Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 28.03.2020, aktuelle Version,

Spitzige Lun

Spitzige Lun
Spitzige Lun Gipfel

Spitzige Lun Gipfel

Höhe 2324 m s.l.m.
Lage Südtirol, Italien
Gebirge Ötztaler Alpen
Koordinaten 46° 42′ 20″ N, 10° 34′ 41″ O
Spitzige Lun (Südtirol)
Spitzige Lun

Die Spitzige Lun ist ein 2324 m hoher Gipfel in den Planeiler Bergen, einer Untergruppe der Ötztaler Alpen in Südtirol.

Lage

Sie liegt im Vinschger Oberland, oberhalb der Ortschaft Mals und den Hängen des Sonnenbergs, und ist der letzte südwestliche Ausläufer des Kammes, der das Planeiltal im Osten begrenzt.[1]

Der Name leitet sich womöglich von rätoromanisch Piz Vilan, was in etwa „Hausberg“ bedeutet, ab.

Aufstieg

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für den Aufstieg auf die Spitzige Lun[2]:

  • Aufstieg von Mals (1051 m; Gehzeit etwa 4–5 Stunden)
  • Aufstieg über Malettes (1500 m)
  • Aufstieg über Gemassen
  • Aufstieg von Matsch
  • Aufstieg von Planeil (1596 m)

Vom Gipfel hat man eine weite Aussicht auf die vergletscherten Ortlerberge im Süden sowie auf die Gipfel der Sesvenna im Westen.

Commons: Spitzige Lun  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Walter Klier: Alpenvereinsführer Ötztaler Alpen. Bergverlag Rudolf Rother. München 1993. ISBN 3-7633-1116-5. Randzahl 4145
  2. http://www.seilschaft.it/spitzige%20lun.htm