unbekannter Gast
vom 19.02.2017, aktuelle Version,

Paul Richter (Politiker, 1877)

Paul Richter (* 22. November 1877 in Dresden; † 20. Januar 1958 in Wien) war ein österreichischer Politiker der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei (SdP).

Ausbildung und Beruf

Nach dem Besuch der Volks- und Bürgerschule lernte er den Beruf des Ziseleurs. Er besuchte Fortbildungskurse und wurde 1905 Beamter der Allgemeinen Arbeiter-Kranken- und Unterstützungskasse. Von 1922 bis 1934 war er Herausgeber und Chefredakteur der Sozialdemokratischen Mitgliederzeitschrift „Der Sozialdemokrat“.

Politische Funktionen

  • 1896: Gründung des Sozialdemokratischen Wahlvereins Rudolfsheim
  • 1902: Mitglied der Landesparteivertretung der SdP Niederösterreich
  • 1917: in den Parteivorstand der SdP berufen

Er war auch Abgeordneter zum Provisorischen und zum Gemeinsamen Landtag von Niederösterreich und er war Zentralvorstandsmitglied des Metallarbeiterverbandes.

Politische Mandate

Sonstiges

Paul Richter verbüßte 1934 und 1944 politische Freiheitsstrafen.