiesenmosaik mit mehreren Feuchtwiesenanteilen mit Vorkommen von Breitblättrigem Knabenkraut, Bachlauf mit Wasserschwertlilien sowie trockenen Anteilen 08.06.1999
1
Datei hochladen
Kalkfelsgebilde MD-035MD-035 Kaltenleutgeben
KG: Kaltenleutgeben
GrStNr: 487/1
Standort
Zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung 1931 12 m hohes, 4 m breites und 10 m langes Kalksteinmassiv „Bär“. 19.03.1931
1
Datei hochladen
Alter Lauf der Schwechat MD-059MD-059 Laxenburg
KG: Laxenburg
GrStNr: 681
Standort
Gewundener Altwasserrest mit dichtem Unterwuchs und hoher Bedeutung für Amphibien und Landschaftsbild 04.01.1983
1
Datei hochladen
Feldahorn im Wällischhofwald MD-093MD-093 Maria Enzersdorf
KG: Maria Enzersdorf
GrStNr: 890/2
Standort
11.06.2004
1
Datei hochladen
1 Schwarzföhre MD-038MD-038 Maria Enzersdorf
KG: Maria Enzersdorf
GrStNr: 569/23
Standort
Schwarzföhre von seltener Schönheit und Größe am Weg zur Urlaubskreuzkapelle 27.11.1956
1 Datei hochladen 1 Ailanthus MD-062MD-062 Mödling
KG: Mödling
GrStNr: 1737/1
Standort
Zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung 1984 zwei ca. 120 Jahre alte Exemplare des Götterbaums beim Bahnhof, mit Bescheid vom 30. September 2011 wurde die Erklärung zum Naturdenkmal für einen der Bäume aufgrund seines Zustandes widerrufen. 02.04.1984
1
Datei hochladen
1 Eibe MD-004MD-004 Mödling
KG: Mödling
GrStNr: 840/2
Standort
1941 unter Schutz gestellte Eibe 04.09.1941
1
Datei hochladen
1 Schwarzföhre MD-005MD-005 Mödling
KG: Mödling
GrStNr: 1792/1
Standort
1941 unter Schutz gestellte Schwarzföhre, als kleine Breite Föhre ausgewiesenes Naturdenkmal. 04.09.1941
1
Datei hochladen
1 Schwarzkiefer MD-061MD-061 Mödling
KG: Mödling
GrStNr: 1679
Standort
Schöne und gesunde schirmförmige Schwarzkiefer, zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung 1983 ca. 130 Jahre alt mit einer Höhe von 8 m und einem Stammumfang von 2,80 m. Die Föhre befindet sich auf eingezäunten Besitz, es ist daher nur die Krone sichtbar. 13.12.1983
1
Datei hochladen
1 Winterlinde MD-060MD-060 Mödling
KG: Mödling
GrStNr: 130/10
Standort
Winterlinde in gutem Zustand auf einem Parkplatz, zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung 1983 ca. 110 Jahre alt mit einer Höhe von 15 m und einem Stammumfang von 2,50 m 13.12.1983
1
Datei hochladen
Biotop MD-080MD-080 Mödling
KG: Mödling
GrStNr: 1742/1
Standort
Dreieckiges Feuchtbiotop nahe der Südbahntrasse, zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung 1990 mit kleinem Tümpel und Vorkommen von schmalblättrigem und breitblättrigem Rohrkolben sowie weiteren Feuchtezeigern. Dieses Gebiet stellt das einzige Vorkommen der Grünen Strauchschrecke (Eupholidoptera schmidti) in Österreich dar. Sie dürfte mit Pflanzenmaterial aus Slowenien oder Kroatien eingeführt worden sein.[5]
Anmerkung: FläWi
30.10.1990
1
Datei hochladen
Breite Föhre II MD-002MD-002 Mödling
KG: Mödling
GrStNr: 1792/1
Standort
Schwarzkiefer am Anningerweg, zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung 1983 ca. 180 Jahre alt mit einer Höhe von 8 m und einem Stammumfang von 2,05 m in unmittelbarer Nähe der 1982 gefällten „Breiten Föhre
Anmerkung: lt. FläWi
16.02.1983
1
Datei hochladen
Diverse Bäume MD-042MD-042 Mödling
KG: Mödling
GrStNr: 2206/1
Standort
1957 unter Schutz gestellte auffallend schöne Baumgruppe aus 7 Platanen, 1 Eiche, 1 Schwarzkiefer, 1 Silberpappel, die sich entlang der Peripherie der Meiereiwiese befinden. 25.03.1957
1 Datei hochladen Felsgruppe MD-003MD-003 Mödling
KG: Mödling
GrStNr: 1792/1
Standort
Etwa 10 m hoher Dolomitfelsen „Matterhörndl“, im 19. Jahrhundert als Klettergarten benutzt.[6][7]
Anmerkung: FläWi
04.09.1941
1 Datei hochladen Geradfrüchtiges Hornköpfchen MD-063MD-063 Mödling
KG: Mödling
GrStNr: 1357/4
Standort
Bestand von Geradfrüchtiges Hornköpfchen – Ceratocephala orthoceras an der Straßenböschung Guntramsdorfer Straße/Technikerstraße, eines von zwei 1984 bekannten Vorkommen in Österreich
Anmerkung: Standort lt. FläWi
85  18.07.1984
1 Datei hochladen Mödlinger Federnelke MD-097MD-097 Mödling
KG: Mödling
GrStNr: 1792/1; 2278/1
Standort
Einziger Standort der Mödlinger Federnelke in einer Trockenrasenformation am Frauenstein 07.02.2008
0BW Datei hochladen Rot-/Blutbuche MD-095MD-095 Mödling
KG: Mödling
GrStNr: 68/1
Standort
2006 unter Schutz gestellte Blutbuche
Anmerkung: Baum befindet sich auf Privatgrund, vom öffentlichen Gut nicht einsehbar.
27.10.2006
1
Datei hochladen
Spanische Tanne MD-096MD-096 Mödling
KG: Mödling
GrStNr: 835/2
Standort
Spanische Tanne 02.03.2007
1
Datei hochladen
1 Winterlinde MD-046MD-046 Münchendorf
KG: Münchendorf
GrStNr: aktuell 2004 (alt: 559/1)
Standort
1942 unter Schutz gestellte Winterlinde bei ehemaligem k.k. Jägerhaus, inzwischen schon sehr viele abgestorbene Äste
Anmerkung: Nummer nicht auffindbar, neue Grst.nr., Koord. laut Luftbild
12.12.1942
1
Datei hochladen
Grundwasserteich MD-066MD-066 Münchendorf
KG: Münchendorf
GrStNr: aktuell 1509/2 (alt: 631/1)
Standort
kleiner Grundwasserteich, nach Schotterabbau im 20. Jahrhundert entstanden, mit kleinräumigem Mosaik aus Trocken-, Feucht- und Wasserbiotopen 500  31.01.1986
1 Datei hochladen 1 Eiche MD-052MD-052 Perchtoldsdorf
KG: Perchtoldsdorf
GrStNr: 2874/10
Standort
Landschaftsbildprägende Eiche 18.05.1965
0BW Datei hochladen 1 Linde MD-056MD-056 Perchtoldsdorf
KG: Perchtoldsdorf
GrStNr: 305
Standort
Linde neben Wohnhaus 15.12.1977
1 Datei hochladen 1 Rosskastanie MD-071MD-071 Perchtoldsdorf
KG: Perchtoldsdorf
GrStNr: 2585/122
Standort
Rosskastanie auf einem Zufahrtsweg, zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung 1988 ca. 110 Jahre alt, mit Zwieselwuchs und gleichmäßiger Krone 25.07.1988
1
Datei hochladen
1 Schwarzföhre MD-021MD-021 Perchtoldsdorf
KG: Perchtoldsdorf
GrStNr: 2608/1
Standort
1937 wegen ihrer Wuchsform als Parapluibaum unter Schutz gestellte Schwarzföhre am Parapluiberg im Naturpark Föhrenberge. 19.04.1937
1
Datei hochladen
1 Schwarzkiefer MD-074MD-074 Perchtoldsdorf
KG: Perchtoldsdorf
GrStNr: 2478/5
Standort
Gleichmäßig gewachsene Schwarzkiefer, zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung 1989 ca. 70 Jahre alt und 17 m hoch 01.06.1989
1
Datei hochladen
1 Winterlinde MD-023MD-023 Perchtoldsdorf
KG: Perchtoldsdorf
GrStNr: 1006/62
Standort
Winterlinde, 1936 wegen ihrer Eigenart unter Schutz gestellt 14.09.1936
1
Datei hochladen
2 Sommerlinden MD-083MD-083 Perchtoldsdorf
KG: Perchtoldsdorf
GrStNr: 169/6; 165/3
Standort
Zwei Sommerlinden in einem Abstand von ca. 4 m, zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung 1990 in einem Alter von 150 Jahren mit einem Stammumfang von 2,05 m bzw. 2,30 m
Anmerkung: unzugängliches Privatgrundstück
08.03.1991
1
Datei hochladen
3 Eiben MD-017MD-017 Perchtoldsdorf
KG: Perchtoldsdorf
GrStNr: 557/1
Standort
Drei Eiben, zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung 1952 mit einer durchschnittlichen Höhe von 10 m, einem Kronendurchmesser von 9 m und einem Stammumfang von 1,40 m zu den bedeutendsten Eiben Wiens gezählt 24.01.1952
1
Datei hochladen
Hochberg MD-054MD-054 Perchtoldsdorf
KG: Perchtoldsdorf
GrStNr: 1343/1; 1343/7
Standort
Standort seltener und geschützter Pflanzen am Hochberg 20.03.1968
1
Datei hochladen
Perchtoldsdorfer Heide MD-001MD-001 Perchtoldsdorf
KG: Perchtoldsdorf
GrStNr: 2585/14
Standort
Standort seltener Pflanzen 09.04.1943
1
Datei hochladen
Schwarzföhrenbestand MD-020MD-020 Perchtoldsdorf
KG: Perchtoldsdorf
GrStNr: 2258/16; 2258/25
Standort
04.09.1941
0BW Datei hochladen 1 Rotbuche MD-069MD-069 Wienerwald (Gemeinde)
KG: Grub
GrStNr: 99/1
Standort

