unbekannter Gast
vom 17.08.2016, aktuelle Version,

Oberösterreichische Volkskulturpreise

Die Oberösterreichischen Volkskulturpreise sind die seit 1994[1] zweijährlich verliehenen Volksbildungspreise des Landes Oberösterreich. Im Jahr 2010 werden ein mit 7.400 Euro dotierter Landespreis sowie vier mit je 3.700 Euro dotierte Förderpreise ausgeschrieben.[2]

Preisträger

2012 [3]
  • Landespreis: Färbermuseum Gutau für dessen Arbeit unter dem Motto "Der Blaudruck – Ein Stück Volkskultur"
  • Förderpreise
    • Verein Kulturzeit Kopfing im Innkreis für das von ihm betreute Projekt "Kulturhaus und Park für Kunst und Kultur" in der Innviertler Gemeinde
    • Marktmusikkapelle Taiskirchen_im_Innkreis für das Projekt "Voixtanzn tat i gern..."
    • Österreichisch-kroatische Gesellschaft Oberösterreich für das Projekt "Goldhauben – Zlatare"
    • Volksschule St. Agatha für das Projekt "Ein Schulgarten voller Pflanzen und Tiere"
2010 [4]
  • Landespreis: Arbeitskreis für Klein- und Flurdenkmalforschung für das Projekt "Beständige Zeugen der Volkskultur"
  • Förderpreise
    • Heimatbund Mondsee für das Freilichtmuseum "Mondseer Rauchhaus"
    • OÖ. Goldhauben-, Kopftuch- und Hutgruppen für die Trachtenerneuerung in Oberösterreich
    • Mag. Klaus Huber für das Projekt "Mundart in der Schule"
    • Musikkapelle Aistersheim für die Veranstaltungsreihe "Gang nach Bethlehem"
  • Sonderpreis: Mauthausen Komitee Steyr für seine Gedenkstättenarbeit
2008 [5]
Das Perger Steinbrecherhaus
2006 [6]
  • Landespreis: Volkstanzgruppe Pram für das Projekt "Das andere Fest" im Museum Furthmühle Pram
  • Förderpreise
    • Oö. Landesverband der Heimat- und Trachtenvereinigungen für das Projekt "Oberösterreich tanzt"
    • Kulturausschuss der Gemeinde Rechberg für seine Aktivitäten im Freilichtmuseum Großdöllnerhof
    • Theater Kirchdorf für seine engagierte Theaterarbeit im Amateur- und Figurentheaterbereich
    • Arbeitsgemeinschaft für Kultur und Heimatpflege "Rund ums Ibmer Moor" für ihr Engagement im Kultur- und Naturbereich
  • Sonderpreis: Oö. Landjugend für das Projekt "Volksliedkaraoke"
1999
  • Maria Walcher[7]
1996
  • Anerkennungspreis: Heimat- und Trachtenverein Kleinreifling[1]
1994
  • Verein Siebenbürger Jugend Traun[1]

Einzelnachweise

  1. 1 2 3 Verband der Heimat- und Trachtenvereine Linz und Umgebung: Verbandschronik - abgerufen am 27. Juni 2010
  2. Land OÖ: Oö. Volkskulturpreise 2010 - abgerufen am 27. Juni 2010
  3. Land OÖ: Landeskorrespondenz Nr. 198 vom 15. Oktober 2012 - abgerufen am 27. Juni 2014
  4. Land OÖ: Landeskorrespondenz Nr. 206 vom 21. September 2010 - abgerufen am 27. Juni 2014
  5. Land Oberoberösterreich: Landeskorrespondenz Nr. 262 vom 10. November 2008
  6. Land OÖ: Landeskorrespondenz Nr. 273 vom 27. November 2006 - abgerufen am 27. Juni 2010
  7. Maria Walcher, in: Webpräsenz von Pachamama, Verein für Heilkunst und Wissen aus alten Traditionen - abgerufen am 25. Mai 2013