unbekannter Gast
vom 14.09.2017, aktuelle Version,

Lorenz Hirn

Osterreich Lorenz Hirn
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 20. April 1990
Geburtsort Feldkirch, Österreich
Größe 173 cm
Gewicht 73 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Torhüter
Nummer #33
Fanghand Links
Spielerkarriere
bis 2008 VEU Feldkirch
2008–2014 EHC Linz
2016 VEU Feldkirch

Lorenz Hirn (* 20. April 1990 in Feldkirch) ist ein österreichischer Eishockeytorwart, der zuletzt bei der VEU Feldkirch in der Inter-National-League spielte, und Trainer.

Karriere

Lorenz Hirn durchlief die diversen Nachwuchsmannschaften der VEU Feldkirch und gab in der Saison 2007/08 sein Debüt in der Kampfmannschaft in der Nationalliga, der zweithöchsten Spielklasse Österreichs. Der Verein hatte ursprünglich den Plan verfolgt, die Saison mit Hirn und Michael Gruber als jungem Torhüterduo zu bestreiten, was jedoch nicht geglückt war, sodass zunächst Ville Hostikka und anschließend Mikko Rämö die beiden ersetzte. Im Sommer 2008 unterschrieb er einen Vertrag beim Erstligisten EHC Linz, wo er als Backup-Torhüter hinter dem US-Amerikaner Alex Westlund diente und gleichzeitig zusammen mit Christoph Lindenhofer beim Farmteam in der Nationalliga das Tor hütete. Nach dem Ende der Saison 2013/14 beendete er zunächst seine Karriere.[1] Anfang 2016 wurde er von seinem Heimatverein reaktiviert und spielte für die VEU zweimal in den Playoffs der Inter-National-League.

International

Hirn spielte für Österreich bei der U18-Weltmeisterschaft 2008 und der U20-Weltmeisterschaft 2009 jeweils in der Division I. Nach dem Aufstieg 2009 trat er mit der österreichischen U20-Auswahl bei der Weltmeisterschaft 2010 in der Top-Division an und fungierte als erster Torhüter vor Marco Wieser.

Trainertätigkeit

Nach dem Ende seiner Spielertätigkeit beim EHC Linz schlug Hirn die Trainerlaufbahn ein und trat in die Dienste des österreichischen Verbandes. Er betreute die Torhüter der U18-Auswahl des Alpenlandes bei den Weltmeisterschaften 2015, 2016 und 2017 jeweils in der Division I.

Erfolge und Auszeichnungen

Karrierestatistik

Hauptrunde

Saison Team Liga GP W L T MIP GA GAA SVS SVS% SO G A PIM
2007/08 VEU Feldkirch Nationalliga 5 221 22 5.97 102 82.26 0 0 0 0
2008/09 EHC Linz II Oberliga 7 324 24 4.44 180 88.24 0 0 0 0
2009/10 EHC Linz ÖEHL 5 2 1 0 224 8 2.14 100 92.59 0 0 0 0
2009/10 EHC Linz II Oberliga 2 32 0 0.00 13 100.00 0 0 0 0
2010/11 EHC Linz ÖEHL 10 526 29 3.31 276 90.49 0 0 0 0
2010/11 EHC Linz II Oberliga 10 542 27 2.99 333 92.50 0
2011/12 EHC Linz ÖEHL 7 393 19 2.90 179 90.40 0 0 0 0
2011/12 EHC Linz II Nationalliga 12 5.51 88.10 0
2012/13 EHC Linz ÖEHL 18 796 34 2.56 366 91.50 1 0 0 0
2013/14 EHC Linz ÖEHL 13 691 40 3.47 345 89.60 1 0 0 0

Playoffs

Saison Team Liga GP W L T MIP GA GAA SVS SVS% SO G A PIM
2009/10 EHC Linz II Oberliga 1 0 1 0 60 5 5.00 32 86.49 0 0 0 0
2012/13 EHC Linz OEHL 1 20 2 6.00 10 80.00 0 0 0 0
2015/16 VEU Feldkirch INL 2 100 1 0.60 39 97.50

International

Saison Team Liga GP W L T MIP GA GAA SVS SVS% SO G A PIM
2008 Österreich U-18-WM, Div. I 2 1 1 0 119 3 1.52 59 95.16 0 0 0 0
2009 Österreich U-20-WM, Div. I 2 1 1 0 121 4 1.98 33 89.19 0 0 0 0
2010 Österreich U-20-WM 5 0 4 0 288 27 5.62 187 87.38 0 0 0 0

(Legende zur Torhüterstatistik: GP oder Sp = Spiele insgesamt; W oder S = Siege; L oder N = Niederlagen; T oder U oder OT = Unentschieden oder Overtime- bzw. Shootout-Niederlage; Min. = Minuten; SOG oder SaT = Schüsse aufs Tor; GA oder GT = Gegentore; SO = Shutouts; GAA oder GTS = Gegentorschnitt; Sv% oder SVS% = Fangquote; EN = Empty Net Goal; 1 Play-downs/Relegation)

Einzelnachweise

  1. Kleine Zeitung, Linzer Leahy, Hedlund, Mayr und Hirn hören auf