Anmerkung: Position lt. FläWi – am angegebenen Standort jedoch nicht auffindbar, auch nicht in der näheren Umgebung. Eine lt. Plan des Bescheids wahrscheinlichere Rotbuche steht deutlich näher zum Bach (nördlich des kleinen Waldes), ist aber nicht sonderlich bemerkenswert.
28.04.1988
1 Datei hochladen 2 Linden MD-088MD-088 Wienerwald (Gemeinde)
KG: Sulz im Wienerwald
GrStNr: 242/10
Standort
Die beiden Linden sind über 24 Meter hoch und mehr als 200 Jahre alt. Die größere Linde hat einen Brustdurchmesser von 1,3 Metern. Sie wurden aufgrund des Siedlungsbau und der damit verbundenen großflächigen Entfernung des Baumbestands als schützenswerte Bäume unter Schutz gestellt. 30.11.1999
1
Datei hochladen
Eiche (Kaisereiche) MD-094MD-094 Wienerwald (Gemeinde)
KG: Sulz
GrStNr: 259/1
Standort
1908 zum 60. Thronjubiläum von Kaiser Franz Joseph I. gesetzte Eiche, die entsprechend als „Kaisereiche“ bezeichnet wird. 04.10.2005
1
Datei hochladen
Biotopbereich „Figurteich“ MD-086MD-086 Wiener Neudorf
KG: Wiener Neudorf
GrStNr: 2/5
Standort
Relikt zahlreicher Ziegelteich-Infrastrukturbrachen zwischen Leopoldsdorfer Platte und Thermenlinie mit kleinräumigem Mosaik von Teichen, Feucht- und Trockenstandorten.
Anmerkung: Siehe KG Guntramsdorf
17.12.1996

