unbekannter Gast
vom 31.01.2017, aktuelle Version,

Otto Eiselsberg

Otto Freiherr von Eiselsberg (* 7. März 1917 in Wien; † 25. Dezember 2001 ebenda) war ein österreichischer Diplomat.

Leben

Eiselsberg war das jüngste Kind und einziger Sohn des österreichischen Chirurgen Anton von Eiselsberg und Agnes von Pirquets, der Schwester des Wiener Kinderarztes Clemens von Pirquet.

Eiselsberg studierte Jus in Wien und war dort von 1936 bis 1938 auch Hörer der Konsularakademie Wien. 1939 promovierte er in Wien. Nach Tätigkeiten im diplomatischen Dienst in London, Genf, Canberra und Moskau ging Eiselsberg als Botschafter Österreichs nach Tokio (1966–1970) und Paris (1974–1982).

Auszeichnungen

Werke

Einzelnachweise

  1. Aufstellung aller durch den Bundespräsidenten verliehenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ab 1952 (PDF; 6,9 MB)
Vorgänger Amt Nachfolger
Friedrich Hartlmayr Österreichischer Botschafter in Japan
1966–1970
Reginald Thomas
Erich Bielka-Karltreu Österreichischer Botschafter in Frankreich
1974–1982
Eric Nettel