Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 23.05.2020, aktuelle Version,

Poolbillard-Bundesliga

Poolbillard-Bundesliga

Sportart Poolbillard
Verband Österreichischer Pool-Billard-Verband
Ligagründung 1987
Mannschaften 8
Titelträger CAP Hörbranz
Rekordmeister PBC Eintracht Klagenfurt
PBC Black Eight Linz (je 5)
Website Poolbillard-Bundesliga
Poolbillard-Regionalliga (2 Staffeln)

Die Poolbillard-Bundesliga ist die höchste Spielklasse im Poolbillard in Österreich. Dabei ermitteln acht Mannschaften den Österreichischen Mannschaftsmeister sowie die beiden Absteiger in die Poolbillard-Regionalliga. In dieser Form besteht die Bundesliga seit 1987, zuvor fand seit 1981 jährlich eine Österreichische Team-Meisterschaft statt.

Modus

Ein Spiel besteht aus jeweils zwei Partien in den Disziplinen 14/1 endlos, 8-Ball, 9-Ball und 10-Ball. Dabei darf kein Spieler mehr als zwei Partien spielen und er darf nicht mehr als eine Partie in einer Disziplin spielen. Es gelten die folgenden Ausspielziele:

  • 14/1 endlos: 100 Punkte
  • 8-Ball: 7 Gewinnspiele
  • 9-Ball: 9 Gewinnspiele
  • 10-Ball: 7 Gewinnspiele

Österreichische Mannschaftsmeister

Mit jeweils fünf Titeln sind Eintracht Klagenfurt und Black Eight Linz österreichische Rekordmeister.[1]

Österreichische Team-Meisterschaft

Vor der Einführung der Bundesliga fand von 1981 bis 1986 jährlich die Österreichische Team-Meisterschaft teil. Dabei wurden 1983 und 1984 separate Meisterschaften im 14/1 endlos und im 8-Ball ausgetragen. Der PBC Klagenfurt-Meran gewann vier Titel und ist somit der erfolgreichste Verein der Team-Meisterschaft.

Saison Meister
1981 BC Fortuna Bischofshofen
1982 PBC Klagenfurt-Meran
1983 PBC Klagenfurt-Meran (14/1 endlos)
BC Standard Klagenfurt (8-Ball)
1984 PBC Eberndorf (14/1 endlos)
PBC Eintracht Klagenfurt (8-Ball)
1985 PBC Klagenfurt/Meran
1986 PBC Eintracht Klagenfurt

Poolbillard-Bundesliga

Seit der Einführung der Bundesliga wurde der PBC Black Eight Linz fünfmal Österreichischer Meister und ist damit Rekordsieger in der Bundesliga. Zudem gewann er von 2006 bis 2009 als bislang einziger Verein drei Titel in Folge.

Saison Meister
1987/88 PBC Eintracht Klagenfurt
1988/89 PBC Hypo Völkermarkt
1989/90 PBC Hypo Völkermarkt
1990/91 CAP Hörbranz
1991/92 UBSC Pongau
1992/93 PBC Landhaus Brixlegg
1993/94 UBSC Pongau
1994/95 UBSC Pongau
1995/96 BSC Levis Carambol Graz
1996/97 Pool-Stars Altach
1997/98 Pool-Stars Altach
1998/99 UBSC Pfisterer Pongau
1999/2000 PBC Lord Eintracht Klagenfurt
2000/01 Black 8 Megaplex Pasching
2001/02 PBC Black Eight Linz
2002/03 PBC Snooker Villach
2003/04 SG Feldkirch-Schaan
2004/05 PBC Black Eight Linz
2005/06 PBC Eintracht Klagenfurt
2006/07 PBC Black Eight Linz
2007/08 PBC Black Eight Linz
2008/09 PBC Black Eight Linz
2009/10 Pool X-Press Innsbruck
2010/11 BC Deutschkreutz
2011/12 BC Deutschkreutz
2012/13 PBC Billardtempel Linz
2013/14 Pool X-Press Innsbruck
2014/15 Pool X-Press Innsbruck
2015/16 SU Raika Zwettl
2016/17 CAP Hörbranz

Quellen

  1. Österreichische Meister – Mannschaft (Bundesliga). In: oepbv.at. Österreichischer Pool-Billard-Verband, abgerufen am 9. Januar 2016.