Ehemalige Naturdenkmäler

Foto   Name ID Standort Beschreibung

Fläche Datum
0 Datei hochladen 1 Schwarzkiefer MD-058MD-058 Gießhübl
KG: Gießhübl
GrStNr: 129/3
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
25.11.1982
0 Datei hochladen 1 Schwarzkiefer MD-076MD-076 Gießhübl
KG: Gießhübl
GrStNr: 520/13
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
30.03.1990
0BW Datei hochladen 1 Speierlingbaum MD-012MD-012 Gießhübl
KG: Gießhübl
GrStNr: 80/2
Standort
05.10.1940
0 Datei hochladen 1 Lindenbaum MD-079MD-079 Hinterbrühl
KG: Hinterbrühl
GrStNr: 1349
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
19.09.1990
0 Datei hochladen 1 Platane MD-067MD-067 Mödling
KG: Mödling
GrStNr: 2158/2
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
26.04.1988
0 Datei hochladen 1 Maulbeerbaum MD-048MD-048 Perchtoldsdorf
KG: Perchtoldsdorf
GrStNr: 385
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
08.02.1962

Einzelnachweise

  1. Teilwiderruf (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/noel.gv.at vom 21. November 2014, abgerufen am 16. August 2015
  2. Bescheid (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/noel.gv.at, abgerufen am 19. August 2015.
  3. Bescheid (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/noel.gv.at der NÖ Landesregierung abgerufen am 19. August 2015
  4. Bescheid von 1964 (Memento des Originals vom 1. Februar 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/noel.gv.at, abgerufen am 1. Februar 2015.
  5. Werner Reitmeier: Die Grüne Strauchschrecke, Eupholidoptera schmidti (Fieber, 1861) (Orthoptera:Ensifera) neu für Österreich – ein allochthones Vorkommen? Februar 2014, abgerufen am 18. März 2017.
  6. Verzeichnis der Wiener Naturdenkmale (1949) auf ZOBODAT
  7. http://anninger.heimat.eu/03_anninger_geologie.html

Literatur

  • Land Niederösterreich, Abteilung Naturschutz (Hrsg.): Liste der Naturdenkmale in Niederösterreich. (Bescheide und Bilder [abgerufen am 6. Mai 2016]).
Commons: Natural monuments in Bezirk Mödling  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien