Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 05.11.2018, aktuelle Version,

Patrick Peter (Eishockeyspieler)

Osterreich    Patrick Peter
Geburtsdatum 27. Januar 1994
Geburtsort Wien, Österreich
Größe 185 cm
Gewicht 90 kg
Position Verteidiger
Nummer #14
Schusshand Rechts
Karrierestationen
seit 2009 Vienna Capitals

Patrick Peter (* 27. Januar 1994 in Wien) ist ein österreichischer Eishockeyspieler, der seit 2010 bei den Vienna Capitals in der Österreichischen Eishockey-Liga spielt.

Karriere

Mit 15 Jahren spielte Patrick Peter, der seine ersten Erfahrungen auf dem Eis bei den EAC Pinguinen machte, bereits für die Vienna Capitals in der österreichischen U20-Liga. In der Spielzeit 2010/11 wurde er nicht nur regelmäßig in der U20 des Hauptstadtklubs eingesetzt, sondern spielte auch in der zweiten Herren-Mannschaft, die in der Oberliga, der dritten österreichischen Liga, spielte, und bekam zudem zehn Einsätze in der Österreichischen Eishockey-Liga, der höchsten Klasse des Landes. Im Folgejahr spielte er mit der Capitals-Reserve in der Nationalliga, der zweithöchsten Spielklasse der Alpenrepublik, kam aber nun auch schon auf fünfzehn Erstligaspiele. Seit 2012 gehört fest dem ÖEHL-Kader des Klubs aus Wien an. In seiner ersten Spielzeit als Stammspieler wurde er zum Rookie of the Year der Liga gewählt. 2017 gewann er mit dem Klub aus seiner Geburtsstadt den österreichischen Meistertitel, den zweiten für die Hauptstädter nach 2005.

International

Peter spielte für Österreich im Juniorenbereich bei der U18-Weltmeisterschaft 2012 und den U20-Weltmeisterschaften 2012, 2013 und 2014, als er zum besten Spieler seiner Mannschaft gewählt wurde, jeweils in der Division I.

In der Herren-Auswahl des Alpenlandes debütierte Peter bei 2:3-Niederlage nach Verlängerung gegen Slowenien am 10. April 2014 im heimischen Wien. Wenige Tage später nahm er erstmals an den Weltmeisterschaften der Division I 2014 teil, wo ihm mit seiner Mannschaft der Aufstieg in die Top-Division gelang. Dort konnte er sich im Folgejahr allerdings nicht halten und musste mit den Alpenländlern den sofortigen Abstieg hinnehmen. Nachdem die Österreicher ohne ihn 2017 erneut in die Top-Division aufgestiegen waren, gelang dem Team, nun wieder mit Peter, bei der Weltmeisterschaft 2018 erstmals seit 2004 der Klassenerhalt.

Erfolge und Auszeichnungen

Karrierestatistik

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2009/10 Vienna Capitals U20 Austria U20 2 0 1 1 6
2010/11 Vienna Capitals U20 Austria U20 26 7 10 17 125 3 0 1 1 10
2010/11 Vienna Capitals II Oberliga 19 3 6 9 85 5 0 2 2 12
2010/11 Vienna Capitals EBEL 10 0 0 0 0
2011/12 Vienna Capitals U20 Austria U20 1 0 0 0 0
2011/12 Vienna Capitals II Nationalliga 27 2 8 10 58
2011/12 Vienna Capitals EBEL 15 0 0 0 0
2012/13 Vienna Capitals U20 EBYSL 25 5 9 14 110
2012/13 Vienna Capitals EBEL 39 1 1 2 2 15 0 0 0 8
2013/14 Vienna Capitals U20 EBYSL 2 0 0 0 6
2013/14 Vienna Capitals EBEL 47 2 4 6 24 5 0 0 0 0
2014/15 Vienna Capitals EBEL 40 1 5 6 69 14 2 2 4 59
2015/16 Vienna Capitals EBEL 50 2 4 6 43 5 0 0 0 0
2016/17 Vienna Capitals EBEL 25 2 5 7 26 11 0 0 0 15
2017/18 Vienna Capitals EBEL 28 4 1 5 23 11 0 4 4 12
2018/19 Vienna Capitals EBEL
Austria U20 gesamt 29 7 11 18 131 3 0 1 1 10
Austria2 gesamt 27 2 8 10 58
Austria3 gesamt 19 3 6 9 85 5 0 2 2 12
EBEL gesamt 254 12 20 32 187 61 2 6 8 94
EBYSL gesamt 27 5 9 14 116

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

  Commons: Patrick Peter  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien