Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 09.07.2018, aktuelle Version,

Sabahudin Kovačevič

Slowenien Sabahudin Kovačevič
Geburtsdatum 26. Februar 1986
Geburtsort Jesenice, SR Slowenien
Größe 190 cm
Gewicht 95 kg
Position Verteidiger
Nummer #86
Schusshand Rechts
Karrierestationen
bis 2010 HK Jesenice
2010 Asiago Hockey
2010–2011 HC Alleghe
2011 Herning Blue Fox
2011–2013 HK Poprad
2013–2014 HK Saryarka Karaganda
2014 HK Kuban Krasnodar
2014–2015 HK Saryarka Karaganda
2015–2016 EC Graz 99ers
2016–2017 HK Junost Minsk
2017 HC Nové Zámky
seit 2017 HC Energie Karlovy Vary

Sabahudin Kovačevič (* 26. Februar 1986 in Jesenice, SR Slowenien) ist ein slowenischer Eishockeyspieler, der seit November 2017 beim HC Energie Karlovy Vary unter Vertrag steht und mit dem Klub seit 2018 in der tschechien Extraliga spielt.

Karriere

Sabahudin Kovačevič startete seine Karriere in seiner Heimatstadt beim HK Jesenice. Ab der Saison 2002/03 spielte der Verteidiger für das U20-Team des Clubs und kam parallel für den HK Kranjska Gora erstmals in der slowenischen Eishockeyliga, der höchsten Spielklasse des Landes, zum Einsatz. Dort konnte er in den folgenden drei Jahren die Zahl seiner Einsätze kontinuierlich erhöhen und etablierte sich in der Liga. Ab 2005 erhielt er dann bei seinem Stammclub in Jesenice einen Vertrag für die erste Mannschaft. Bis 2010 war er für den Verein sowohl in der Österreichischen Eishockey-Liga als auch in der slowenischen Eishockeyliga aktiv. In Letzterer gewann er insgesamt vier Meistertitel mit dem Team, das nach dem Ausscheiden in der ÖEHL in den slowenischen Play-offs startberechtigt ist. Zur Saison 2010/11 unterzeichnete Kovacevic zunächst einen Vertrag beim amtierenden italienischen Meister Asiago Hockey, wechselte aber nach nur 13 Spielen innerhalb der Serie A1 zum HC Alleghe.

Zur Saison 2011/12 unterzeichnete Kovačevič einen Einjahresvertrag beim dänischen Erstligisten Herning Blue Fox. Diesen verließ er jedoch bereits im November 2011 und schloss sich dem HK Poprad aus der slowakischen Extraliga an. Zur Saison 2013/14 wechselte er zum kasachischen Klub HK Saryarka Karaganda in die Wysschaja Hockey-Liga, die er mit der Mannschaft auf Anhieb gewinnen konnte. Im Sommer 2014 wechselte er ligaintern zum HK Kuban Krasnodar. Bereits im Dezember 2014 kehrte er aber für vier Spiele nach Karaganda zurück, ehe er im Januar 2015 zum EC Graz 99ers wechselte, für den er bis 2016 in der Österreichischen Eishockey-Liga spielte. Nach einem Jahr beim HK Junost Minsk in der weißrussischen Extraliga kehrte er in die Slowakei zurück, wo er nunmehr für den HC Nové Zámky spielte. Bereits im November 2017 verließ er den Klub jedoch wieder und schloss sich HC Energie Karlovy Vary aus der tschechischen 1. Liga, der zweithöchsten Spielklasse des Landes, an. Mit dem Team aus Karlsbad gelang ihm 2018 der Aufstieg in die Extraliga.

International

Kovačevič vertrat schon als Jugendspieler sein Heimatland bei diversen Turnieren. Im Juniorenbereich nahm er an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2004 sowie den U20-Junioren-Weltmeisterschaften 2005 und 2006 jeweils in der Division I teil.

Anschließend gehörte er zum Kader der Herrennationalmannschaft, verpasste jedoch zunächst einige Turniere aufgrund von Verletzungen. Bei den Weltmeisterschaften 2009, 2010, 2012, 2016, als er in das All-Star-Team des Turniers gewählt wurde, und 2018, als er erneut in das All-Star-Team berufen wurde, stand er aber im Aufgebot in der Division I. In der Top-Division spielte er für Slowenien 2011, 2013, 2015 und 2017. Zudem vertrat er seine Farben bei den Qualifikationsturnieren für die Olympischen Winterspiele 2010, 2014 und 2018 sowie bei den Spielen 2014 in Sotschi, bei denen die Slowenen einen überraschenden siebten Rang belegten, und 2018 in Pyeongchang, als sein Team Neunter wurde, selbst.

Erfolge und Auszeichnungen

International

Karrierestatistik

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2002/03 HK Jesenice U20 Nachwuchs 8 0 1 1 6
2002/03 HK Kranjska Gora SEL 3 0 0 0 0
2003/04 HK Jesenice U20 Nachwuchs 17 5 4 9 14 5 1 1 2 0
2003/04 HK Kranjska Gora SEL 15 0 0 0 4 4 0 0 0 0
2004/05 HK Jesenice U20 Nachwuchs 18 7 8 15 51 2 1 1 2 2
2004/05 HK Kranjska Gora SEL 28 1 5 6 32
2005/06 HK Kranjska Gora SEL 31 13 10 23 118
2005/06 HK Jesenice Interliga 5 0 0 0 0
2006/07 HK Jesenice II Interliga 22 5 7 12 91
2006/07 HK Jesenice ÖEHL 4 0 0 0 0
2007/08 HK Jesenice ÖEHL 45 2 3 5 38 5 0 1 1 0
2007/08 HK Jesenice SEL 8 2 1 3 20
2008/09 HK Jesenice ÖEHL 54 10 14 24 69 5 0 1 1 6
2008/09 HK Jesenice SEL 6 1 1 2 8
2009/10 HK Jesenice ÖEHL 51 7 12 19 59
2009/10 HK Jesenice SEL 4 1 2 3 2 6 1 4 5 29
2010/11 Asiago Hockey Serie A1 13 0 4 4 6
2010/11 HC Alleghe Serie A1 20 2 1 3 8 5 1 1 2 6
2011/12 Herning Blue Fox AL-Bank Ligaen 16 1 5 6 14
2011/12 HK Poprad Extraliga 36 3 14 17 51 6 0 0 0 8
2012/13 HK Poprad Extraliga 54 7 14 21 65 7 1 0 1 2
2013/14 HK Saryarka Karaganda Wysschaja Hockey-Liga 44 9 12 21 10 19 1 8 9 4
2014/15 HK Kuban Krasnodar Wysschaja Hockey-Liga 26 0 6 6 6
2014/15 HK Saryarka Karaganda Wysschaja Hockey-Liga 4 0 1 1 2
2014/15 EC Graz 99ers ÖEHL 13 0 2 2 6
2015/16 EC Graz 99ers ÖEHL 48 4 14 18 26
2016/17 HK Junost Minsk Extraliga 26 3 10 13 34 9 0 2 2 0
2017/18 HC Nové Zámky Extraliga 16 0 3 3 51
2017/18 HC Energie Karlovy Vary 1. Liga 19 3 9 12 12 8 1 4 5 4
ÖEHL gesamt 215 23 45 68 198 10 0 2 2 6
SEL/Interliga gesamt 81 15 17 32 156 24 4 6 10 57
Serie A1 gesamt 33 2 5 7 14 5 1 1 2 6
slowakische Extraliga gesamt 106 10 31 41 167 13 1 0 1 10
weißrussische Extraliga gesamt 26 3 10 13 34 9 0 2 2 0

International

Vertrat Slowenien bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM
2004 Slowenien U18-WM 4 0 2 2 0
2005 Slowenien U20-WM 5 0 0 0 0
2006 Slowenien U18-WM 5 0 2 2 8
2009 Slowenien WM Div.I 5 1 3 4 2
2009 Slowenien Olympia-Qualifikation 3 0 0 0 0
2010 Slowenien WM Div.I 5 2 2 4 0
2011 Slowenien WM 6 0 0 0 0
2012 Slowenien WM Div.I 5 0 1 1 10
2013 Slowenien WM 7 0 0 0 6
2013 Slowenien Olympia-Qualifikation 3 0 0 0 0
2014 Slowenien Olympia 4 1 1 2 2
2015 Slowenien WM 7 0 2 2 2
2016 Slowenien WM Div.I 5 1 3 4 4
2016 Slowenien Olympia-Qualifikation 3 1 1 2 0
2017 Slowenien WM 7 0 1 1 4
2018 Slowenien Olympia 4 0 0 0 0
2018 Slowenien WM Div.I 5 3 0 3 0
Herren gesamt 63 9 14 23 30
Junioren gesamt 14 0 4 4 8

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)