Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 09.12.2019, aktuelle Version,

Peter Schneeberger (Journalist)

Peter Schneeberger (* 25. April 1972[1] in Zell am Ziller) ist ein österreichischer Journalist und Fernsehmoderator.

Leben

Peter Schneeberger studierte von 1992 bis 1996 in Salzburg, Berlin und Wien Musikwissenschaften und Germanistik. Ab 1999 war er für das Nachrichtenmagazin Profil tätig, wo er als Kulturredakteur über die Opern- und Theaterwelt berichtete und Artikel über Restitutionsfälle in Österreich sowie kulturpolitische Themen veröffentlichte. Außerdem schrieb er für das Schweizer Wochenmagazin Die Weltwoche und die deutsche Tageszeitung Die Welt.[2]

2009 wechselte er zum ORF, wo er seitdem das Ressort Musik und Theater des ORF-Fernsehens leitet. Von 2012 bis 2014 moderierte er die Matinee am Sonntag in ORF2, seit 2013 präsentiert er die Reihe Orte der Kindheit und seit 2015 berichtet er für den ORF von Opern- und Theaterpremieren.[2][3]

Auf 3sat präsentiert er in Nachfolge von Ernst A. Grandits seit 23. Jänner 2017 das Magazin Kulturzeit.[4]

Im Mai 2017 war er einer der vier Kandidaten der Promi-Ausgabe der Millionenshow, im Juni 2017 und 2018 war er Teil des Moderatorenteams bei der Übertragung des Life Balls.[5][6]

Einzelnachweise

  1. TV-Media: Diese Moderatoren wollen wir gerne öfter sehen. Artikel vom 3. April 2017, abgerufen am 19. Mai 2017.
  2. 1 2 orf.at: Peter Schneeberger. Abgerufen am 19. Mai 2017.
  3. Biografien: Peter Schneeberger: 3sat Pressetreff. Abgerufen am 19. Mai 2017.
  4. 3Sat: Peter Schneeberger - Die "Kulturzeit"-Moderatoren. Abgerufen am 19. Mai 2017.
  5. „Die Promi-Millionenshow“ mit Chris Lohner, Patricia Aulitzky, Barbara Meier und Peter Schneeberger. OTS-Meldung vom 26. Mai 2017, abgerufen am 29. Mai 2017.
  6. Der „Life Ball 2018“ im ORF – barrierefrei und multimedial. OTS-Meldung vom 16. Mai 2018, abgerufen am 16. Mai 2018.